Anime & Manga Vienna - Anime und Manga Forum
Chatten und posten über unsere liebsten Anime, Manga, Games und vieles mehr...
SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen GlobalGlobal Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Fan Site » Fan Fics » Lost Soul - another .... Es gibt keinen Weg zurück
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Lost Soul - another .... Es gibt keinen Weg zurück
Levifehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang: Kätzchen

Beiträge: 88
Mitglied seit: 15.04.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Prolog: Kodóku

Titel: Lost Soul - another
Titel des Kapitels: Kodóku
Teil: Prolog
Autor: Leviathan-san
Genre: Shounen-ai
Art der FF: Original
Warnung: depri?
Kommentar: Tja, wie schon angedroht, folgt nun "Lost Soul -another".....Nicht, dass ihr euch wundert, "Lost Soul" und "Lost Soul - another" sind eigentlich zwei vollkommen verschiedene Stories....zwar spielen die gleichen Charaktere mit, aber es gibt nur wenig Gemeinsamkeiten mit "Lost Soul"...auch wird Aki etwas anders auftreten als in "Lost Soul".
"Lost soul- another" beginnt mit einem offenen Anfang, alle Hintergründe und die Vergangenheit an sich werden im Laufe der Geschichte erklärt....also diejenigen, die bereits "lost Soul" bis Teil 17 kennen, haben teilweise einen kleinen Vorteil...auch werde ich "lost Soul" natürlich weiter schreiben....da ich Teil 6 und 7 von "Lost Soul" noch überarbeiten werde, werden mit den beiden dann überarbeiteten Teilen (6 und 7) dann später auch die restlichen Teile(8 -17, werden nicht überarbeitet) online gestellt, so dass ihr dann, wenn Lust, die gesamte Storie nachlesen könnt, und dann geht es halt mit neuen Teilen weiter *smile*....also "Lost Soul- another" ist keine Fortsetzung von "lost Soul", sondern eine andere Fassung der Geschichte mit den gleichen Charakteren, aber lasst euch überraschen...ich hoffe es wird euch genauso gefallen oder auch nicht wie "Lost Soul"...über Kritik jeglicher Art würde ich mich natürlich freuen, man lernt ja nie aus...also viel Spaß beim Lesen ...cu Levi =^-^= (siehe Steckie)










Es war tiefschwarze Nacht, der Vollmond erschien in seiner ganzen Pracht und eine einsame Gestalt befand sich umringt von Gräbern, welche nur durch den Mondenschein verlauten ließ, dass es Menschen waren, die dort begraben lagen.

Wie lange war es her?

Es war ein verlassener, alter Friedhof, die Grabsteine waren von Moos überzogen oder lagen gänzlich zerbrochen am Boden und auch die Ruine, die nur wage erahnen ließ, dass es sich einst um eine Kirche handelte, stand wie ein alter Zeuge in mitten dieses schon längst vergessenen Friedhofes.

Es ist Mitternacht....

Noch immer stand die Gestalt in mitten der teilweise zerstörten Gräber und schaute zum Mond hinauf. Mit leisen Schritten näherte sich jemand der Gestalt und sprach während er die Arme besitzergreifend um die Gestalt schlang: "Es ist Zeit."

Ja, es gibt kein entrinnen.....

Und so leise wie sie gekommen waren, verließen sie auch diesen verlassenen Ort wieder.




So das war die Einführung...mit Teil 1 gehts dann richtig los....



WSPA;WWF; Tierheime usw....der Mensch ist der wahre Feind der Tiere und der Natur !https://www.wspa.de/gallebaeren_new/


23.05.2007 23:18:27    
Levifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang: Kätzchen

Beiträge: 88
Mitglied seit: 15.04.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Shújin no jíkan

Titel: Lost Soul - another
Titel des Kapitels: Shújin no jíkan
Teil: 1/?
Autor: Leviathan-san
Genre: Shounen-ai
Art der FF: Original
Warnung: ----
Kommentar: Tja, wie schon angedroht, folgt nun "Lost Soul -another".....Nicht, dass ihr euch wundert, "Lost Soul" und "Lost Soul - another" sind eigentlich zwei vollkommen verschiedene Stories *smile*...also "Lost Soul- another" ist keine Fortsetzung von "lost Soul", sondern eine andere Fassung der Geschichte mit den gleichen Charakteren, aber lasst euch überraschen... über Kritik jeglicher Art würde ich mich natürlich freuen, man lernt ja nie aus...also viel Spaß beim Lesen ...cu Levi =^-^= (siehe Steckie)




Wie lange ist es her, dass ich hier war? Es hat sich so einiges verändert.



Die Ráion-Shíshi-School hatte sich in den vergangenen drei Jahren nicht verändert, sie stand robust wie eh und je noch an derselben Stelle und signalisiert noch heute Stolz und Würde.
Es war ein sonniger Tag, vereinzelt saßen die Schüler und Studenten weitgehend verteilt auf dem riesigen Areal unter Bäumen oder auf Wiesen und unterhielten sich ausgiebig. In Mitten der prachtvollen Eingangshalle stand ein Springbrunnen und plätscherte leise vor sich hin, ab und an einmal sah man dort auch Schüler du Studenten sitzen, an sich hatte man in dieser Schule eine Reihe von Möglichkeiten sich niederzulassen, seien es die Aufenthaltsräume oder die weiten, tief liegenden Fensterbänke in den Gängen auch der große Wintergarten lud oftmals zum Treffen ein.


Aki war seit geraumer Zeit nicht mehr hier gewesen und es war ein seltsames Gefühl wieder an diesen Ort zurück zu kehren. Nun stand er in der Eingangshalle und begutachtete erst einmal, ob sich in den letzten drei Jahren irgendetwas verändert hatte und musste feststellen, dass sich nichts verändert hatte. Kato, der Direktor der Schule, huschte, wie für ihn typisch, durch die Schule und erblickte Aki. Dieser sah ihn erst verwundert an, dann aber lächelte er und nahm seine Sonnenbrille ab, die er die ganze Zeit über getragen hatte. Nun erkannte auch Kato sein Gegenüber und begann zu lächeln. "Es freut mich dich wieder zusehen, Aki. Es ist schon eine Weile her seitdem du deinen Abschluss gemacht hattest und die Schule verließest. Was führt dich her, mein Junge?", sprach Kato nun. "Es freut mich ebenfalls Sie wieder zu sehen, Herr Direktor. Ich bin hier, um endlich mein Studium beginnen zu können. Wir werden uns also häufiger sehen.", erwiderte Aki freundlich.


Yuu war nicht entgangen wer dort in der Eingangshalle mit Kato sprach, stürmte wie von der Tarantel gestochen sofort auf ihn los und fiel ihm schlussendlich um den Hals. "Aki, ich dachte schon du hast es dir anders überlegt und würdest nicht mehr kommen. Lass dich ansehen.", Yuu konnte nicht anders also Aki von allen möglichen Seiten zu betrachten, zu ungewohnt war der Anblick. Auch wenn es jedem der Aki kannte schwer fiel, es zu glauben, aber Aki konnte stehen und laufen ohne Schmerzen zu haben.


"Und wie geht es dir so? Verträgst du dich mit Shûji?", fragte Aki nach und grinste dabei, er wusste, dass Yuu und Shûji eine Hass-Liebe verband. Sie konnten nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander. Trotz alledem waren die zwei nun schon eine geraume Zeit zusammen. "Du weißt doch wie Männer sind, insbesondere dieser Macho.", meinte Yuu theatralisch. "Ha ha...aber dennoch liebst du ihn ja.", erwiderte Aki mit einem herzhaften Lachen. "Ja, leider. Dabei hätte ich wahrlich was bessere verdient, noch immer kann er es nicht lassen mich ab und an mal als "Transe" zu bezeichnen. Dabei sind wir zusammen, da müsste er es eigentlich lassen, dieser Baka.", schnaufte Yuu wütend. "So wie ich dich kenne, verpasst du ihm dafür auch immer noch jedes Mal eine Kopfnuss.", "Natürlich, ich lasse mir doch so etwas nicht von einem Weiberhelden, wie dem sagen. Ich bin nun mal ziemlich feminin, dafür kann ich aber nichts. Typisch Männer.", seufzte Yuu. "Ich stimm dir, die sind meist wie kleine Kinder.", erwidert Aki lächelnd.


Während die beiden noch wüst in Lästereien über Männer verstrickt waren, stießen nun auch die anderen zu ihnen, darunter auch besagter Shûji. Yuu und Aki konnten einfach nicht anders als bei dem bloßem Anblick Shûjis laut loszulachen. Dieser schaute die beiden jungen Männer vor sich nur verdutzt an, wurde aber im Endeffekt dennoch nicht schlau daraus. Ryo, dicht gefolgt von Shimada, Yûji und Takí erschienen nun ebenfalls auf der Bildfläche und besonders Akis Gesicht hellte sich dabei auf. Ryo, welcher in dieser Schule einen recht guten Ruf genoss, war nicht nur der Schülerpräsident, sondern auch der "Boss" dieser kleinen internen Truppe zu der Aki trotz zweijährigen Altersunterschieds zählte. Nachdem Ryo sich von dem Gezanke Yuus und Shûjis losreißen konnte, bemerkte er auch Aki und vor allem dessen Lächeln. "Na?", fragte Aki mit einem Lächeln auf den Lippen sein Gegenüber und strich ihm dabei zärtlich ein paar Haarsträhnen zur Seite, dieser streichelte zärtlich seine Hand. "Ist das neuerdings eine Begrüßung? Wo bleibt mein Kuss?", maulte Ryo. Sofort kam Aki dem nach, wollte er seinen Boss und Liebsten doch nicht ärgerlich stimmen.


Ein wenig Abseits unterhielten sich unterdessen Koichi, Takeshi, Hisashi und Ichirô miteinander. Als Koichi gerade in seiner Jackentasche nach etwas suchte, fiel ein Zettel aus dieser, schnell bückte er sich, um das Stück Papier wieder in seine Tasche befördern zu können. Als er sich wieder aufrichtete, blieb sein blick starr an den beiden Personen in der Ferne heften, Takeshi und den anderen die Koichis starren bemerkten, richteten nun ebenfalls ihren Blick dorthin. Geschockt, war der richtige Ausdruck, für dass was die vier in diesem Moment am ehesten waren, insbesondere Ichirô fühlte sich als hätte man ihm mit der blanken Faust in den Magen geschlagen. //Das kann einfach nicht wahr sein......das...das ist Aki....// Nicht nur die Tatsache, dass dieser offensichtlich stehen und somit auch laufen konnte , nein, die ganze Sache wurde nur noch damit überboten, dass sich Ryo, der allgemein bekannte Schülerpräsident, und Aki küssten. Ryo umschlang seinen Partner mit einer herzlichen Umarmung und streichelte dabei liebevoll dessen linke Wange.


Ichirô fühlte sich mies, hatte er doch die Sache vor drei Jahren verzweifelt versucht zu verdrängen und war es ihm auch geglückt, so kamen jetzt sämtliche Erinnerungen wieder zum Vorschein. Und auch die verdrängten Gefühle damals ließen sich bei diesem Anblick nicht mehr leugnen. "Das ist Aki.....und er ist mit Ryo zusammen.", sagte Koichi leise. "Woher willst du wissen, dass die beiden zusammen sind?", fauchte Takeshi. "Hast du eine andere Erklärung dafür?", fragte Hisashi den schwarzhaarigen, dieser schüttelte nur mit dem kopf. Von dieser Unterhaltung bekam Ichirô nicht wirklich etwas mit, zu sehr war er in Gedanken damit beschäftigt dieser Szenerie zu verarbeiten. In seinem Kopf schwirrten so viele Gedanken herum, und auch seine Gefühle schwankten zwischen Eifersucht, Schock, Verletztheit und Traurigkeit. Tief in ihm schrie etwas immer wieder //Nein, das ist nicht wahr....das alles ist nicht real....es war das richtige was ich damals tat...//

Aki und die anderen bekamen davon nichts mit, noch immer standen die beiden da und neckten sich bis Yuu auf Aki sprang und ihn begann zu kitzeln. Erst in diesem Moment bemerkte er die Blicke der vier. Besorgt sah Yuu zu ihm, doch Aki wiegelt ab und würdigte die vier keines Blickes mehr und auch schon einige Minuten danach hatte er vollkommens vergessen, dass diese ebenfalls anwesend waren.




Fortsetzung folgt....





WSPA;WWF; Tierheime usw....der Mensch ist der wahre Feind der Tiere und der Natur !https://www.wspa.de/gallebaeren_new/


23.05.2007 23:19:02    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
LuciusMalfoy
Forum Übersicht » Fan Site » Fan Fics » Lost Soul - another .... Es gibt keinen Weg zurück
Have fun hier im Anime & Manga Vienna
.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 354 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at