Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » und nuuu... hab ich mich selbst verraten?
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
und nuuu... hab ich mich selbst verraten?
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Halloo... Und frohe Ostern...

Viele kennen das Problem mit der Konsequenz... Ich stehe jetzt hier
Und bin ratlo
Mein Mann ist OSS und WOW süchtig... Aber er hat ja kein ProblemSchüchtern!
Ich weiß es seit November 2012 und im Februar ist er ausgezogen, weil er sich gegen mich und unsere drei Kinder und für seine Freiheit entschieden hat.
Seit Ca. 3 Wochen hat sich etwas geändert, er zeigt Reue.. er möchte sich ändern... Möchte mit zur Ehe und Lebensberatung gehen..( sagt aber im gleichem Atemzug, dass er wahrscheinlich keine Zeit hat) Er will sich ändern sagt er... Kann es aber nicht erwarten nach Hause zu fahren wenn er hier ist, kommt auch immer allzu pünktlich, bloß nicht früher...
Er möchte eine offene Beziehung, nicht mit anderen Partnern, sondern er in seiner Freiheit und ich mit den Kindern in unserer Welt, vielleicht das ja nochmal was hat er gesagt, aber das er Kämpft sehe ich nicht.
Liegt das an mir?
Ich habe ihn darauf angesprochen, wie er sich dabei fühlt, er sagt er wüsste es nicht... Schließlich könnte er nicht vergessen, dass ich ihm in den Hintern getreten habe...
Ganz am Anfang haben wir miteinander geschlafen ( ich glaube das war ein Fehler) jetzt scheint es so, als sei es ihm unangenehm wenn ich Zuneigung Suche... Auch darauf hab ich ihn angesprochen, dann Krieg ich einen flüchtigen Kuss.. und er säht es mit sehr wenig Gefühl, Ich liebe Dich...
Bilde ich mir das alles nur ein, oder was ist das?
Ich glaube ich habe mich selbst verraten... Ich habe soviele Selbstzweifel... HilfeEnttäuscht


31.03.2013 11:54:46  
Dormarthfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 225
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Maggy!

Also dein Mann wurschtelt sich irgendwelche Antworten zusammen. Beratung ja, aber Zeit keine? Was ist denn das für eine Antwort? -.- Null Wille.

Wieso zweifelst du an dir, wenn er nicht nur ein Stück, sondern die ganze Torte möchte?
Er lässt die Familie alleine, während er sich seine süchtige Freiheit gönnt. Sry, von Reue merke ich da nix.
Sondern er spinnt sich schon ein Netz zusammen, wie er alles am besten zurecht dreht, ohne seine Sucht aufgeben zu müssen.

Wie alt sind eure Kinder?

lg



Eine Partnerschaft ist keine "One-Man-Show".
01.04.2013 16:56:06  
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo dormarth,

Vielen Dank, dass du geantwortet hast.
Unser ältester wird 7 und der Mittlere ist 5 und die Kleinste ist noch nicht ganz 15 Monate.
Ich habe immer dieses ungute Gefühl, wenn er sagt er würde weg gehen, nur mit Freunden versteht sich... Allerdings beruht sich dieser auf seinen Auszubildenen sprich 20 jährige... Und ihre Freundinnen, und da sind wir wieder, seine potenziellen Flirtopfer in den unzähligen Chats...
Mein Ego hat dermaßen Schaden genommen... Ich bin keine Elfe, ich bin stabil gebaut und 3 Schwangerschaften haben Spuren hinterlassen, was ich sonst gut weggesteckt habe..
Letzten Freitag haben wir was zusammen unternommen, sind mit den Kindern Schwimmen gewesen. Ich befand mich auf der anderen Seite des Kleinkinderbeckens... Er selber war damit beschäftigt, jungen schlanken Dingern hinterher zuschauen, anstatt nach den Jungs zusehen. Das war wieder ein harter Schlag,...
Auf der Heimfahrt weinte ich wieder... Ich sagte ihm, dass ich so leider niemehr aussehen werde... Und er meinte es sei ihm nicht wichtig???
Ich für mich muss leider feststellen, soviel er auch kämpfen will... Oder nicht... Ich leide darunter ihm nicht mehr vertrauen zu können...
Ich weißmangelndes Selbstbewustsein... Bla bla...
Ich bin auf die erste Beratung gespannt, wenn er mit seinem eigenem Problem konfrontiert wird... Ich werde es euch wissen lassen...
Ich hab schon Kopfkino, wie er wütend den Raum verlässt und die Türe zuknallt!! Ich hoffe natürlich, dass er über sich hinaus wächst und auf dieHilfe eingeht...
Ja ja Träum weiter ist ja gut... Es ist auch mal schön sich das von der Seele zuschreiben, und Feedback zubekommen von Jemanden, der es auch nachempfinden kann, Danke ab euch



01.04.2013 22:40:31  
Dormarthfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 225
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Huhu, gerne.

Ui, ich hoffe, dass ihr die richtige Beratung zur Seite habt. Was man so hört sind ja viele unkompetent auf dem Gebiet.
Wann ist die Beratung?

Ich verstehe, dass du ihm nicht mehr vertrauen kannst. Die getrennten Wohnungen fördern dies auch nicht gerade.
Wie läuft denn euer Leben zur Zeit ab? Macht ihr gemeinsame Dinge noch oder kommt er nur die Kiddies besuchen und wie oft?
Das wird auch für die Beratung wichtig sein. Herauszufinden, ob ihr noch eine Chance habt oder er sich bereits komplett abnabelt.
Ich denke mal auch, dass du dir eine Partnerschaft anders vorstellst.









Eine Partnerschaft ist keine "One-Man-Show".
01.04.2013 23:07:16  
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi und guten Morgen,

Ja mein Vertrauen ist dahin. Ich hab am 9.4.13 den Termin bei der Beratung, hoffe er geht mit.
Im Moment ist er relativ oft hier.. jeden Dienstag, wenn die Kinder bei seinen Eltern sind, bringt er sie wieder nach Hause und bleibt zum Essen. Dann haben wir so ziemlich jedes Wochenende zumindest einen Nachmittag mit den Kindern oder ich bringe die Kinder bei ihm noch ins Bett, die Kleinste braucht Mama noch zum einschlafen...
Jetzt am Wochenende hat er bei uns geschlafen, man merkt aber, dass er dann nervös wird... Wenn der Zeitraum zu groß wird. Er war an diesem Morgen zweimal auf der Toilette mit Handy, um seine Mails zu Checken... Glaube ich... Das Liebe Vertrauen schon wieder...
Er sagt er will kämpfen, aber ich sehe es nicht...
Er schreibt von alleine keine sms, was er früher getan hat, und wenn er antwortet, dann nur schlicht, ein ich vermisse dich, oder ich liebe Dich, oder zumindest HDL, ist doch nicht zuviel verlangt oder?
Setzte ich meinen Maßstab zu hoch, verlange ich zuviel?



02.04.2013 08:23:34  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo maggi,
ich schliesse mich dormarths meinung an,sehe es genauso.

liebe grüsse hexe


02.04.2013 20:31:26  
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ihr hattet Recht...
Bin ganz schön mitgenommen... Ich erzähle es euch einfach mal was war...
Es war sein Wochenende mit den Kindern und wir wollten Sonntag was zusammen unternehmen... Er fragte aber am Samstagabend ob ich schon vorbei kommen würde, und mit ihm einen Film gucken möchte...
Kein Ding, hab ich gemacht, und er bestand auch drauf, dass ich über Nacht bleibe, ich könnte nicht besonders gut schlafen, anderes Bett, und zu eng, uns so... Bin dann ins Wohnzimmer... Hab versucht auf der Couch zuschlafen... Sein Handy hing am Ladegerät, frei zugänglich, ich hab erst gezögert, und mir gesagt, dass ich lernen muss zu vertrauen... Ich könnte nicht und hab nur kurz nachgesehen, wo er sich zuletzt mit beschäftigt hat...
Tja... Bildgirls, Suche nach Pornostars, lovoo, und was nicht noch alles.Den Tag über mit den Kindern, war alles gut, ich selber hab versucht mich zu beruhigen, aber das war schwer..
Heute morgen, hab ich ihm geschrieben, was mich belastet.. seine Aussage... Das geht dich garnichts an! Was ich in seinem Handy zuschnüffeln hätte... Und so...
Ich bin ruhig geblieben... Hab geschrieben, dass ich den Kampf noch nicht aufgebe, er jetzt aber wirklich mal was tun muss...
Und... Nichts keine Antwort...
Was mach ich nur? Ich bin so blöd!!!


08.04.2013 09:26:52  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo maggy,
wenn man ständig angelogen wird,isses doch klar,das man schnüffelt.man will ja nur die wahrheit rausfinden.ich bin eigentlich auch gegen das schnüffeln und hatte es auch nie gemacht.aber eines tages hatte ich mal ,aus langeweile,mit seinem handy rumgespielt.wollte nur mal so gucken,wie die funktionen und was es für funktionen gibt.nicht mal direkt aus neugier,sondern nur langeweile.und da traf mich der schlag.dann hab ich natürlich bewusst geschnüffelt.da ging der ganze zirkus richtig los.würden sie ehrlich sein und alles zugeben,würde man auch nicht schnüffeln.mittlerweile kennen wir uns ja mit sucht aus und wissen,das es eine krankheit ist,die den betroffenen sehr unangenehm sind und wo sie meistens selber drunter leiden.
aber wir können sowieso nix tun,egal wieviel wir kontrollieren,reden und kämpfen.ich schrieb ja schon,ich hab 5jahre mit allen mitteln gekämpft und bin gescheitert.solange dein mann nicht extrem unter seiner sucht leidet,wird er kaum aufhören.und es nur dir zu liebe machen bringt nichts auf lange sicht.bei ihm muss es klick machen.
versuch dich soviel wie möglich abzulenken,mach alles ,was dir spass macht.unternehme viel mit den kindern.ist am anfang ziemlich schwer,weil die gedanken kreisen.aber je öfter du dir was gutes tust,umso einfacher wird es.aber es dauert eben seine zeit.versuche dieses thema nicht mehr anzusprechen,sondern lebe dein leben mit den kindern.sag ihm aber,das du da bist,wenn er deine hilfe braucht.denn irgendwo brauchen die betroffenen auch einen halt.
ich wünsch dir viel kraft und alles gute...lg hexe


08.04.2013 11:47:00  
Dormarthfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 225
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Maggy,

ich sage es ja nur ungern, aber dein Kampf ist grad wie gegen Windmühlen.
Dein Mann hat sich aus dem gemeinsamen Leben gestohlen und meint nun, es geht dich ja nichts an?
Ironisch: Tja, jetzt weißt du ganz genau, warum er keine Zeit für eine Eheberatung hat, obwohl er doch will :D
Hin und wieder muss auch bissl Humor sein bei all dem LeidZwinkern

Er hat es noch dazu ganz schön bequem. Du kommst, wenn er dies möchte und schläfst bei ihm.
Ich verstehe das. Du hängst an der Beziehung. Für ihn ist das wie Pizzaservice. Wie fühlst du dich denn dabei?
Er hat alles und was hast du? Lächeln

Wenn euer Kleiner oder Kleine nicht so klein wäre, würde ich vorschlagen, dass er einfach die Kinder sittet und du deine Zeit für dich hast.
Frisör, Massage, aufpeppen und auf dich schauen. Leider weiß ich halt nicht, wie gut er alleine mit dem 15 Monate alten Kind und den beiden anderen zurecht kommtZwinkern

Und so lange dieser Zustand so ist, würde ich auch nur das nötigste mit dem Mann machen.
Ich finde bei euch grad die Situation schwer, da er einfach pfutsch und weg ist. Er will sein Doppelleben in vollen Zügen genießen.
Hast du noch wen anderen zum Kindersitten?

lg




Eine Partnerschaft ist keine "One-Man-Show".
08.04.2013 19:27:44  
Don Quijotefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 68
Mitglied seit: 17.03.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Maggy,

oben fragtest du, ob du dich selbst verraten hast. Ich meine, dass du dich nicht verraten hast, sondern von deinem Mann richtig eingewickelt wurdest. Wie hier schon erwähnt, hat er alles, was er will. Sehr bequem und praktisch für ihn, du versorgst die Kinder und bist verfügbar für ihn. Auf der anderen Seite kann er einfach seine Zeit nach belieben am Rechner verbringen.

Mach dem ein Ende! Wenn er eine Beratung möchte, setze ihn die Pistole auf die Brust und gib ihm drei Tage einen Termin zu organisieren oder ruft am besten gleich gemeinsam an um einen Termin zu besorgen. Wenn er dann rumbockt, kümmere dich um dich! Es ist wichtig, dass du dich ihm jetzt nicht unterordnest, denn so kann er der Sucht einfach weiter nachgehen ohne Konsequenzen, bis wirklich alles zu spät ist. Ich glaube, du kannst ihn nur die Augen öffnen, indem du dein Leben unabhängig lebst. Sollte er Hilfe wollen, unterstütze ihn, aber achte darauf, dass er selbstständig aktiv wird.

Sollte dein Mann das hier mitlesen: Ich habe auch mal WOW gespielt, so toll ist es nicht. Und realer Sex ist ebenfalls viel besser als virtueller. Überleg dir, was dir wichtiger ist: deine reale Familie oder virtuelle Luftschlösser?

Don Quijote


09.04.2013 01:21:37  
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Guten Morgen,

Vielen Dank hier an Hexe, Dormarth und Don Quijote ihr seid großartig und gebt mir Kraft...
Wir hatten gestern ein klärendes Gespräch... Naja mit dem Ergebnis, dass er den Neustart will, allerdings mit einem zweifelnden Ich...
Er will den Neustadt, aber in getrennten Wohnungen, erstmal ...
Aber ich soll Vertrauen lernen, nicht schnüffeln und Co. Als Strafe hat er mich bei Facebook aus der Freundesliste... Was ist das denn... Warum stellt er die Bedingungen
Ich hab ihm gesagt, dass er die Flirtchats löschen soll, ich habe ihm den Termin für unsere Paarberatung genannt und auch gesagt, dass er den Termin einhalten muss.
Ich habe das Gefühl, dass es nicht ankommt bei ihm... Ich weine die ganze Zeit, und er hat mir gegenüber noch nicht viel Gefühl gezeigt.
Bin ich wirklich auf dem richtigen Weg, aber ich will mir nicht nachsagen lassen, dass ich nicht alles versucht habe..
Wann gilt der Kampf als verloren.




10.04.2013 10:08:21  
Dormarthfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 225
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Maggy,

iiiiih Vertrauen lernt man aber ganz sicher nicht, indem man den anderen nicht mehr am Leben teilhaben lässt. Jetzt aus Facebook auch noch raus.
Und strafen...also entschuldige. Da könntest du dir z.B. schon längst genug Strafen überlegen für ihn, wenn das dazu seine Meinung ist!

Ja eben. Du stellst Bedingungen, nicht er. Und die musst du mal einfordern.
Es kommt auch nicht an bei ihm, Maggy. Dein Mann ist ein Fall, der wahrscheinlich erst aufwacht, wenn du ohne ihn klar kommst und zeigst, dass du ihn einfach nicht brauchst.

Ich wäre nicht gewillt das so zu führen. Würde ihm die Kinder in die Hand drücken, wenn er sie sehen will und mir einen schönen Tag machen.
Du musst an einigen Punkten auch sichtbar klar machen, dass es so nicht geht.

Mehr als du grad tust, kannst du nicht. Du gibst dein bestes. Von wem nachsagen lassen?








Eine Partnerschaft ist keine "One-Man-Show".
10.04.2013 11:19:25  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallochen
muss grad lachen...entschuldigung...das hatte ich auch alles...ich hatte auch schon mal ne chance bekommen,wenn ich aufhöre zu schnüffeln und meine eifersucht in den griff bekomme...ohoh,ich glaub die männer wissen nicht auf welcher seite sie stehen.
nicht er darf bedingungen stellen,sondern du...wenns nicht so ernst wäre,kann man nur lachen..aber leider isses alles andere als lustig...vorallem ,wenn man noch richtig mittendrin ist...
lass dich ja ne einwickeln..weiss garne,wieviel neustarts ich schon hatte...klappte meist 1oder 2wochen..

liebe grüsse hexe


10.04.2013 20:59:39  
hexe61fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 254
Mitglied seit: 11.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


maggy,
du hast alles getan,mehr geht nicht.man kann das noch jahre hinausziehen.aber tu dir das nicht an.du gehst kaputt daran.sei konsequent...geb ihm die kinder,wenn er ein guter vater ist und du dich darauf verlassen kannst,das er sich richtig kümmert.an diesen tagen kannst du dir was schönes gönnen.so besteht wenigstens die hoffnung,das er nachdenkt und eventuell hilfe annimmt.
ich drück dir die daumen,das du konsequent bleiben kannst.
nur so kann ein neustart funktionieren.ansonsten tretet ihr auf der stelle...

liebe grüße nochmal hexe


10.04.2013 21:30:30  
Maggyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 18.01.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr Lieben,

Er hört mir zu, aber ich glaube es kommt nicht durch.
Ich bin nicht mehr ich, das merke ich an meinem Alltag. Ich vergesse sehr viel, und habe mich schon seither nicht mehr meinem Hobby dem Nähen gewitmet.
Ich sitze Abend auf dem Sofa und könnte soviel machen, aber ich sitze dort und schaue Fernsehn, oder surfe im Inet..
Ich habe im Moment nicht die Kraft ihm die Pistole auf die Brust zusetzen. Ich nehme mir so viel vor, und wenn er vor mir steht, bin ich wie erstarrt...
Ich habe einen Termin bei der Beratung gemacht und er muss hingehen..
Bei meinen Freunden und Familie treffe ich auf Unverständnis. Kann ich auch verstehen...
Der Schritt ist sehr schwer..


11.04.2013 12:59:18  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » und nuuu... hab ich mich selbst verraten?

.: Script-Time: 0,199 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 021 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at