Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Ich verstehe nicht wie dieses Spiel so fesseln kann O.o
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ich verstehe nicht wie dieses Spiel so fesseln kann O.o
Dark_link21@fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 10.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


mhh naja mein anliegen ist,dass ich einfach nicht verstehe wie soetwas passieren kann.
ich spiele auch seit WoW draussen ist aber so "verfallen" und "süchtig" war ich nie.
ok auch bei mir gabs tage an denen ich mal 8 stunden oder länger vorm rechner saß aber ich hatte in dieser zeit freunde und habe sie immernoch. habe mich sooft wie möglich mit ihnen getroffen und tue das auch heute noch.
war vom 1.1.08 bis 31.09.08 beim bund und da hat mir das nich zwingend gefehlt,es gab nie einen tag in dem ich dachte "ich muss jetzt spielen"
Im gegenteil!
auf dauer fand ich es blöd immer nur dies sammeln und das töten und dann da hin laufen.
naja ich frage mich nur wie einen diese virtuelle 1 und 0 jemanden do bannen kann das er den rest der welt vergisst und dann darin versinkt.
ich würde eine frage von einem freund/freundin,ob wir etwas unternehmen können, nie ausschlagen weil ich jetzt "zocken" müsste,ich unternehm lieber was mit meinen freunden als meine char zu lvl.
falls mir also jemand etwas über die wahren gründe erzählen kann dann immer her mit den antworten ich würde mich sehr freuen.



bearbeitet von Dark_link21@ am 10.11.2008 02:14:57
10.11.2008 02:13:48   
Baribal1991fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 43
Mitglied seit: 19.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Dazu gibt es hier schon soviele Einträge.

Entweder hat man ein enorm hoches Suchtpotential oder eben nicht.

Wiso du nicht verstehst wiso es zu sowas kommen kann verstehe ich auch nicht. Stell dir vor du bist im echten leben am arsch und keiner mag dich. Du wirst nirgens eingeladen somit spielst du den ganzen tag und stellst fest. Hey im Spiel bin ich ein Teil von was großem.

.......


10.11.2008 07:14:23   
Dark_link21@fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 10.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


ich lese aber richtig viel darüber das erfolgreiche,verheiratete,leute die kinder haben,ausbildung etc. eben leute die devinitiv eine zukunft haben ,diesem spiel verfallen


bearbeitet von Dark_link21@ am 10.11.2008 13:18:19
10.11.2008 13:11:19   
Bastian83fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 24
Mitglied seit: 07.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Dark_link21@,

ich denke, bei dieser Art der Sucht ist es wie bei den meisten anderen Süchten: Für jemanden, der sich nicht in der Situation des Süchtigen befindet oder befunden hat, ist es sehr, sehr schwer, das Ganze nachzuvollziehen. Ich kann natürlich nur von mir sprechen, aber mit "vernünftig nachvollziehen können" hat es auf den ersten Blick wenig zu tun.
Bei näherem Hinsehen erkennst du aber: Für den Betroffenen ist es einfach "einfacher" in die WoW abzutauchen, als im wirklichen Leben zu agieren. Das beginnt damit, dass es weniger Aufwand ist, sich vor den PC zu setzen, als zur Arbeit zu fahren, und endet damit, dass es einfacher ist zu spielen, als in der Realität Probleme (und die gibt es IMMER, auch wenn sie noch so klein sind) zu lösen.
"Bequemlichkeit", "Passivität" oder "Weg des geringsten Widerstandes" sind hier Schlagwörter.

Zudem, und das wurde ja bereits angesprochen, ist nicht jeder Mensch gleichermaßen suchtgefährdet. Wäre es so, dann wäre wohl jeder nach irgend etwas süchtig, bzw. würde es werden, sobald er zum ersten Mal WoW spielte.

Ein weiterer Punkt ist, dass WoW ein Endlos-Spiel ist. Es gibt immer ein Mehr, ein "Höher, Weiter, Schneller". Für Perfektionisten (wie ich einer bin) ist das alleine schon ein gewaltiger Antrieb, immer weiter zu machen - und wenn der erste Char annähernd perfekt ist, kommt der nächste an die Reihe.

Ich hoffe, damit konnte ich dir ein bisschen weiterhelfen. Wie gesagt, ganz wirst du es vielleicht niemals verstehen - und darüber solltest du froh sein.

Hochachtungsvoll
Bastian


10.11.2008 14:43:43   
Baribal1991fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 43
Mitglied seit: 19.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Stimmt genau Bastian83.


10.11.2008 16:54:44   
Dark_link21@fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 10.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


danke für die antwort


11.11.2008 12:38:12   
Saliyafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 11.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Warum ich WoW süchtig wurde:

- Mit WoW kann man sich schnell Erfolge verschaffen, jeder Bosskill löst ein Glücksgefühl aus.

- Man setzt sich selbst oder mit anderen ein Ziel und erreicht dieses in der Regel recht schnell

- Man ist nie alleine

- Viele neue Freunde

- Wenn man an seinem Char arbeitet, ist man jemand. Man bekommt evtl. Komplimente a la *super geheilt*

- Sorgen und Problem des RL sind einfach nicht vorhanden

- Keine Langeweile, die Zeit vergeht wie im Flug





Der Trugschluss:

- Die Erfolge sind wertlos und bringen Dich in der Realität null weiter

- Du bist nur ein Char, wenn Du weg bist wirst Du durch einen anderen ersetzt

- Von den vielen neuen *Freunden* haben sich jetzt wo ich weniger spiele nur 2 als echte Freunde erwiesen ... mit denen rede ich auch selten über WoW

- Die Sorgen des RL werden durchs Zocken nicht weniger sondern nur immer mehr

- Die in WoW erreichten Ziele sind für die Katz und da man ja keine Zeit für was anderes hatte erreicht man im RL auch nix



Fazit: Das Leben ist viel zu kurz um es zu verschwenden und nichts geht über ein Gespräch mit jemandem dem man dabei in die Augen sehen kann.


19.11.2008 13:10:09   
Shidofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 24.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von Saliya am 19.11.2008 13:10:09
Warum ich WoW süchtig wurde:

- Mit WoW kann man sich schnell Erfolge verschaffen, jeder Bosskill löst ein Glücksgefühl aus.

- Man setzt sich selbst oder mit anderen ein Ziel und erreicht dieses in der Regel recht schnell

- Man ist nie alleine

- Viele neue Freunde

- Wenn man an seinem Char arbeitet, ist man jemand. Man bekommt evtl. Komplimente a la *super geheilt*

- Sorgen und Problem des RL sind einfach nicht vorhanden

- Keine Langeweile, die Zeit vergeht wie im Flug





Der Trugschluss:

- Die Erfolge sind wertlos und bringen Dich in der Realität null weiter

- Du bist nur ein Char, wenn Du weg bist wirst Du durch einen anderen ersetzt

- Von den vielen neuen *Freunden* haben sich jetzt wo ich weniger spiele nur 2 als echte Freunde erwiesen ... mit denen rede ich auch selten über WoW

- Die Sorgen des RL werden durchs Zocken nicht weniger sondern nur immer mehr

- Die in WoW erreichten Ziele sind für die Katz und da man ja keine Zeit für was anderes hatte erreicht man im RL auch nix



Fazit: Das Leben ist viel zu kurz um es zu verschwenden und nichts geht über ein Gespräch mit jemandem dem man dabei in die Augen sehen kann.


Sehr schön zusammengefasst. Hätte es nicht besser sagen können ;)


22.11.2008 14:24:27   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Ich verstehe nicht wie dieses Spiel so fesseln kann O.o

.: Script-Time: 0,187 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 694 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at