Herzlich Willkommen in meinem SouLworLd-Forum !!
Der Link: http://www.soulworld-forum.at.tt
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions GlobalGlobal Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » LIFE IS LIFE » WitzigeS » Die gefährlichste Schlange der Welt
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Die gefährlichste Schlange der Welt
Eisprinzessinno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: Administrator
Level: Freund/in

Posts: 737
Joined: 7/13/2004
IP-Address: saved
offline


DIE GEFÄHRLICHSTE SCHLANGE DER WELT...
Name: "Expecteria Trouserius" (Hosenschlange)

Heimat: Weltweit

Beschreibung: Variierend von rosa bis schwarz. Zahnlos, spuckt mit hochgradig gefährlicher Flüssigkeit. Größe variiert von 4 bis 40 Zentimeter (vereinzelt wurden auch schon größere Exemplare gesichtet), abhängig von Stimmung und Unterart.

Symptome: Diese Schlange greift hauptsächlich Frauen im vorderen Unterleib mit einem unauffälligen Stoß an. Manchmal tritt eine starke Schwellung des Bauches auf, gefolgt von akutem Schmerz nach neun Monaten. Der Angriff ist normalerweise nicht tödlich. Es sind Fälle bekannt, in denen Männer im hinteren Bereich des Unterleibes angegriffen wurden - diese Attacke kann gefährlich sein und zu einer unheilbaren Krankheit, ja sogar zum Tod führen!

Lebensraum: Normalerweise vorgefunden in Schlafzimmern, aber bekannt dafür, an den ungewöhnlichsten Plätzen zu erscheinen.

Gegenmittel: Verschiedene Arten des Impfstoffs vorhanden für Frauen. Sobald das Gift jedoch in den Körper eingespritzt wurde, können nur größere Eingriffe Eine komplette Genesung sicherstellen. Es gibt noch kein bekanntes Gegenmittel für Männer.


WAS IST ZU TUN, WENN MAN ANGEGRIFFEN WURDE?

Abbinden: Binden sie die Wunde nicht ab, da das Gift zu tief im Körper sitzt.

Schnitt der Wunde: Dieses ist nicht notwendig und würde erfolglos sein, da das erste Bluten nach wenigen Wochen sowieso aufhört.

Saugen der Wunde: Diese Methode ist zwar sehr populär, aber bis jetzt auch noch nicht erfolgreich gewesen.

Melken der Schlange: Legen sie vier Finger der rechten Hand um den Hals des Reptils, mit dem Daumen nach vorn. Greifen sie fest und schieben sie die Hand auf und ab. Dieses führt dazu, dass die Schlange in hohem Grade aggressiv wird und zu spucken beginnt. Die Zeit die für diesen Melkprozess benötigt wird, hängt völlig vom Melker ab und vom Zeitpunkt des letzten Angriffs der Schlange. Nach dem Melken sollte die Schlange für ungefähr 15 - 20 Minuten harmlos sein.

Zusammenfassung: Diese Schlange, obgleich sie sehr aggressiv und aktiv ist, ist nicht unbedingt ein Schädling... Wenn sie mit entsprechendem Respekte behandelt wird, ist sie ein wundervolles Haustier. Gratulation an alle die schon so ein Haustier besitzen.



Sind Sterne einsam???
9/1/2004 4:45:19 PM    
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: User
Group: general
none
Forum Overview » LIFE IS LIFE » WitzigeS » Die gefährlichste Schlange der Welt

.: Script-Time: 0.141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3,993 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at