Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » und nuuu... hab ich mich selbst verraten?
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
und nuuu... hab ich mich selbst verraten?
subbelfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 251
Mitglied seit: 13.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Maggy, Du kannst den Kampf nicht für ihn führen, dass muss er ganz alleine. Du könntest ihn unterstützen, aber mehr auch nicht. Aber sieh es doch mal realistisch, er wohnt jetzt alleine und macht doch in Wirklichkeit keinerlei Anstalten seine Sucht anzugehen.

Denk mal nur an Dich und die Kinder, lass ihn einfach seinen Weg gehen, Du kannst ihm nicht mehr helfen. Und so schwer es momentan auch für Dich sein mag, setzt ihm die Pistole auf die Brust und verdeutliche ihm ernsthaft, dass ihr, wenn er so einfach weitermacht, für immer getrennte Wege gehen müsst. Ist schwer, ich weiß, aber da musst Du jetzt durch. Vielleicht weckt ihn dieser Schock dann ja auch auf.

LG




SHG für Angehörige: Jeden Montag ab 20.00 Uhr

12.04.2013 11:31:57  
Bienemaja1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 61
Mitglied seit: 27.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ach Maggy,

ich vermisse bei Dir "gesunde" Wut und Egoismus. Es kommt alles sehr zart an was Du schreibst, so wird er es auch empfinden...."lass sie mal reden, sie wird sowieso nix machen"....

Ich war genauso inkonsequent, all die Jahre hab ich gedroht und gesagt, wenn sich nichts ändert, dann.....in vielerlei HInsicht, nicht nur Porn.

Jetzt fühle ich es aber erstmalig selbst, wenn sich nichts ändert, dann werde ich mich tatsächlich trennen (müssen). Eine Trennung tut weh, die Beziehung aber so wie sie ist, noch viel mehr. Woran hälst Du fest, Du bist doch garnicht glücklich. Ahja, Du denkst wenn er dies oder das macht, dann wird alles wieder gut. Ja, WENN er es macht , dazu braucht es vielleicht mal einen gehörigen A***tritt für den Gatten, will er was ändern, dann kannst Du ihm ja hilfreich zur Seite stehen aber eben erst dann.....

Ich/Du haben ein Recht auf Glück und ehrliche Liebe ohne Betrug und Lügen, das Leben ist nunmal einmalig und wir können es nicht zurückspulen.

Ich jedenfalls gebe die HOffnung nicht auf, dass ich eines Tages wieder aufwache und in den Tag hinein lächle...Lächeln

LG Biene




13.04.2013 19:07:14   
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Guten Abend...
So jetzt ist genug!!! Er hatte heute Nachmittag frei. Ich könnte sehen, dass er die ganze Zeit Online ist. Als wir dann heute Abend telefoniert haben, sagte er mir, dass er geputzt und aufgeräumt hätte. Mein liebes Misstrauen meldete sich. Eine Freundin, die er nicht kennt, hat ihn für mich geprüft.... Ist voll drauf angesprungen... Wollte sogar sich mit ihr treffen.
Ich sprach in darauf an. Da tickt er voll aus. Er wolle sein Leben leben. Ich würde wollen, dass er sich verbiegt!! Er wolle seine restlichen Sachen haben, damit er nicht mehr mit mir reden braucht! Sorry wir haben 3 Kinder. Da wird das etwas schwer..
Er kam noch um 23 h! Ich fragte ihn warum? Er hätte klar gemacht, dass er eine offene Beziehung wolle. Dann hätte ich das hier alles doch nicht nochmal angefangen.
Jetzt kommt der Höhepunkt : ich wollte nochmal mit ihm reden. Stand in der Fahrertür und er haut den Rückwärtsgang rein und gibt Vollgas...
Ich war so wütend, dass ich vor die Stoßstange getreten habe. Da sagt der echt blöde Schlampe zu mir!!!
So jetzt bin ich wütend!!! Grrrr...


14.04.2013 00:02:18  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


oh mann maggy,
sowas musste dir echt ne bieten lassen.find grad keine worte...online sein und putzen kenn ich auch..ich hoffe,das reicht jetzt,damit du konsequent bleibst.man hat ja viel geduld und verständnis...aber was zuviel ist,ist zuviel...lass ihn versumpfen..eher kapiert er sowieso nichts...sowas macht mich auch grad wieder wütend...

liebe grüsse hexe


14.04.2013 00:20:02  
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich beginne zu begreifen...
Ich verstehe, wie schlimm diese Sucht meinen Mann im Griff hat.
Als ich ihn ertappt habe ist er so krass ausgerastet, dass er sich nicht mehr unter kontrolle hatte...
Er war heute Morgen hier um Papiere abzuholen und meinte er könne SmallTalk halten... Ich kann nicht begreifen, dass er annimmt ich würde ihm das verzeihen.
Es traurig zu sehen, dass mein Mann zwei persönlichkeiten hat... Der Vater und Ehemann von dem ich gedacht habe, er würde uns lieben, und dem Süchtigen, der ständig seinen Marktwert testen muss und sich in Singelchats die Bestätigung sucht und Porno und Pics sammelt.
Der Süchtige in ihm bringt ihn dazu auf seine Freiheit zu bestehen und dem Verlangen nach dem Kick nachzugeben.
Und wird er ertappt macht er selbst vor Gewalt und Beschimpfungen keinen Halt...
Ich habe nicht mehr die Kraft ihm zu helfen. Ich gebe den Kampf gegen OSS auf, sonst gebe ich mich auf.
Mein Leben beginnt jetzt!!!! Ohne ihn und mit meinen wundervollen Kindern. Ich werde stark sein... Niewieder will so etwas erleben.
Und ich bin froh meine Lebensberatung an meiner Seite zuhaben... Und euch natürlich... Danke



Ich lasse los, was nicht mehr zu mir gehört. Ich akzeptiere, was sich nicht ändern lässt. Alles ist gut so wie es ist


15.04.2013 13:43:00  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo maggy,
das machst du richtig.konzentriere dich auf deine kinder.er sieht es nicht ein,also musst du loslassen.wir haben den kampf verloren,aber viel anderes gewonnen.das wirst du mit der zeit merken.falls er eines tages ernsthaft hilfe möchte,kannst du ja immer noch entscheiden,ob du ihm helfen willst.
aber vllt lernst du eher jemand neues kennen,wenn du bereit dazu bist.aber lass dir zeit damit.jetzt ist schönes wetter,da kannst du viel unternehmen.

viel kraft und alles gute für dich

glg hexe


15.04.2013 19:16:36  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » und nuuu... hab ich mich selbst verraten?

.: Script-Time: 0,172 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 765 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at