Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Beratung/Loesungen/AKTIONEN » Virtuelle Selbsthilfegruppen » Pornosüchtig unter 18
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Pornosüchtig unter 18
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Der Link ist aus www.youtube.com:

http://de.youtube.com/watch?v=-9PuYJcdnmI&feature=related


bearbeitet von Phoenix am 06.03.2008 20:04:54
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
06.03.2008 20:04:30  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ach... es ist einfach deprimierend :-(
Aber ein schönes Beispiel dafür, wie es mit den Eltern laufen kann (offen!), wie es trotzdem abwärts gehen kann und auch dafür, wie schnell es geht, wie einfach es auch für Minderjährige ist, wie heftig die Präsenz ist und wie DRINGEND aufgeklärt werden muss!

P.S. BBC-Dokus - einfach immer wieder gut!!!

Oh!
P.P.S.: Die Doku ist auf Youtube mehrfach unterteilt komplett (?) anzusehen:
http://de.youtube.com/results?search_query=Pornos%C3%BCchtig+unter+18&search_type=
Dort findet Ihr dann Teil 1 bis 5.


bearbeitet von Ratlos am 07.03.2008 00:31:23
Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
07.03.2008 00:25:38  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Ratlos,
hatte gestern Abend Besuch von einer guten Bekannten, wir kennen uns sehr oberflächlich, trafen uns eher wg. den Kindern...Sie fragte nach dem Papa von meinen Sohn...und ich erzählte ihr - ohne Details - von Internetsexsucht.

Sie fragte sehr neugierig, wie man das erkennen würde...und sie wurde dabei sehr nachdenklich und still...und ich merkte, dass sie 1000 Gedanken hatte, die sie nicht aussprach...Ich bin sicher, dass sie gestern Abend im PC ihres Partners in den Cookies und im Verlauf nachgesehen hat. Nur so am Rande erwähnt...


"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
07.03.2008 09:52:58  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Bedenklich und noch viel schlimmer als diesen Beitrag, finde ich die Kommentare, die da teilweise unten drunter stehen!


07.03.2008 17:13:23  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Amalia:

Ich will ja nicht den Untergangspropheten hier spielen, aber ich denke, dass diese Probleme Ausmaße haben, die wir uns nicht vorstellen können. Wer redet denn schon offen darüber? Praktisch niemand.

Das Internet ist heutzutage Standardinventar eines jeden Haushalts. Ich glaube, das Suchtpotential ist unvorstellbar. Dieses Forum hier ist ja lediglich ein winziger Ausschnitt von Leuten, die das Problem bemerkt haben. Wie viele mögen online(sex)süchtig sein, und es selbst gar nicht realisieren?


bearbeitet von Sammy1980 am 07.03.2008 20:34:59
07.03.2008 20:33:14  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Sammy,
durch meinen süchtigen Ex bin ich bei dem Thema sehr sensibel geworden...Also in meinem Umfeld kenne ich inzwischen schon ein paar Fälle von Sucht.

Vis-a-vis mein Nachbar, ein Junge von ca. 14-17 Jahren ist jeden Abend bis ca. 01.00 online (zumindest ist er immer dann online, wenn ich abends, nachts raussehe). WE stehen dann 4-5 Jugendliche um seinen PC (sehr gut zu erkennen, da er nie die Rolläden runter macht).

Meine beste Freundin erzählte am Arbeitsplatz kurz was von mir, und meinem Trennungsgrund. Eine Kollegin meiner Freundin kam nächsten Tag ins Büro und erzählte was sie auf dem privaten PC fand...Sie ist inzwischen getrennt. Aber das war purer Zufall, sie hätte wahrscheinlich nie gemerkt, das ihr Partner Sexkontakte sucht/pflegt.

Ein Ehemann von einer meiner Freundinnen arbeitet angeblich die ganze Nacht im Keller (nach einem 10 Stunden Arbeitstag als Ingeneur in einer Firma)...schließt sich sogar ein, damit er nicht gestört wird bei der Arbeit...na, ich vermute da auch Sucht, bin aber nicht Missionarin zum Aufklären der Partnerinnen da (PS. von der Freundin weiß ich, dass ihr Mann nie Lust auf sie hat).

Der Bruder meines Ex ist/war glückspielsüchtig. Von mir und meinem Ex erzähle ich nun nichts mehr...

Was ich damit sagen will, "die Sucht" ist verbreiteter als man denkt! Ist dieses Leben in Deutschland sooo schwer ertragbar, soo einsam, dass man sich in Süchte stürzt? Ok, ich lebte lange Zeit im Ausland, da war man kontaktfreudiger, lustiger, herzlicher (aber da war Internet-Anschluß was für Privilegierte).

Na ja, dann wünsche ich allen 24 h suchtfrei...



"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
07.03.2008 21:55:51  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


geschrieben von Amalia am 07.03.2008 21:55:51
Ist dieses Leben in Deutschland sooo schwer ertragbar, soo einsam, dass man sich in Süchte stürzt?


Ja! Ich denke diese Perspektivlosigkeit und der ganze Scheiss der hier abgeht. Wenn man nur mal an die ganzen Sinnlosen Gesetze denkt. Oder Diskussionen wie "Killerspiele machen Amokläufer" kann man sich wirklich nur noch an den Kopf fassen ...
Anstatt was für die Jugend zu tun werden Einrichtungen geschlossen wo sich alle möglichen Jugendlichen getroffen haben, Schulgelder werden gestrichen usw. usf.
Einfach nur traurig. Und dann hackt man auch noch drauf rum. Was soll man den tun als auf der strasse rumzuhängen und sich sinnlos zu besaufen oder eben im Internet die Zeit totzuschlagen?
Mein Lateinlehrer hat mal was richtig gutes gesagt:
Früher konnte man mit ner 4- im Abiturdurchschnitt Chefarzt werden und jetzt? Mit so einem Durchschnitt kann man heute überhaupt nichts ordentliches mehr anfangen. Und da kommt natürlich schnell Frust auf: "Wofür lernen, krieg doch eh keinen Job/Lehrstelle" Und wenn man nichts für die schule tun "braucht" da kann man ja viel spannendere andere Dinge tun.


08.03.2008 08:16:35 
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Amalia:

Ja, sieh mal an, genau sowas meine ich. Es hat Ausmaße, die kann man sich nicht vorstellen. Mein WG-Kollege in der Studentenbude war (!) auch exzessiv WoW-süchtig, hat sich nach Zusammenbruch seines Studiums dann aber berappelt.

Ein Nachbar von mir ist allgemein PC-süchtig, hampelt seit Jahren rum als Student und studiert gar nicht wirklich, sondern zockt am PC von morgens bis abends.

Als ich damals WoW gespielt habe, hab ich "Beziehungen" mitbekommen, wo sie und er in getrennten Räumen zu Hause am PC jeweils saßen und sich über das Teamspeak gegenseitig zum Zigaretten holen aufgefordert haben..."Mein Gott!" hab ich da nur gedacht...

Eine Bekannte von mir hat einen onlinesexsüchtigen Ex-Freund, mit der hab ich auch über das Thema geredet. Es ist echt keine Seltenheit mehr, so scheint es.


bearbeitet von Sammy1980 am 08.03.2008 11:31:31
08.03.2008 11:28:59  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sammy, echt traurig!

Da sieht man wieder, wie wichtig die Arbeit von Gabriele ist!!!!

Jetzt, wo ich nicht mehr in meiner Sucht und in der Sucht meines Ex hänge...habe ich Zeit und Augen für mein Umfeld! Viele kaputte Beziehungen, viele einsame Singles, viel Technik zwischen den Menschen...Ich wollte schon im Kindergarten meines Kindes Flyer von diesem Forum auslegen...(die Eltern sind ja so zw. 20-40 J.) nur da können die Leute meine "Lebensgeschichte" lesen, das wäre mir dann bei aller Offenheit sehr peinlich.

Wie wissen ja alle, man kann niemand aus seiner persönlichen Sucht "retten", man kann nur einen Denkanstoß geben, die Sucht (wenn vorhanden) zu erkennen und dann was zu ändern. Ich werde aber meinen Freundinnen, die mich gut kennen, Flyer geben. Alles Liebe, A.



"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
08.03.2008 12:13:40  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Amalia
schon erschreckend der Beitrag auf Youtube.
Aber Vorsicht sollte auch geboten sein,denn am es tummeln sich
auf solchen Sites auch Video Links ,die zwar harmlos erscheinen,aber einen Oss leicht wieder runter ziehen können.
(Fetisch Sucht Z.B.).



Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
09.03.2008 19:25:59  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Beratung/Loesungen/AKTIONEN » Virtuelle Selbsthilfegruppen » Pornosüchtig unter 18

.: Script-Time: 0,266 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 438 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at