Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Unsicherheit, bin ich OSS oder nicht?
Seiten: (4) [1] 2 3 4 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Unsicherheit, bin ich OSS oder nicht?
BL2305fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 26.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Guten Tag Forum!
Ich habe mich hier angemeldet und nach dem Durcharbeiten den Manusskriptes ..."aber ich liebe ihn doch..." festzustellen, ob ich professionelle Hilfe benötige, denn das Skript hat mir nur teilweise geholfen. (Ein Alkoholiker sagt ja auch, nö, ich brauche keine Hilfe, klappt auch ohne...)
Ich möchte Euch nun folgende Ausgangssituation schildern:
Ich selbst bin ein 46 Jahre alter Mann und alleinlebend in einer Affaire, die 4 Jahre andauert. Vor dieser Affaire war ich, vielleicht wie jeder andere Mensch auch, auf der Suche nach meiner Traumfrau. Bei drei längerdauernden Beziehungen habe ich festgestellt, dass keine von diesen Frauen meinen sexuellen Fantasien entsprach, oder vielleicht doch? Zu jung und zu schüchtern, darüber zu reden? Die Gründe von damals sind irrelevant. Jedenfalls habe ich mir meine Fantasien aus dem Netz geholt und war als Single auf etlichen Seiten erotischen und nicht erotischen Kontaktseiten angemeldet, um das zu finden was ich suchte, die passenden Frau. Dann kam ich mit meiner jetzigen Affaire zusammen und es hat mich voll umgehauen. Alle erotischen Vorstellungen konnten wir zusammen ausleben. Da mir mittlerweile die ganzen Erinnerungsmails aus den Kontaktseiten auf den Keks gingen, fing ich an, nach und nach alle zu löschen. Kein Problem, ich hatte meine Frau die ich suchte. Es waren so viele Seiten, auf denen ich mich eingeloggt hatte, dass ich den Überblick verloren hatte und es kam wie es kommen musste, meine Freundin fand es heraus, dass ich auf diversen Seiten eingeloggt war. Ich begann sofort verstärkt zu Googlen und zu löschen, was ich fand und wo ich noch registriert war. Ich habe ihr gesagt, so, alles ok, nichts mehr davon ist aktuell. Und trotzdem kam hier und da noch etwas nach, wovon ich keinen blassen Schimmer mehr hatte. Das Misstrauen wurde gross und die Kontrolle schlimmer. Aber es hat mich nicht genervt, sondern geholfen, schliesslich verspürte ich keine Lust mehr auf etwaige Onlineerotik und Suche.
Die Tatsache, dass ich eine Affaire habe, Sie noch neben ihrem Mann schläft, mit ihm in den Urlaub fährt etc. beschäftigt mich sehr, obwohl ich ihren Worten vertraue, dass da nicht mehr läuft, schon vor Anbeginn dieser Beziehung oder Affaire. Sexuell habe ich das gefunden, was 110%ig zu mir passt. Allerdings fehlt mir ihre Nähe, ihr Geruch, gute Gesprächen, das gemeinsame Lachen, weil ich mehr möchte als nur eine sexuell erfüllte Affaire. Wir haben uns teilweise über Wochen nicht gesehen, telefonieren geht nur morgens, eingeschrängt, weil ich beruflich sehr eingespannt bin. Da ich die typischen Merkmale einer Beziehung und Partnerschaft so sehr vermisse und natürlich auch die Sexualität mit ihr, habe ich in letzter Zeit mal wieder häufiger im Netz geguckt, mir meine Erotik und Befriedigung dort gesucht, mit Fantasien, wie ich sie mit meiner Freundin ausgelebt habe und auch ausleben könnte. Auch habe ich bei einer Professionellen angerufen, und dort gefragt, wie teuer denn Sex mit ihr wäre. Ich bin nicht hingefahren, weil ich nach dem Gespräch aus durchaus schlechtes Gewissen hatte, ich diese Erfahrung des sexuellen Austausches nie gehabt habe. Vielleicht habe ich dort angerufen, um Herauszufinden wie Ihre erotischen Vorstellungen sind und vielleicht passt sie ja auch sonst zu mir und gibt mir das was ich so sehr vermisse? Ich habe aufgelegt und gedacht, was für ein Blödsinn....
Jetzt sagte meine Feundin zu mir, ich sei onlinesexsüchtig und sollte professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Sie fraget mich was los sei und solle alles erzählen.. Ich wusste gar nicht wovon sie redet. Mir war in dem Moment keine Schuld bewusst. Als sie fragte wer denn Angie sei, habe ich nur gedacht: Ach du Scheisse..Wie sie das herausgefunden hat, ist mir schleierhaft und eigentlich auch nicht wichtig. Fakt ist der Vorwurf, ich sei OSS.
Um das herauszufinden bin ich hier. Nach Durcharbeitung des Skriptes habe ich Parallelen zu meinem Onlinesexverhalten VOR und anfänglich unserer Affaire festgestellt. Ich muss sagen ich bin hochgradig gefährdet gewesen und war vielleicht auch süchtig. Bin ich es immer noch?
Natürlich hatte ich just vor 1 Std noch 15 Clips auf dem PC wovon sie auch wusste. Ich habe sie ohne Probleme gelöscht. Aber ist es nicht normal, dass ein alleinlebender Mann, der, ich will mal sagen, sexuell vernachlässigt ist, sich Erotikclips ansieht und dabei an seine Frau denkt mit der Fantasie vielleicht dieses Geschehen mit ihr mal nachzuspielen? Ich könnte mir auch einen Film aus der Videothek holen oder kaufen...
So, und nun? Ich würde mich über viele Tips, Ratschläge und vor allen Dingen Fragen freuen.
In dem Skript ist ausschliesslich die Rede von Paaren, die zusammenleben, wo er OSS ist. Triffst das auch auf mich zu?


26.10.2013 18:30:52  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wer außer Dir selbst sollte das beantworten können? Nur DU kannst wissen, ob Dein Verhalten exzessiv ist und ob Du lieber etwas ändern möchtest. Wie dieses exzessive Verhalten nun bezeichnet wird, ob Sucht oder pathologischer Internetkonsum, Pornoabhängigkeit oder sonstwie, das spielt doch eigentlich gar keine Rolle. Viele Menschen lassen sich von dem Begriff "Sucht" einfach in die Enge treiben und meinen, das träfe doch auf sie niemals zu?!

Also überprüfe Dich selbst und stell fest, welchen Stellenwert die Pornographie und der Online-Austausch mit anderen Frauen (in welcher Form auch immer) für Dich hat!

Wenn Du der Meinung bist, dass da etwas nicht mehr im Lot ist, dann mach Dir Gedanken, wie Dein weiteres Leben aussehen soll.

Alles Gute,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
26.10.2013 18:49:38    
Die *Affaire*fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 28.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo BL2305!
Ich möchte mich hier zu Wort melden um einen letzten Versuch zu starten Dich wachzurütteln. Du meldest Dich hier an um mir zu zeigen, daß Du gewillt bist dieses Thema zu erarbeiten.

Warum gibst du dann hier Halbwahrheiten an? Du versteckst Dich wieder hinter Deiner Maske. Die Pornos und Pics sind nicht das Problem und das weisst Du auch. Warum schreibst Du nicht, daß Deine *Suche* bis auf kurze Unterbrechungen nicht aufgehört hat? Warum schreibst Du nicht von den Ordnern mit realen Personen, Deine realen Treffen?
Es ist sehr schade, dass Du Dich selbst hier noch selbst betrügst.


28.10.2013 14:23:47  
Sarabandefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 252
Mitglied seit: 01.08.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Die *Affaire*

das ist leider so, dass ossler (oder sexsüchtige, das scheint hier ja nicht klar zu sein) sich oft in die eigene tasche lügen und nicht wahrhaben wollen, wie es wirklich um sie steht... aber zumindest denkt dein partner darüber nach und scheint etwas ändern zu wollen...

gib ihm die chance, wenn dir etwas an ihm liegt... aber lass dich nicht auf faule kompromisse ein... da muss schon ernsthaft etwas passieren...

allerdings scheint das zusammenleben mit deinem mann, ein echtes problem für deinen partner (affaire?) zu sein... ihr schlaft noch in einem bett? damit käme ich auch nicht klar... wenn du erwartest, dass er klarheit in seine verhältnisse schaffen soll, dann musst du das auch tun...

lg
sarabande



bearbeitet von Sarabande am 29.10.2013 17:13:13
29.10.2013 16:40:12  
Die *Affaire*fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 28.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, Sarabande!

Danke für deinen Beitrag!!

Ich habe jetzt Stunden überlegt, ob ich darauf antworten soll..bin zur Zeit innerlich total zerissen. Ich denke, darüber reden hilft, also los:

Ich weiss, daß die Situation für BL2305 nicht einfach ist...jeder möchte gerne den geliebten Menschen um sich haben. Ich habe mich damals in ihn verliebt, trotz Mann und zwei kleinen Kindern. Schlechtes Gewissen und totale Verzweiflung waren die Folge.

Mein Mann war der erste sexuelle Kontakt, den ich bisher hatte und wir waren 20 Jahre zusammen.Ich habe meinem Mann direkt alles erzählt, wir suchten uns Beratung. BL2305 war zu jeder Zeit auf dem Laufenden, er zeigte sich Verständnisvoll.

Ich will nicht weit ausschweifen, Fakt ist, daß wir alle erst mal versucht haben, irgendwie mit dieser Situation umzugehen. Ich fing eine zusätzliche Ausbildung an, um meinem Mann nicht auf der Tasche zu liegen wenn ich denn ausziehen sollte. Mein Mann sagte, er möchte lieber erst mal so weiterleben als WG anstatt alles hinzuschmeissen.

Meine Kinder standen allerdings immer an erster Stelle und sie sollten von dem ganzen Stress so wenig wie möglich mitbekommen...es ist mir nicht ganz gelungen und es gelingt mir immer noch nicht, was mein schlechtes Gewissen verstärkt.

Aber es geht ja hier nicht nur um mich und meine Hintergründe.Ich möchte hier nur nicht als Frau dastehen, die nebenbei eine *Affaire* laufen hat und daheim alles Paletti ist.

BL2305 hatte vor unserer Zeit seit Jahren und während unserer Zeit immer wieder Kontakte, die er verheimlicht hat. Sei es die vielen Seitensprungseiten, Kolleginnen, die er angebaggert hat, Schulfreundinnen, die wie ich die *1-in-a-Million-Frau* waren,und er hatte Sex mit einer stadtbekannten, leicht zu habenen Frau. Durch Zufall kam alles nach und nach ans Licht, er rückte erst mit der Wahrheit raus, wenn es kein Entkommen gab und selbst da log er noch, bagatellisierte, schob mir die Ursache zu usw. Das volle Programm, was man hier so oft liest.

Mein Vertrauen war auf Null, ich zog mich zurück. Er versprach bei seinem Sohn, diese Lügen und Kontakte einzustellen. Jedes Fünkchen zurückgewonnenes Vertrauen wurde zunichte gemacht, weil ich durch Kontrollieren in unregelmässigen Abständen (man spürt, da ist wieder was) immer was fand. Er schrieb mir z.B. eine sms, in der er sagte, er versteht meine Ängste, ich brauche mir keine Sorgen zu machen, er hat endlich begriffen, wie Scheisse er sich verhalten hat und das wird nie wieder passieren...zeitgleich schrieb er mails, in der er sich mit jemandem zum Sex treffen wollte.

Und immer wieder dieses Verheimlichen, Lügen und Verdrehen trotz zahlreicher nächtelanger Gespräche, Einsichten und dem Versprechen, egal was es ist:

AB JETZT BIN ICH EHRLICH!!

Ich löste mich mit der Zeit auf...alles drehte sich nur um ihn...man rutscht immer tiefer in den Sog aus Verzweiflung.

Wenn ich in in manchen Situationen anders gehandelt hätte, wäre das nicht passiert...ich war nicht da, als er einsam war...kurzum.. er hat mich so manipuliert, verleumdet, betrogen und belogen und ich habe immer wieder verziehen und gehofft.

Seit Monaten können wir nicht mal über alltägliche Themen reden, er erzählt, was ihn arbeitsmässig belastet,ich bin sein Mülleimer, ich versuche, mit ihm Lösungen zu finden...
mir hört er nicht mal ansatzweise zu.

Meine letzte Hoffnung ist diese Seite hier. Ich denke, ich bin absolut co-abhängig.
Ich weiss, ich muß mich ändern, aber ich weiss noch nicht recht wie. Einerseits ist da dieses Helfersyndrom, denn ich denke, dieser Mann ist entweder noch kranker als ich oder einfach nur ein SUPERARSCHLOCH...oder beides.

Ich kann das Arschloch nicht akzeptieren und wenn er doch krank ist will ich ihn nicht im Stich lassen...aber so langsam gehe ich selbst dabei drauf :0(.

Sorry für den langen, verworrenen Text.


30.10.2013 14:42:22  
HeavyJonesfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 106
Mitglied seit: 27.08.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Die *Affaire*,

BL2305 hat bisher sehr großen Erfolg darin stets die richtigen Töne bei Dir zu treffen. Er ist ein intelligenter Mann, der weiß was er zu sagen hat, um seinen Kopf aus der drohenden Schlinge zu ziehen oder drohende Konsequenzen abzuwenden. Sein Eintrag hier im Forum untermauert dies: Auch hier hat er versucht die richtigen Worte zu finden, die ihn sympathisch und als Opfer rüberbringen. Zugleich kam er Deiner Bitte nach und hat sich hier im Forum angemeldet. Leider scheinen seine Beweggründe nicht ehrlich genug. Du hast Ihm durch Deine Beiträge einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht ZwinkernSoweit, so gut.
Jetzt bleib aber auch konsequent und lass Ihn mal wirklich die Konsequenzen seines Handelns spüren. Du bist es doch bestimmt wert, dass man Dich nicht anlügt oder gar manipuliert? Denn solange alles angemessen läuft, braucht man sich nicht zu ändern. Seine sexuelle Freizügigkeit kannst Du nur bedingt anprangern, da Du selbst seine Affaire bist und Dein Bett mit Deinem Ehemann teilst. Vielleicht wäre es ratsam insgesamt für klare Verhältnisse zu sorgen.

@BL2305
Wir sind hier im Forum gerne bereit Dich beim Ausstieg aus Deiner offensichtlichen (Sex-)Sucht zu begleiten. Aber dazu solltest Du ehrlich zu Dir und auch zu uns sein. Auf Halbwahrheiten folgen falsche Ratschläge, die Dir letztendlich nichts nützen werden. Mir scheint es eher so, als hättest Du Dich hier angemeldet um eine weitere Bitte abzuhaken/ihr Folge zu leisten. Aber was bringt Dir das? Sollte Deine Antwort 'Sex' lauten, stell ich Dir die Frage "Ist es das wert?". ich persönlich hätte lieber längerfristig eine innige Partnerschaft, als auf Dauer ständig wechselnde Geschlechtspartner. Das ist kurzzeitig bestimmt aufregend, aber fühlt man sich trotzdem nicht irgendwie allein? Sollte ich Dich damit unberechtigt angreifen, dann erkläre Dich bitte.


30.10.2013 19:15:10  
Die *Affaire*fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 28.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Heavyjones!

Danke für Deine Rückmeldung! Ich habe ein wenig in deinen Beiträgen gelesen und wollte Dich mal fragen, was Dich eigentlich dazu bewogen hat, Dir hier Hilfe zu suchen?

Was war der Auslöser, Dir hier Rat und Hilfe zu suchen und die Probleme zu erkennen und anzugehen?

Ich hoffe, ich bin nicht zu neugierigDurcheinander!


31.10.2013 10:52:00  
Die *Affaire*fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 28.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Bin gerade sehr enttäuscht...BL2305 meldet sich hier an, um Ratschläge und Tipps zu erfahren-und guckt nicht einmal nach, ob er Antworten hat.

Das zeigt doch, daß er sich nur angemeldet hat, um mich ruhig zu stellen, oder?

Ich höre zur Zeit ständig das Lied von Maxim-Meine Soldaten

...ich denke, es ist Zeit, meine Soldaten zu rekrutieren


04.11.2013 08:38:01  
HeavyJonesfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 106
Mitglied seit: 27.08.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

verzeih bitte dass Dein vorletzter Beitrag bei mir etwas untergegangen ist. Ich habe mich hier angemeldet um "Zeugnis" ablegen zu können. Ich war zu der Zeit mit meinem Leben äußerst unzufrieden, da ich erkannt habe, dass ich es - bedingt durch die OSS - nicht mehr im Griff hatte. Ich bin der Beziehungsunfähigkeit bedrohlich nah gekommen und wusste, dass ich etwas unternehmen muss. Zudem habe ich mir durch die Anmeldung hier erhofft, mich der eigenen Suchtbekämpfung zu verpflichten. Nunja, ich bin noch hier. Habe Spaß daran mich im Forum zu engagieren und bin seit dem Tag meiner Anmeldung (plus ca zwei Wochen) clean ... meine Tage verlaufen wieder strukturierter, die sozialen Kontakte blühen wieder auf. Ich denke es war damals die richtige Entscheidung.

Bezüglich BL2305: Wir wissen nicht, ob er derweil nicht zumindest einmal wieder reingeschaut hat, um die Antworten zu verfolgen. Sein Einstand war ja leider nicht der Beste. Aber Du machst Dir erstaunlich viele Gedanken darüber. Das musst Du nicht ... schalte ab und kümmere Dich um die schönen Dinge Deines Lebens. Wenn ihm etwas an Dir liegt, wird er sich auf jeden Fall bei Dir melden. Aber sei Achtsam und lege Wert darauf, dass er in Zukunft aufrichtig und ehrlich Dir gegenüber ist. Wenn Dich seie Sexsucht stört, dann bleibe vielkeicht besser distanziert, bis er das besser im Griff hat. Sonst befürchte ich, wird er Dir nicht gut tun ...


04.11.2013 10:06:57  
Die *Affaire*fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 28.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, HeavyJones!

Danke für die Antwort!

Also hast du es selbst erkannt und nicht durch Druck von Anderen...ich denke inzwischen auch, dass Angehörige da nichts machen können Durcheinander!

Ich habe alles versucht...4 Jahre lang...es bringt nur kurzfristig was.

Ich denke nicht, dass BL2305 hier war, sonst hätte er geantwortet. Aber ich kann ihn ja nicht zwingen! Ich denke, er ist noch nicht so weit.

Ist nur sehr schwer zu erkennen, dass man da nicht helfen kann.

Ich wünsche Dir, dass Du weiterhin Deinen Weg gehst...Hut ab vor so viel Mut und Kampfgeist!

LG!



05.11.2013 08:15:38  
HeavyJonesfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 106
Mitglied seit: 27.08.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Lächeln

Aber ich finde so schwer ist das gar nicht zu verstehen. Solange jemand beim Ausüben seiner Sucht keine Nachteile erkennen kann, wird er diesen Umstand nicht ändern wollen. Bei stoffgebundenen Süchten kann man als Außenstehender noch eingreifen und einen Zwangsentzug erwirken. Sind die Drogen dann einmal aus dem Körper raus, wird der Betroffene viele Dinge auch wieder anders bewerten können. Aber bei einer stoffungebundenen Sucht, wie der OSS, was will man da als Außenstehender bitte machen ... außer gut zureden? Ich glaube man nimmt die Dinge viel realistischer wahr, als der Betroffene selbst und verläuft sich dann mehr als einem lieb ist.

Von daher: Du hast ihm bereits klar gemacht, was Du Dir wünscht und das etwas mit ihm nicht "zu stimmen" scheint. Jetzt liegt es an ihm etwas daraus zu machen. Dein "Job" ist quasi getan, finde ich.


05.11.2013 13:56:28  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


ich stimme dir zu heavy...liebe grüsse an euch..hexe


05.11.2013 21:51:57  
Die *Affaire*fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 28.10.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, HeavyJones und Hexe!

Tja, mein Job ist getan...wenn das so einfach wäre!

Wie du schon sagtest, HeavyJones, man steckt tiefer drin, als einem lieb ist... merkt der Betroffene denn nicht, dass er die Angehörigen tief verletzt?

BL2305 ist total eifersüchtig! Jeder Kontakt zu irgendwelchen Männern war für ihn ein rotes Tuch! Er baggert aber jedes weibliche Wesen an und die Onlinedinge gehen auch weit über *online* hinaus. Ich verstehe das einfach nicht!

Ich darf nicht mal eine sms verschicken, aber er ruft Nutten an und sucht bei Dominas ne Stelle als Handwerkssklave???

Ich würde gerne verstehen, was dahinter steckt!

Aber ich kriege es nicht hin, dass er mir vertraut, alles ist harmlos und ich mache aus ner Mücke nen Elefanten.

Ich muss wohl akzeptieren, dass ich da wohl der falsche Ansprechpartner bin...wie du sagtest, man hat ja noch ein eigenes Leben, was immer mehr verkümmert...komischerweise kommt mir das dann ziemlich egoistisch vor.


06.11.2013 13:03:47  
HeavyJonesfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 106
Mitglied seit: 27.08.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Quote
[...] merkt der Betroffene denn nicht, dass er die Angehörigen tief verletzt?


Nein, das merkt der Betroffene nicht. Ich habe das damals auch nicht registriert, wie sehr ich meine Freundin verletzt habe und mich im Gegenzug permanent angegriffen gefühlt.

Quote
BL2305 ist total eifersüchtig! Jeder Kontakt zu irgendwelchen Männern war für ihn ein rotes Tuch! Er baggert aber jedes weibliche Wesen an und die Onlinedinge gehen auch weit über *online* hinaus. Ich verstehe das einfach nicht!


Nicht jedes Verhalten von BL2305 muss mit seiner Sexsucht zu tun haben. Manchmal sind es auch einfach unveränderliche Charakterzüge. Wenn er sich stets auf Sex konzentriert, entwickelt er zudem keine ausreichenden Fähigkeiten eine harmonische Beziehung zu führen oder gar zu pflegen. Ich glaube da gehen eure Ansichten einfach auseinander. Nicht alle seine Macken beruhen auf seiner vermeintlichen Sucht. Als Beispiel bringe ich mal den User Dummkopf ins Spiel, der trotz seiner OSS vehement um die Liebe seiner Frau kämpft.

Quote
Aber ich kriege es nicht hin, dass er mir vertraut, alles ist harmlos und ich mache aus ner Mücke nen Elefanten.


Dann mach im Gegenzug Nägel mit Köpfen. Vertrauen ist für mich die Grundlage einer jeden Beziehung ...


06.11.2013 15:52:53  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert





06.11.2013 21:29:00 
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (4) [1] 2 3 4 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Unsicherheit, bin ich OSS oder nicht?

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 532 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at