ASP-FastBoard - Demo/Support-Forum
Forum anmelden / register Board
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions GlobalGlobal Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Homepagetools - Support » Wünsche » Admins können Benutzern/sich selbst benutzerdefinierte Ränge geben
Pages: (2) [1] 2 »
Registration necessaryRegistration necessary
Admins können Benutzern/sich selbst benutzerdefinierte Ränge geben
Guestno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Moin!

kannst du vielleicht beim nächsten Update die Funktion hinzufügen, dass Admins bestimmten Benutzern eigene Ränge geben können, unabhängig von deren Post-Anzahl? Am besten auch Ränge, die nicht bereits mit der Post-Anzahl verknüpft sind.
Das würde das bereits sehr gute Forum noch weiter verbessern!

MfG



9/14/2005 8:10:30 AM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Ich meine, dass so was Diskriminierung bzw. Überheblichkeit des Forumadmins wäre.

Entweder der Rang wird durch irgend eine automatische Zählung, z.B. der Anzahl der bisher geschriebenen Zeichen, Wörter oder Posts für ausnahmslos alle jeweils festgelegt, oder jeder gibt sich seinen Rang bzw. Benutzertitel selbst, wie im Politikforum www.politikforum.de.

Edit: Letztere Variante wäre viel besser, weil ein Rang in Abhängigkeit von der Anzahl der bisher geschriebenen Beiträge sowieso überflüssig ist, weil doch neben jedem Beitrag die Anzahl der bisher geschriebenen Beiträge angezeigt wird. Aber wo sich jemand anstatt eines Ranges einen Benutzertitel selbst zulegen kann, so wäre das eine erhebliche Bereicherung für jedes Cyberlordforum.Lächeln


9/14/2005 11:34:54 AM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


written by dieweltist at 14.09.2005 11:34:54
Ich meine, dass so was Diskriminierung bzw. Überheblichkeit des Forumadmins wäre.

Ich denke da eher, dass man Spezialisten für bestimmte Bereiche kennzeichen könnte. Ausserdem kann man Moderatoren bestimmte Unterforen zuweisen (Rang:Games-Moderator), so weiß jeder an wen er sich wenden muss.


9/14/2005 2:52:44 PM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Diese Kennzeichnung ist schon vorhanden, nämlich hinter "Gruppe:" wird angezeigt, ob jemand nur Benutzer oder Moderator etc. ist.

Und wenn sich jeder einen Benutzertitel selbst zulegen könnte, dann könnte er sich z.B. "Games-Moderator" nennen.


9/14/2005 3:16:04 PM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


written by dieweltist at 14.09.2005 15:16:04
Diese Kennzeichnung ist schon vorhanden, nämlich hinter "Gruppe:" wird angezeigt, ob jemand nur Benutzer oder Moderator etc. ist.

Das ist doch klar, nur wird da nun mal nicht differenziert.

written by dieweltist at 14.09.2005 15:16:04
Und wenn sich jeder einen Benutzertitel selbst zulegen könnte, dann könnte er sich z.B. "Games-Moderator" nennen.

Nun, dann könnten sich aber auch "Unbefugte" so nennen.

Wie wäre es, wenn der Admin zwischen mehreren Möglichkeiten wählen könnte (Vergabe nur duch Mod/Admin oder Vergabe durch Benutzer)?


9/14/2005 3:57:38 PM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


written by Guest at 14.09.2005 15:57:38
Nun, dann könnten sich aber auch "Unbefugte" so nennen.
Wie wäre es, wenn der Admin zwischen mehreren Möglichkeiten wählen könnte (Vergabe nur duch Mod/Admin oder Vergabe durch Benutzer)?

Es könnte sich zwar einer in in seinem Benutzertitel so nennen (integriert im Benutzername wäre das jetzt schon möglich), aber hinter "Gruppe:" würde "Benutzer" geschrieben stehen, und es wäre dann klar, dass er kein Mod ist.

Und gegen eine Vergabe des Ranges durch den Admin spricht der Aspekt der Anmaßung und der Diskriminierung. Man kann doch keinem Benutzer einfach so einen Titel verpassen gegen seinen Willen.
Holdrio, wo leben wir denn hier? In einem zivilisierten Land, hoffe ich doch.


9/14/2005 5:41:49 PM 
Tannino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Gelegenheitsposter


Posts: 15
Joined: 9/9/2005
IP-Address: saved
offline


Das wird doch hier genauso gemacht oder darf man sich hier den Rang aussuchen.

Ja wenns so ist, dann bitte meinen Rang auf Aphrodite umändern. Breites Grinsen


9/14/2005 6:24:43 PM  
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Wenn das System den Rang für jeden in Abhängigkeit von der Anzahl der bisherigen Posts automatisch nach der diesbezüglichen Tabelle, die vom Admin kommt, errechnt, ist das was anderes.

Es geht aber selbstverständlich nicht, dass ein Admin die Möglichkeit hat, einem Benutzer willkürlich einen Rang zu verleihen; es sei denn, dass dieser Benutzer ausdrücklich damit einverstanden wäre.


9/14/2005 6:57:28 PM 
Tannino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Gelegenheitsposter


Posts: 15
Joined: 9/9/2005
IP-Address: saved
offline


Wieso geht das nicht? Machbar wäre sowas schon.

Ich habe noch ein anderes Forum wo ich sogar komplett jedes einzelne Mitglied bearbeiten kann und zwar kann ich jedes einzelne Detail bearbeiten .

Zb. wenn mir eine Sig nich gefällt oder ein Avatar, kann ich es nach einer erfolglosen Abmahnung einfach entfernen.




9/14/2005 7:16:28 PM  
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Editieren ist was anderes. Ich meinte ja nur, dass ich den Vorschlag im Basisbeitrag nicht gut finde, dass der Admin einfach den Teilnehmern Ränge verpasst. Wenn sich der Benutzer selbst einen Rang bzw. Benutzertitel gibt, dann muss natürlich der Admin die Möglichkeit haben, dass er ggf. so einen Benutzertitel löschen kann. Aber nicht, dass er ihn löscht und ihm dann einen anderen Titel verpasst.


9/14/2005 7:35:33 PM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Mal ganz ehrlich, ein Admin könnte auch ohne Grund Benutzer löschen, oder?

Aber ein guter Admin macht das nicht und wenn er es doch machen sollte, kann man ja immer noch das Forum wechseln. Ebenso könnte ein Admin andere Features missbrauchen.

Also ist der mögliche Missbrauch kein Argument, dass gegen meinen Vorschlag spricht!


9/14/2005 8:50:13 PM 
lilino Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: treuer Poster

Posts: 166
Joined: 1/7/2005
IP-Address: saved
offline


ja...

Gast von heut, 20.15:

ich denke ganu so, der admin herrscht in einem forum, wenn er einen user für seine leistungen "auszeichnen" möchte sei es ihm erlaubt.
sollte ein admin uberheblich werden, werden seine user das forum verlassen, ist eigentlich ganz klar.

diese idee und begrundung:
zitat:
"Ich denke da eher, dass man Spezialisten für bestimmte Bereiche kennzeichen könnte. Ausserdem kann man Moderatoren bestimmte Unterforen zuweisen (Rang:Games-Moderator), so weiß jeder an wen er sich wenden muss."

finde ich echt gut, man müsste dann nämlich nicht gleich jemanden als mod einsetzen.




9/14/2005 9:29:09 PM    
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


Grundsätzlich ist ein Forum dazu da, dass man seine Beiträge einer breiten Öffentlichkeit präsentiert, und nicht, dass man sich an jemand wendet mit einem Anliegen.

Wenn z.B. ein Game-Spezialist nur Benutzer ist und keine weiteren Rechte, was soll das dann für einen Sinn haben?

Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl beim Inhalt der letzten beiden Texte. Das klingt alles so ziemlich nach patriarchischer Bevormundung bzw. anders herum betrachtet, Obrigkeitshörigkeit.

Ein Webmaster, der ein Forum so programmieren würde, dass der Admin jedem einen speziellen Benutzertitel zuweisen könnte, der wäre vielleicht sogar geisteskrank.

Ich würde jedenfalls nie nie nie niemals in einem Forum Mitglied sein, wo mich der Admin sozusagen abstempeln würde mit irgend einem Titel.


9/14/2005 10:08:02 PM 
Guestno Access no Access no Access 
Group: blocked




Posts: 1877
IP-Address: saved


written by dieweltist at 14.09.2005 22:08:02
Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl beim Inhalt der letzten beiden Texte. Das klingt alles so ziemlich nach patriarchischer Bevormundung bzw. anders herum betrachtet, Obrigkeitshörigkeit.

Also darf ein Admin auch keine User gegen deren Willen löschen?

Das mit dem Game-Spezialist ist vielleicht kein gutes Beispiel, aber wenn einem Forum unterschiedliche Gremien koordiniert werden sollen, kann man z.B. deren Sprecher markieren. Diese repräsentieren dann die offizielle Meinung des entsprechenden Gremiums.


9/14/2005 10:19:01 PM 
gkreuzno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: treuer Stammposter

Posts: 518
Joined: 8/4/2004
IP-Address: saved
offline


written by Guest at 14.09.2005 22:19:01[QUOTE=written by dieweltist at 14.09.2005 22:08:02]
Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl beim Inhalt der letzten beiden Texte. Das klingt alles so ziemlich nach patriarchischer Bevormundung bzw. anders herum betrachtet, Obrigkeitshörigkeit.

Irgendwie habe ich das Gefühl, daß es hier nicht mehr um Meinungsaustausch geht, sondern, daß es nur darum geht, so viel wie möglich an Rängen, Pöstchen und Gremien und sonstigem Pipapo reinzuwürgen.

QuoteAlso darf ein Admin auch keine User gegen deren Willen löschen?

Wenn das der Fall wäre, wäre man als normaler Teilnehmer dem Admin regelrecht ausgeliefert. Genau so, wie ich ein Recht auf meinen Artikel (Beitrag) habe, so habe ich doch zumindest das Recht, vor einem möglichen Rausschmiß gehört zu werden.
In solch einem Fall wäre es mE als einziges sinnvoll, wenn es ein Gremium gibt, an das sich der Moderator wie auch der "Beschuldigte" wenden kann, quasi ein Schiedsgericht.

QuoteDas mit dem Game-Spezialist ist vielleicht kein gutes Beispiel, aber wenn einem Forum unterschiedliche Gremien koordiniert werden sollen, kann man z.B. deren Sprecher markieren. Diese repräsentieren dann die offizielle Meinung des entsprechenden Gremiums.

Ich finde, es sollte vor allen Dingen erst Mal der gesunde Menschenverstand vorherrschen. Ein Schiedsgericht, wie oben erwähnt, und gut ist.

Ausserdem, was soll der Quatsch mit den Rängen? Mir ist es doch sowas von egal, ob ich nun mit 50 Beiträgen der Oberschreiber bin, oder mit 2 Beiträgen der Oberluser. Ich muss nicht zu jedem Quatsch, der hier abgeladen wird, auch meinen Senf dazugeben.
Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, im Kindergarten zu sein......Schüchtern!


Gruß, Günther
9/14/2005 11:45:38 PM   
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (2) [1] 2 »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
Cyberlord
Forum Overview » Homepagetools - Support » Wünsche » Admins können Benutzern/sich selbst benutzerdefinierte Ränge geben

.: Script-Time: 0.133 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,484 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at