Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Kampf gegen OS via Software!
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Kampf gegen OS via Software!
Ronanfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 19
Mitglied seit: 04.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo liebes Forum,

in der letzten Zeit habe ich mich verstärkt darum bemüht ein Programm zu finden mit dem man die OSS bekämpfen kann. Leider funktionieren die meisten Programme nicht besonders gut, oder sie sind so gut, dass fast sämtliche Programme auf meinem Rechner gestört werden.

Da wäre zum einen ein schönes Firefox Addon mit dem man Websites blocken kann. Das Addon heißt "Siteblock" oder so ähnlich. Es ist sehr winzig, leicht handhabbar und man kann sämtliche unerwünschten Seiten komplett sperren lassen. Der einzige Nachteil ist, dass es sich mit einem Mausclick deaktivieren lässt. Es kann also nicht mit einem Passwort geschützt werden und ist somit sehr effektiv im Kampf gegen die Sucht.

Das zweite Programm das ich getestet habe, ist die Kindersicherung2007 von der Firma Salfeld. Irgendwo auf dieser Seite bin ich auf den Hinweis auf dieses sehr gute Programm gestoßen. Damit kann man nicht nur Websites mit OS-Inhalten sperren, sondern auch Stichworte in Bezug auf Onlinesex blockieren lassen. Das Programm ist meiner Meinung nach super. Es kann ohne Passwort nicht deaktiviert werden und ist nahezu bombensicher. Auch kann es nur schwer deinstalliert werden (ohne Passwort). Der einzige Nachteil ist, dass das Programm einen gravierenden Einfluss auf andere Programme auf meinem Rechner hatte. Diese wurden zum Teil vollständig blockiert und es war auch durch komplizierte Einstellung der Kindersicherung nicht möglich sie wieder ans laufen zu kriegen. Als Beispiele wären da Programme wie Itunes, Acrobat-Reader oder automatische Spieleupdates zu nennen. Das nervt echt total.

Es würde mich sehr interessieren, wie eure Erfahrungen mit derartigen Programmen sind und ob ihr vielleicht bessere Lösungen kennt. Für mich wäre ein gutes Programm die Lösung im Kampf gegen die OSS. Meine Freundin würde das Passwort verwalten und Alles wäre gut ;-)

Viele Grüße

Ronan


19.04.2007 15:52:57  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


hm gute Frage....

ich habe auch schon mal so eine Software installiert, aber es war nicht wirkungsvoll, da die Seiten, auf welchen ich mich früher oft aufgehalten habe, komischerweise nicht geblockt wurden. Dazu kommt, das viele Seiten, welche zb Download links zu Videos oder Pics enthalten (meiner Meinung nach genauso gefährlich), eine Art (Such-)Forum sind, welche durch so eine Software gar nicht erkannt werden können, denk ich.

Das war zumindest meine Erfahrung mit diverser Software. Würde mich aber gerne eines besseren Belehren lassen...


19.04.2007 16:22:45  
DarkestXfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 03.04.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Ronan!

Auch ich habe diesbezüglich einen Versucht gestartet, aber leider hatte es in dem Sinne nichts gebracht, als dass ich ja selber die Polizei und der Täter in einer Person bin, wenn also ein Exzess sich andeutet, dann ist das Passwort ja bekannt, und sehr schnell dann doch eingegeben. Zudem helfen die Blocker auch nichts gegen Filesharingsysteme, die ein noch schlimmeres Potential bieten, die sie massenhaft komplette Filme zur Verfügnung stellen, zumindest meine Blocker waren hier absolut machtlos.

Wenn schon Blocker, dann müßte eine zweite Person die Verwaltung der Passwörten übernehmen, oder vielleicht der Provider gleich entsprechende Inhalte blocken, hier ist mir aber nicht bekannt wie gut das funktioniert. Ich glaube letztlich führt kein Weg umher das Internet benutzen zu lernen ohne sich OSS anzutun. Ich bin selber noch lange nicht soweit, momentan meide ich das Netz nur ziemlich häufig um nicht zu sehr den Entzugserscheinungen zu erliegen, ich hoffe es bessert sich bald! Leider nehme ich deswegen kaum am Forum hier Teil, aber ich denke ihr wisst es ist besser für mich!!

Schöne Grüße, DarkestX


20.04.2007 15:46:09  
Ronanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 19
Mitglied seit: 04.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem effektiven Softwarelösung gegen die OSS habe ich auch nach mehreren Monaten Suche nichts wirklich Effektives gefunden. Naja, es sind halt, wie schon gesagt, Kindersicherungen.

Im Moment mache ich einen neuen Versuch. Ich habe eine endlos lange Liste angefertigt mit Seiten die ich während eines OSS-Anfalls gewöhnlich so ansurfe. Diese habe ich in den Inhalts-Filter von meinem Router eingegeben und den Zugriff auf diese Seiten gesperrt. Das Router-Passwort hält meine Freundin unter Verschluss. Ohne das Passwort ist es dann unmöglich diese Seiten anzusurfen.

Da ich kein erfahrener Netzwerkadmin bin, weiß ich nicht wie man auch diese Sperre umgegen kann. Und das ist auch gut so.

Vielleicht hilft mein Tipp ja dem ein oder anderen. Ich lass es auf jeden Fall auf einen Versuch ankommen. Vielleicht poste ich in einigen Wochen mal einen Bericht, ob es funktioniert hat.

Viele Grüße

Ronan



03.07.2007 17:30:12  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,
ich habe jetzt doch auch einmal rumgesucht nach geeigneten Programmen zum Sperren bestimmter Seiten, da es mich zur Zeit immer auf diese Blogseiten wie youtube zieht.

Ich habe da was tolles gefunden, das Programm nennt sich Parentsfriend, ist deutsch, klein, hat einen riesen Funktionsumfang und ist kostenlos. Das tolle ist: es funktioniert.

Man kann beliebige Seiten, bzw. Wörter eingeben, sobald diese, oder eine Kombination mit diesen im Browser (auch in Googel) auftauchen, wird der Browser sofort beendet, bzw auf eine Seite nach Wahl umgeleitet! Es gibt vorgefertigte Listen mit "Blockwörtern", welche man sich laden kann.

Das Programm lässt sich nur abschalten, bzw deinstallieren mit einem Passwort, das man vorher eingegeben hat. Ich habe nun bewusst eine beliebige Zeichenfolge genommen, habe sie aufgeschrieben und werde sie zur Verwaltung abgeben.

Der einzige Nachteil ist, dass das Programm etwas ungewöhnlich in der Bedienung ist...

Und nicht vergessen: www.onlinesexsucht.de muss extra freigeschaltet werden, da das Programm sonst beim ansurfen dieses Forums den Browser schließt :-)

Wen es interessiert: hier könnt ihr euch das Programm direkt runterladen:

vorsichtshalber geloescht, GF


bearbeitet von gabriele_farke am 17.07.2007 15:16:46
08.07.2007 00:50:51  
Ronanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 19
Mitglied seit: 04.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


WütendWütendWütendWütendWütendWütendWütend



!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sorry Ravemaster! Dein komisches Programm ist ein


!!! Virus !!!


Was soll das?


Gruß Ronan


17.07.2007 14:18:03  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wenn das stimmt, ravemaster, ist das das ALLERLETZTE! Hast Du was dazu zu sagen?


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
17.07.2007 15:17:38    
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo! Boah! - Überrascht

Das ist unmöglich! Es ist natürlich eine .Exe, da es ein Programm ist!
hier ist nochmal die original Seite:

http://www.parents-friend.de/

Der Dateinamen muss Pfsetup.exe lauten und ist ca. 3,5 mb groß, vielleicht schlägt da das eine oder andere (schlechte?) Virenprogramm an, anders kann ich mir das nicht erklären!

Vergleicht einfach die Dateigrößen mit der auf meinem Server mit der Originalen.

Ronan, darf ich fragen wie du darauf kommst das es ein Virus ist?


17.07.2007 20:30:35  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


danke fuer die Klarstellung, haette heute beinahe den Glauben an die Menschheit hier verloren ;-)

G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
17.07.2007 20:41:08    
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich kann euch beruhigen: Parents Friend ist ein völlig harmloses Programm, ravemaster hat hier absolut KEINEN Virus gepostet. Ich weiß hingegen aus Erfahrung, dass viele Virenprogramme sogenannte "Remote Control"- oder "PC-Absicherungs"-Programme als Trojanisches Pferd oder dergleichen erkennen, weil man das Programm THEORETISCH benutzen könnte, um es Anderen unbemerkt auf den Rechner zu packen, und ihnen damit den Zugang zum Rechner einzuschränken (Was ja HIER absolut gewünscht ist! Man will sich ja mit dem Programm bewusst einschränken am Rechner.). Die so genannten, heuristischen Suchmechanismen des Virenscanners schlagen aber bei Erkennung gewisser Programmstrukturen gerne mal Alarm, dazu zählen insbesondere speicherresidente Programme, die sich vor Anwender und Betriebssystem verstecken (wie z. B. Kontrollprogramme wie die Kindersicherung von Salfeld oder auch Parents Friend, sonst könnte man sie ja einfach per Windows-Taskmanager auffinden und beenden).

Also: Absoluter Fehlalarm, ravemaster hat gar nichts falsch gemacht und auch nichts Böswilliges hier verbreitet oder getan.

@Ronan: Du brauchst also keine Angst zu haben, dein Virenscanner löst 100%ig einen Fehlalarm aus, da er hinter den völlig harmlosen Programmstrukturen von Parents Friend ein Schadprogramm vermutet, da aufgrund der Programmcharakteristik Ähnlichkeiten zu trojanischen Pferden oder ähnlichen Schädlingen bestehen.


bearbeitet von Sammy1980 am 17.07.2007 21:54:07
17.07.2007 21:48:31  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Sammy für die fachspezifische Klarstellung!

Ich hätte mir nämlich gar keinen Reim drauf machen können, habe die Datei bei mir nochmal installiert. Es lief alles genauso wie mit der vom Originalserver. Also ist mein Server auch kein Opfer eines Hackers geworden, was ja theoretisch möglich gewesen wäre. Aber wer würde schon meine HP hacken...Durcheinander!

Aber das ist richtig, das Programm ist äußerst resistent, es lässt sich nicht ohne weiteres Beenden und bei unserösen Seiten löst sich der Internet Exlorer in Luft auf - fast wie bei nem Virus.Zwinkern


17.07.2007 21:55:09  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ja, genau das ist es eben. Die heutigen Virenscanner suchen nicht nur nach festen Mustern (darüber würden heutige, moderne Viren - so genannte polymorphe Viren - sich nur kaputtlachen...), sondern es wird nach Strukturen und Charakteristiken gesucht, die eine gewisse Ähnlichkeit zu bestimmten Virusstrukturen aufweisen. Das ermöglicht dem virenscanner, auch neue, unbekannte Viren mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit als solche zu erkennen, führt aber in Fällen wie diesem hier zu Fehlalarmen.


17.07.2007 21:58:09  
Ronanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 19
Mitglied seit: 04.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen,

erstmal muss ich mich bei euch für den Fehlalarm entschuldigen. Aber ich hatte das Programm noch nicht ganz runtergeladen als mein Antivir schon Alarm geschlagen und das Programm sofort gelöscht hat.

Bin leider kein Computerexperte der einen echten Virus von einem virenähnlichen Programm unterscheiden kann.

Da muss ich auf meine Antivirensoftware vertrauen.

Also nochmals Sorry

Gruß Ronan


18.07.2007 16:52:12  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


antivirus hatte Parents Friend als Dr (dropper) ausgegeben als
als Sicherheitswarnung,habe ihn darauf hin gelöscht.

Danke Avira antivirusfreuendes Smilie
gruß tinitus


bearbeitet von tinitus am 18.07.2007 22:16:02
Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
18.07.2007 18:55:52  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


HIER gibt es sogar eine offizielle Stellungnahme des Herstellers von "Parents Friend" zu diesem Problem.


bearbeitet von Sammy1980 am 18.07.2007 19:03:09
18.07.2007 19:02:34  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Kampf gegen OS via Software!

.: Script-Time: 0,258 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 243 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at