Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » Secret City
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Secret City
dr_wufehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, ich bin 31 Jahre alt, seit 3 Jahren verheiraten und kenne meine Frau jetzt seit 6 Jahren. Wir haben 2 Kinder ein Mädchen 2,5 Jahre und einen Sohn 7 Monate.

Novemver 2009:

In unsere Ehe läuft es alles andere als Rund. Wir streiten uns nicht. Wir gehen ganz normal miteinander um. Meine Frau würde sich nur am liebsten von mir scheiden lassen. Meine Frau ist seit einiger Zeit in Chats aktiv. Sie lernt dort natürlich auch immer neue leute kennen. Bei smeet.de hat sie einen aus Hamburg kennen gelernt den sie auch real getroffen hat. Sie meinte schon zu mir der könnte mir gefährlich werden. Ist dann doch nicht der Fall gewesen. Ein paar Wochen später ein anderer Chat Secretsity.de dort lernt sie auch permanent neue Leute kennen. Dieser Chat ist ein 3D Chat, so etwas wie Second Life. Man kann in diesem Chat ziemlich viel vor allem als Bezahlter User. Man kann dort sogar „Pixeln“ (Sex) und es ist echt real dargestellt.
Auf jeden Fall hat sie da auch wieder jemand kennen gelernt einen Mo. Sie hat aber auch eine Freundin dort gefunden Ladyisabella.Dort ist sie dann auch mal ein We hingefahren. Ich dachte es tut ihr vielleicht mal gut so ein paar Tage Mama Urlaub. Sie hat auch mal zu Hause angerufen von Ladyisabellas Nummer. Ich habe dann mal versucht sie dort anzurufen. Ladyisabella war am Telefon und meinte meine Frau sei gerade im Bad. Sie wollte Duschen. Ob sie mich zurück rufen soll. Ich natürlich klar. 5 Minuten Meine Frau, aber vom Handy aus. Ich natürlich direkt warum sie vom Handy aus anruft. Sie: ich bin bei Ladyisabella im Bad. Ich mir erstmals nichts weiter dabei gedacht.

Ein paar Wochenenden Später wollte sie einen Markus treffen. Sie mir hoch und heilig versicher das da nichts laufen würd. Er sei einfach so etwas wie ein Bruder. Naja! Zu dem Treffen ist es dann aber nie gekommen. Sie wollte stattdessen zu einer Freundin nach Kassel weil die wohl die Scheidung eingereicht hat und Anschließend dann zur Ladyisabella.
Ich bin dann am diesem WE auch im Chat von Secretcity gewesen, und habe da einen Avatar entdeckt der so ähnlich hieß wie der von meiner frau halt einfach nur mit der Endung xx2, und ein nicht bezahlter User war. Ich mich vor ihr gestellt und angeschrieben. Erst kam eine Zeitlang nicht. Dann: „hehe ich habe mir hier auf dem Rechner schnell einen Avatar gemacht um mal reinzuschauen“. Dann erzählt sie mir das sie nicht in Kassel gewesen ist und auch nicht bei Lädyisabella sondern bei einem Björn aus Wilhelmshaven. Sie meinte auch sie könnte das nicht mehr sie wolle die Scheidung. Ich natürlich dagegen. Ich sage zu ihr, als man, Papa hat man einfach die a-karte. Man verliert nicht einen geliebten Menschen sondern direkt 3. Sie kommt darauf hin auch er nach Hause. Ich habe ihr dann quasi das we versaut. So sagt sie es auf jedenfalls.
Sie fängt an in diesem Secretcity Zaby’s zu Bauen. Das sind Apartments die man dort als Bezahl User bekommt. Diese kann man sich selber einrichten. Es ist aber recht kompliziert und sie kann das. Sie bietet dort quasi anderen User ihre Hilfe beim einrichten der Zaby’s. Sie versucht dadurch auch ins Art Team zu kommen.
Auf jeden Fall verbringt sie viel Zeit damit. Sie sitzt Teilweise bis morgens um 4 Uhr an dem Rechner. Ich Frühschicht und stehe um 4 Uhr auf. Sie geht dann erst ins Bett. Hallo, wir haben 2 Kinder!!!
So lernt sie Satan Inside kennen. Der hat aber ein paar Psychische Probleme. Er hat mal versucht sich das Leben zunehmen. Geht kaum vor der Türe und ist absolut nicht an reale treffen Interessiert. Sie verstehen sich recht gut, und bauen auch gemeinsam an den Zaby’s. Sie telefonieren und Skypen auch.
Sie Skypt mit einigen dort auch per Konferenz. Auch bis tief in die Nacht. Also 3, 4 Uhr morgens sind momentan ganz normal.
Satan Inside bricht den Kontakt aber irgendwann ab. Weil er meint dass sie mehr will wie er bereit ist zu geben.
Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr. Auch wenn ich sehe wie lange meine Frau teilweise vor dem Rechner sitzt. Ich finde das unverantwortlich unseren Kindern gegenüber. Wie soll sie so den Tag schaffen. Auch wenn ich von der Arbeit komme oder am we zu Hause bin. Die Kinder sind direkt mein Job.
Eine Situation: Ich Frühschicht. Ich bringe Jolina (2,5 Jahre) ins Bett. Sie geht noch mal zur Mama und sagt gute Nacht. Meine Frau am Rechner und sagt ich gute Nacht. Dann die Kopfhörer in die Ohren und weiter. Jolina will der Mama noch ein Küsschen geben. Sie dreht sich traurig zu mir um und sagt: Mama hat keine Zeit.
Da könnte ich heulen.

Januar 2010:
Das Ganze hat sich ein bisschen gebessert. Das liegt aber auch daran, das sich in SC so etwas wie ein Freundeskreis entstanden ist. Nur haben die nicht immer Zeit online zu sein (Job). Momentan sieht es so aus, das meine Frau Morgens aufsteht, sie macht sich einen Kaffee Zigarette an und geht an den PC. SC an und auch oft Skype. Die Kinder und ich frühstücken dann oft alleine in der Küche alleine. Sie ist auch eine Tanzgruppe in SC beigetreten und seit gestern auch verheiratet. Die Freund dort im SC haben sich zu einer Familie zusammengetan.
Mir machen die extremen langen online Zeiten sorgen, auch das sie kaum noch etwas unternehmen will. Früher hat sie sich ins Auto gesetzt und ist mit den Kindern an den Weiher oder zur einer Freundin gefahren. Heute ist ihr der kleinste Einkauf zu viel.

Kann es sein das meine Frau ein Online Problem hat?



27.01.2010 12:53:22   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also, bitte entschuldige, aber Deine letzte Frage meinst Du nicht ernst, oder? Was muss denn Deiner Meinung NOCH passieren, bis DIR wenigstens klar wird, dass Deine Frau nicht nur ein Online-Problem(chen) hat, sondern massiv onlinesüchtig ist? Sag mal, WAS muss noch passieren? ...

Meine Güte, das darf doch nicht wahr sein, dass Du nicht endlich auf den Tisch haust. Macht es Dir Spaß, so veräppelt und als co-abhängig benutzt zu werden? Mich würde das gar nicht so erregen, wenn da nicht Kinder wären, die sträflich vernachlässigt werden und denen eine Onlinesucht der Mutter vorgelebt wird. Mensch, WACH AUF!!!!

Ach, und übrigens, herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit Deiner Frau in SL. Warst Du Trauzeuge? Wenn nicht, gräm Dich nicht, dann bist Du vielleicht bald Taufpate, wenn sie ihre virtuellen Kinder bekommt. ...

Menno, merkst Du nicht, was hier abgeht? Du stehst eh bald alleine da und Deine Kinder werden im Heim landen. Unternimm endlich etwas!

GF



Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
27.01.2010 14:09:35    
dr_wufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Das will ich ja. Weiß nur nicht was ich machen soll.
Wo ich hin gehen kann um hilfe zu bekommen.
Wenn ich auf den Tisch haue gibt es stress und meine Frau ist wahrscheinlich weg, mit den Kindern. Darum suche ich hier hilfe und rat. Ich versuche zu Hause die Familie irgendwie zusammen zu halten. Nur glaube ich nicht das dieser noch lange gut gehen wird.
Ich schreibe auch seid einiger zeit eine art tagebuch. Wenn ich jemanden hätte der sich dieses mal anschauen könnte und mir dann ganz klipp und klar sagt das meine Frau ein Problem hat und was ich als nächstes tun kann, dann wäre mir schon sehr geholfen.


bearbeitet von dr_wu am 28.01.2010 00:36:06
27.01.2010 19:20:35   
dr_wufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,
mittlerweile ist ja doch einiges an Zeit vergangen.
Meine Frau hat den weg von Secret City nach Second Life gefunden. Dort lernt sie natürlich auch permanent Leute kennen.
Mit denen sie eine Partnerschaft in SL eingeht, geht meistens auch real etwas.
Ich habe über Familienberatungsstelle bis zur Drogenberatungsstelle alles aufgesucht. Nur habe ich nicht wirklich Hilfe gefunden.

Ein typischer Tag:
Aufstehen, ich frühstücke mit unseren beiden Kindern in der Küche am Tisch. Meine Frau wenn sie denn wach ist, macht sich einen Kaffee und zieht sich dann mit Kaffee und Zigarette an den PC zurück. Dort verbringt sie dann auch die meiste Zeit, zu mindestens wenn ich den ganzen Tag zu Hause bin.
Ich kümmere mich dann um die Kinder sprich spielen, gehe mit ihnen einkaufen oder raus auf dem Spielplatz.


Sie bringt sich so gut wie gar nicht mehr ein! Einkaufen, Haushalt alles mache mehr oder weniger ich. Sie tut auch nichts dafür, dass es ordentlich bleibt. Z.B werden ihr Kaffee Tassen, wenn sie sie dann weg räumt nur in die Küche gestellt. Der doofe Ehemann wird sie dann schon irgendwann Weg räumen. Manchmal ist in den Tassen auch schon leben drin.

Durch ihre Partner in SL und auch die realen treffen zu denen es dann kommt, haben wir uns immer mehr entfernt. Bis das meine Frau dann schließlich die Scheidung eingereicht hat. Vielleicht das beste was mir passieren kann. Aber was ist mit meinen Kindern? Vor allem habe ich das Gefühl, das meine Frau gar nicht hier bei mir in der Ecke bleiben will und weiter weg ziehen will.
Vielleicht sollte ich auch erwähnen, das sie Geld in SL steckt. Paysave Aufladungen aber auch über PayPal. In einem Monat hat sie 280 Euro über PayPal in SL gesteckt.

Ich zur Anwältin und habe ihr alles erzählt. Sie hat ein Antrag auf Aufenhaltsbestimmungsrecht gestellt.
Als ich das meiner rau gesagt habe, ist sie fast zusammen gebrochen. Sie meinte dann nur zu mir ich will ihr die Kinder nehmen. Darauf hin, hat sie 3 Leute aus SL angerufen, die mir versichern sollen das sie keine schlechte Mama ist.

Seit jetzt das Schreiben von meiner Anwältin da ist, hat sie sich um 180 Grad gedreht. Sie spielt wieder mit den Kindern. Sie sitzt auch nichtmehr so extrem am PC.
Sie meint dann irgendwann zu mir, so sei sie immer mit den Kindern wenn ich nicht da bin. Ich freue mich extrem, das sie sich wieder mit den Kindern beschäftigt. Nur weiß ich nicht was ich davon halten soll?
Sitzt sie das ganze jetzt nur aus und macht einen auf super Mama?
Weil ich fange an daran zu zweifeln ob ich den richtigen Weg gegangen bin und das Aufenthaltsbestimmungrecht einzufordern.
Ist das ein Typisches Suchtverhalten, oder merkt sie was sie verlieren könnte?



11.10.2010 20:28:32   
Aureliusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 270
Mitglied seit: 28.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo dr_wu!

Ich fuerchte ebenfalls, das sie wieder in das alte Muster verfallen wird, sobald die drohende Gefahr vorueber ist und sie keine Angst mehr hat, das sie die Kinder verlieren koennte.

Wenn Sie immer so war, waehrend Du nicht da warst, warum ist sie dann erst jetzt so zu den Kindern, wenn Du da bist? Frag sie das mal.

Am besten sollten ganz klare Regeln aufgestellt werden, vor allem was das Online sein angeht. Niemand MUSS mehr als 2 Stunden vor dem Rechner sitzen, sofern er nicht mit dem Ding sein Geld verdient oder es dringend fuer Recherchen benoetigt. Gegen Computerspiele an sich ist ja nichts einzuwenden, nur gegen die Dauer. Vor allem die Wochenenden sollten reine Familienzeiten ohne Zocken sein.

Wem gehoert der PC? Wenn er Dir gehoert richte ihn so ein, das er ausserhalb bestimmter Zeiten gar nicht online nutzbar ist (die Salfeld-Kindersicherung ist da sehr empfehlenswert). Das solltest Du nicht heimlich tun, sondern mit ihr absprechen und wenn sie fragt, ob Du ihr nicht traust, dann sag, das Du gerne lieber auf Nummer Sicher gehst. Ich kenne selbst von frueher, wie es ist, wenn man mal nur kurz Post gucken wollte und dann direkt wieder raus und dann doch wieder Stunden drin war.

Mach ihr klar, das ein Spiel ein Spiel bleiben muss und nicht der tagesbestimmende Inhalt sein darf. Ohne Streit wird das wohl nicht abgehen.

Das waeren so meine Vorschlaege, aber vielleicht haben die anderen oder Gabriele noch bessere.

Vielleicht kommst Du am Mittwoch mal in unsere SHG (Link siehe Signatur, Du musst Dich da extra anmelden).

Viele Gruesse!

Aurelius


Selbsthilfegruppe "Onlinesucht für Angehörige und Betroffene":

Jeden ersten und dritten Mittwoch von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

SHG: www.onlinesucht.de/beratung *

Umfasst folgende Themen:

- OnlineSPIELsucht
- Forensucht
- Chatsucht
- Onlinesucht allgemein

Zusätzliche Themen:

- Konsolenspielsucht
- Offline-Spiel-Sucht (PC)

* Auf "Wartezimmer" klicken, dann auf "HSO-Gruppenraum" und abschließend anmelden (eventuell vorher registrieren).
18.10.2010 13:53:14   
dr_wufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Aurelius,
Also wie sie ist wenn ich nicht da bin, kann ich nicht sagen. Laut ihrer Aussage spielt sie da mit den Kindern und ist nur am Rechner wenn die Kinder nicht da sind oder schlafen.

Ich Arbeite in 3 Schichten und 8 Stunden am Tag. Dazu kommt noch 1 Stunde Fahrt zur Arbeit und auch wieder zurück. Also bin ich 10 Stunden nicht da. Was da passiert kann ich natürlich nicht sagen.
Nur stimmt diese Aussage nicht wirklich mit meiner Beobachtung überein.

Irgend welche Regeln aufstellen bringt nichts. Wir stecken gerade in der Scheidung. Sie ist auf Wohnungssuche. Darum habe ich ja auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht angefordert. Da in der Zeit wo ich zu Hause bin, ich der Mittelpunkt der Kinder bin und meine Frau am PC sitzt.
Haushalt und alles was dazu gehört kümmert sie sich auch nicht. Der PC ist wohl wichtiger.

Jetzt wo sie die Kinder verlieren kann, will sie mir zeigen wie sie ist wenn ich nicht da bin. Nur ich glaube ihr das einfach nicht. Sie kümmert sich rührend! Ihre Online Zeiten sind auch extrem weniger geworden. Selbst meine Mutter ist aufgefallen das sie sich mehr um die Kinder kümmert.

Nur was ist wenn sie ausgezogen ist?????????????????????

Sollte ich was das Aufenthaltsbestimmungrecht angeht nachgeben??????????????????



18.10.2010 14:42:19   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » Secret City

.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 654 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at