Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » WAS IST BLOß MIT MIR LOS???????????????????????????????
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
WAS IST BLOß MIT MIR LOS???????????????????????????????
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Fleurie,
danke für deine Zeilen!
Ja!, mit dem Vertrauen kippt und fällt die Hoffnung!
Mit der Hoffnung jedes Gefühl.
Mit den Gefühlen die Liebe.
Mit der Liebe die Kraft.
Mit der Kraft das "Zusammenlebenkönnen"
Mit dem "Nichtmehrzusammenlebenkönnen" endet es in der Trennung.

Nun mal was zum schmunzeln, denke auch das tut uns mal gut!
Dein Vergleich mit dem kontrollieren der Hosentaschen ist wohl wahr!! Aber süß, ich musste dennoch grinsen (du siehst, du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert Zwinkern)

Ich sah unsere Omis mit ihren großen Hauspuschen (karierter Lodenstoff übrigens) durch die Wohnung schlürfen, mit grauen Stoffhosen in der Hand, die astreine Bügelfalten hatten und herunterhängende Hosenträger........und in den Hosentaschen ihre Hände verirren....grins....
(Passt zwar nicht umbedingt ins Forum, aber ich dachte, was aufheiterndes tut auch mal gut)
Menno und wir müssen uns durch das Universum des World Wide Web durchmanövrieren.......welch ein Fortschritt!!!
Und das sensationellste daran ist, dass wir trotzdem fündig werden, fündig an einem Ort in dem die ganze Welt sich plaziert hat......cool Zwinkern

Ohje, aber mir geht es wirklich gut....keine Sorge um mich bitte. Zwinkern

Schönen Abend euch allen
Denise



*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
13.11.2008 18:42:38  
sonnenliliefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 70
Mitglied seit: 22.04.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


@fleurie
Immer wieder dieses Hoffen, dass es doch besser wird, die Tage werden gezählt, an denen er "clean" ist ... früher waren es vielleicht Wochen oder gar Monate. Und dann immer dieses Bauchgefühl - kaum kontrollierst du etwas, wirst du wieder heruntergerissen! Lügen über Lügen, die ihm so leicht von den Lippen gehen, dass man sprachlos ist.

Stimmt, das ständige Hoffen und dann wieder Enttäuschtwerden. Vielleicht habt ihr ja in meinem Tread gelesen, dass er sich zwar entschlossen hatte, zu einem Therapeuten zu gehen, es auch tat, ihm dieser aber sagte, es wäre "normal". Wir hätten ein Beziehungsproblem. Das war dann für mich ausschlaggebend, mich zu trennen. Denn was hätte er für einen Grund damit aufzuhören, wenn ihm ein "Fachmann", wie er den Therapeuten bezeichnete, sagt, dass es normal wäre. Dagegen hatte ich keine Chance mehr.
Er ist jetzt jeden Tag im Chat, hat sich bei einem Club angemeldet, wo man sich auch real trifft. Wahrscheinlich muss er erst ganz tief unten sein.
Das schlimme ist, ich hab ihn immer noch sehr gern. Doch nun versuch ich, erst einmal etwas für mich zu tun. Seit letzten Samstag hab ich nichts mehr von ihm gehört und ich werde mich mit Sicherheit nicht mehr bei ihm melden.

@Verwünscht
Dein Vergleich mit dem kontrollieren der Hosentaschen ist wohl wahr!! Aber süß, ich musste dennoch grinsen (du siehst, du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert Zwinkern)

Auch mir hat es ein Schmunzeln entlockt. Ist schon wahr. Ich war 13 Jahre verheiratet und mein Mann hatte mich damals betrogen. Da hatte ich auch in den Hosentaschen gesucht Zwinkern Und heute, da reicht keine Hosentasche mehr. Echt, manchmal denke ich, wie wäre es ohne Internet Durcheinander! Wie hätte unsere Beziehung dann ausgesehen ???

Naja, das war gestern, ich kann nichts mehr ändern und werde im heute leben, das beste daraus machen und was morgen ist, das wird sich zeigen.

Euch noch alles Gute

LG Sonnenlilie


14.11.2008 16:03:24  
fleuriefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 70
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Irgendwie merkwürdig, welche Parallelen man bei all diesen Berichten findet. Auch mein Freund ist - von der Arbeit und dem Weg dahin und zurück - nur noch im Chat zu finden. Dass er auf allen möglichen anderen Seiten angemeldet ist, hatte ich vor unserer Trennung leider noch miterleben müssen. Von dort bekommt man Newsletter, Werbung, Partnervorschläge, Treffen-Angebote. Man wird gar nicht mehr losgelassen.

Auch ich habe es strikt vermieden, mich noch ein einziges mal bei ihm zu melden. Es war zwar schwer, aber es funktioniert immer besser. Dass ich weiß, wann er im Chat anzutreffen ist, bedeutet natürlich leider, dass ich meine Kontrollsucht immer noch nicht losgeworden bin. Aber auch das werde ich schaffen.




Tiefe Brunnen muß man graben, wenn man klares Wasser will.
14.11.2008 16:22:43  
sonnenliliefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 70
Mitglied seit: 22.04.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


@fleurie
Ja, wenn man hier liest, sieht man so viele Parallelen. Fast bei jedem findet man etwas, was man selbst erlebt hat. Traurig. PS: Du hast Post




14.11.2008 16:43:02  
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


....ja, es ist traurig, aber das ist ja auch der Grund, warum wir uns hier kennen gelernt haben. Zwinkern
Warum das Forum unser Anlaufpunkt geworden ist.
Mir hilft es sehr (so wie euch auch), denn es gab eine Zeit in der ich tatsächlich glaubte, ich sei Beziehungsunfähig! Erst hier im Forum habe ich erfahren wie verbreitet dieses Thema doch ist.

Das hilft wieder an sich zu glauben. Kraft zu schöpfen um sich dahingehend selbst weiter zu entwickeln, um der OSS den Kampf bieten zu können. Sei es mit oder ohne Trennung.

Schön, wenn ich schreiben kann dass es mir gut geht, noch schöner dass ich schreiben kann, dass es mir schlecht geht und dass Beste ist, es wird gelesen, verstanden oder auch Denkanstösse gegeben.
An dieser Stelle, Danke an Gabriele !!!!!(auch wenn sie das schon 10000 Mal gelesen hat - kommt von Herzen)Danke, dass du uns allen mit dem Forum hilfst, wieder Ordnung in unser Leben zu bringen. Und Danke an alle, die wir eine gute Gemeinschaft geworden sind!!!
Nicht das ich es anderen Wünsche mit dem Thema OSS konfrontriert zu werden (oh nein, sicher nicht!!) aber denjenigen die Hilfe brauchen, wünsche ich, den Weg in dieses Forum zu finden!

GlG sendet Denise

.....die heute so sentimental Verärgert(aber ehrlich!!) ist Zwinkern





*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
18.11.2008 13:59:48  
fleuriefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 70
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich bin heute auch sentimental.
Gemeinschaft... ach Gott ... ist das nicht traurig vor diesem Hintergrund?

Ginge es mir besser, würde ich jetzt dem Opa antworten, der eine Nacktputzstelle für mich frei hat und ich würde 30 Euro die Stunde fordern, ansonsten sieht er nur mein Handgelenk. Nein, es gibt einen solchen Opa (noch) nicht. Aber vielleicht sollte ich mir einen suchen.





Tiefe Brunnen muß man graben, wenn man klares Wasser will.
18.11.2008 14:35:29  
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Es gibt oft traurige Hintergründe im Leben eines oder meherer Menschen.
Wichtig ist u.a. Hilfe finden und annehmen zu können.

An Gemeinschaft dachte ich, da man sich doch etwas in die Situationen der anderen Personen hinein liest, das bleibt dabei ja nicht aus. Somit bildet sich (für mich jedenfalls) eine Art Gemeinschaft und wenn es die einer Selbsthilfegruppe ist.
Naja, war ja auch nur ein Gedanke.

Was das allerdings mit einer Nacktputzstele zu tun hat, weiß ich nicht wie du das meinst????Durcheinander!
Erklärst es mir?






*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
18.11.2008 16:22:04  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » WAS IST BLOß MIT MIR LOS???????????????????????????????

.: Script-Time: 0,156 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 884 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at