Trauerbegleitung-Die Onlinecommunity

gewidmet meinem Bruder Michael
SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen GlobalGlobal Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Trauer » Suizid » Suizid in der Familie oder im Freundeskreis
Seiten: (22) 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 ... 22 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Suizid in der Familie oder im Freundeskreis
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
desis freund hieß orest er war ein sehr ruhiger höflicher netter junger mann ich habe in leider nicht sehr oft gesehen doch wenn er bei uns war habe ich mich sehr gut verstanden mit ihm seine familie ist aus polen und auch sehr lieb sie sind schon sehr lange in österreich orest war das ganze gegenteil von desi aber gegensätzte ziehen sich ja bekanntlich an ich wünschte wir hätten noch viel mehr zeit mit ihnen verbringen können mir ist aber immer noch ihre beziehung zu einander nicht ganz klar orest hat auch einen abschiedsbrief hinterlassen aber leider keinen grund hinein geschrieben dieses warum und weshalb wird auch immer bleiben die tage sind nicht immer gleich eimal schwerer und einmal leichter ich kann mich momentan nicht so annehmnen wie ich bin es hätte alles so schön sein können doch es durfte nicht sein ich habe so sehr gekämpft dafür doch es klappte nicht karo


10.09.2007 16:42:08   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
ich kann mir gut vorstellen das du dich nicht so annehmen möchtest, du trauerst und das ist eine schwere Arbeit die den Menschen immer wieder überfällt bzw. eine ganze Zeit lang fesselt.Doch gerade weil du so eine große Last bekommen hast, sei lieb zu dir.Ich kenne dich noch nicht lange doch ich spüre einen ganz lieben, warmen Menschen und das ist für mich etwas ganz wertvolles.Auch wenn du Fehler gemacht haben solltest, Karo du hast sie nicht mit absicht gemacht, ich weiß das in deiner Situation es ganz normal ist das du dir Vorwürfe machst, ich möchte auch nichts schön reden, doch bitte sei dir gegenüber fair.
Ist es richtig das du in Österreich lebst?
Glauben die Eltern von Orest ein WARUM zu kennen?
Das Desi und Orest sich gefunden haben und das die beiden zusammen den Schritt gemacht haben verbindet sie für immer, bist du dir unsicher ob es eine Liebe zwischen den beiden war? Waren die beiden schon länger befreundet?
Karo, wieder so viele Fragen, sorry. Ich möchte dir für heute Abend ganz viele gute Gefühle wünschen und dich drücken, du bist so tapfer.Elke Marie



10.09.2007 17:36:31  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
orest und desi waren ca.6 wochen zusammen ich bin mir so unsicher weil desi mir gesagt hat dass sie sich nicht sicher ist was sie für ihn empfindet und sie noch kontakt mit ihrem exfreund hatte ich habe sie nicht richtig gekannt so habe ich das gefühl ich liebe sie sehr sie ist mein kind doch ich wußte nicht was sie gedacht hat war es echt wenn wir gelacht haben wie sie sich gefühlt hat wir haben viel geredet und gewisse dinge die sie sehr beschäftigt haben hat sie mir offenbart ich wußte dass es ihr zeitweise sehr schlecht ging und dann habe ich sie in den arm genommen am abend bevor sie das getan hat habe ich gemerkt dass es ihr nicht gut geht und ich wollte noch in ihr zimmer gehen und fragen wie es mit orest gegangen ist doch es war spät und ich war müde deshalb bin ich nicht zu ihr diese schuldgefühl werde ich nicht mehr los ja ich bin in innsbruck geboren und lebe jetzt in kärnten seit 7 jahren ich bin froh hier zu leben orests eltern wissen auch kein warum ich weiß nur das was desi mir von ihm erzählt hat gewisse probleme von ihm wußte ich aber nicht mehr karo


10.09.2007 18:35:30   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
die beiden waren erst eine kurze Zeit zusammen und trotzdem sehr vertraut, sie haben ja über ihr Vorhaben gesprochen.Jetzt kann ich dich auch besser verstehen. Wie soll denn eine Mutter von einer 17 jährigen alles über ihre Tochter wissen?
Karo, dass ist nicht möglich. Du hast keine Chance gehabt, Desi hätte dir sicher nicht erzählt was sie vor hat und wenn sie es zu diesem Zeitpunkt selbst nicht gewusst hat? dann hätte sie es dir auch nicht sagen können. Du hast geschrieben das sie dir im Abschiedsbrief genau geschrieben hat was du tun sollst, dass konnte sie nur weil ihr euch gut gekannt habt.Sie wollte das es dir danach wieder gut gehen wird, sie hat dir damit das Vertrauen geschenkt das du es umsetzt,sicher konnte sie sich nicht vorstellen wie schwer es für - dich/euch - sein wird - ohne sie weiter zu leben. Stelle nicht euer Verhältniss in Frage. Hast du Desi nach diesen Abend noch mal gesehen? Es ist oft so, dass Menschen die einen Suizid planen, sich nach dem sie sich dazu entschieden haben, recht fröhlich und gut gelaunt sogar richtig gelöst verhalten, weil sie für sich einen Weg gefunden haben. Ich kann nicht viel dazu sagen, doch vielleicht war es auch ein Kurzschluss, wie hättest du es verhindern können? Karo, es tut mir leid, doch du hättest es nicht gekonnt.
Doch ich glaube das du als betroffene Mutter, jetzt so und nicht anders fühlen kannst.Ich wünsche dir das diese Zeit der Selbstvorwürfe bald anders wird,ich glaube daran dass es sich ändern wird.
Wie gut das du dich in Kärnten wohl fühlst, ich komme aus NRW. Alles liebe Elke Marie



10.09.2007 23:00:01  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
ich war die letzte die sie am vorabend noch lebend gesehen hatte ich hatte zeitweise ein komisches gefühl konnte es aber nicht zuordnen man sollte seinen gefühlen vertrauen sagt man das hätte ich auch tun sollen doch jetzt ist es zu spät das allerletzte mal habe ich sich in der aufbahrungshalle gesehen wo ich sie idetifizieren mußte ich habe nur ihre hand streicheln können diese bilder haben sich in meinen kopf eingebrannt ich wollte sie noch so gerne in meine arme nehmen doch ich durfte das nicht ich glaube keiner der dies nicht mitgemacht hat kann diesen schmerz nachvollziehen ich konnte es auch nicht bis zu diesem tag gestern habe ich mit zwei engvertrauten von desi gesprochen keiner konnte sich darauf einen reim machen was in ihr vorgegangen ist sie wußten zwar über die probleme bescheid die sie mit sich hatte aber keiner hätte ihr das vorhaben zugetraut du siehst ich suche antworten weil ich das gefühl habe sie nicht gekannt zu haben ich habe sie sehr lieb und ich kann ihr nicht böse sein für das was sie gemacht hat ich kann nur hoffen dass sie mir verzeiht karo


12.09.2007 08:38:49   
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo ihr lieben
bin traurig dass nur sehr wenige hier im chatroom sind und schreiben heute ist der 6 sterbetag von meiner großmutter bei ihr bin ich groß geworden sie war eine wunderbare frau mutter großmutter und urgroßmutter sie war immer für ihre familie da sie hatte selbst eine schlechte kindheit und jugend trotzdem hatte sie durch all ihre schicksalsschläge ein sehr großes herz sie konnte so schöne geschichten erzählen und hat mir mut gemacht wenn es mir nicht gut ging ich wünschte sie könnt jetzt mir helfen mit ihrer liebenvollen art karo


13.09.2007 21:24:09   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Karo,wir können versuchen das hier mehr los ist.Es ist nicht für jeden leicht hier zu schreiben , es lesen halt mehr als wie das sie schreiben . Schade - wir könnten alle von einander lernen!
Schade das der 13 .09 für dich mit einer so traurigen Erinnerung behaftet ist. Das deine Großmutter ein großes Herz hatte und du bei ihr aufgewachsen bist und sie vermisst kann ich gut verstehen, sie hat dir sehr viel vermittelt, dass hast du schon einmal geschrieben. Ist das nicht ein schönes Vermächtniss?
Karo, deine Desi ist jetzt bei ihr, sie stehen dir bei, nur auf eine andere Art und Weise.
Ich wünsche dir das du es bald spürst,hast du schon von Desi geträumt?
Vielleicht machst du es ja gerade, es ist schon spät, ich sage mal schnell "Gute Nacht" Elke Marie


14.09.2007 01:02:17  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
geträumt habe ich von desi noch nie leider ich würde so gerne mit ihr im traum sprechen meine tochter hat von ihr geträumt und hat sie dabei berühren können ich habe einen tiefen schlaf aber am morgen bin ich wie gerädert als hätte ich nie geschlafen dashalb bin ich auch so müde ich finde das man hier nicht nur lesen sollte auch schreiben ich finde wie du dass es sehr wichtig ist zu reden wenn man niemanden hat und alleine ist keiner sollte sich für seine gefühle schämen im gegenteil die menschen sind heut zutage sehr arm was die gefühle betrifft jeder schaut nur auf sich und keiner hat mehr zeit für ein gespräch für die heutige menschheit ist geld ruhm und anerkennung sehr wichtig und familie ist bei den meisten leider nicht sehr hoch im kurs dabei ist die familie das größte was es auf der welt gibt ich hoffe dass ich diese werte meinen kindern mitgeben kann karo


16.09.2007 14:39:17   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
nicht alle Menschen sind so wie von dir beschrieben.Du hast aber genau denn richtigen Weg,wir können in unseren Kindern neue Werte legen und sie ihnen vorleben. Meine Kinder sind durch Familiensituationen sensibilisiert worden und gehen nun beide sozialen Berufen entgegen.
Bei uns wird Familie auch groß geschrieben. Ich finde es ist etwas sehr schweres über seine Gefühle zu reden, viele Menschen haben erfahren das sie gerade dann sehr enttäuscht wurden. Es gibt leider Menschen die es nicht zu schätzen wissen wenn ihnen jemand sein Herz ausschüttet.
Wie schön das wir hier schreiben können und es mit Respekt gelesen wird.
Hast du ein gutes Wochenend mit deiner Tochter gehabt? Es ist gut das ihr euch so austauscht.Ich bin mir sicher das auch du bald von Desi träumst,ich wünsche es dir. Mir haben diese Träume immer sehr gut getan. So soll es dir auch gehen.
Liebe Karo, ich wünsche dir eine gute Nacht.Elke Marie


bearbeitet von elke marie am 17.09.2007 22:56:10
16.09.2007 23:12:50  
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
geht es dir gut? Ich denke viel an dich.
Liebe Grüße, Elke Marie


18.09.2007 10:20:25  
sternchenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 57
Mitglied seit: 30.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


libe karo,
auch ich mache mir so meine gedanken.
Is alles ok bei dir?
lieben gruß claudia


18.09.2007 13:20:21   
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke liebe claudia
soweit ist allés ok bei mir ich hatte nur soviel besuch letztes wochenende meine tochter und bis gestern meine schwester konnte leider nichts schreiben mir geht es heute wieder schlecht fühle mich einfach nicht so gut obwohl ich gestern bei dem arzt war der desi und orst nach dem tod untersucht hat er ist ganz nett und wir haben sehr viel geredet er begleitet menschen die sehr krank und bald sterben müssen er spürt sehr vieles von der anderen welt er sagte mir als er bei den beiden war dass er eine tiefe traurigkeit verspürte er glaubt auch das desi und orest eine ganz klare entscheidung getroffen haben und ich dies respektieren muß er sagte auch dass vielleicht desi die aufgabe auf dieser welt hatte mich zu unterstützen und zu helfen und dies als erledigt empfunden hat und gegangen ist klingt vielleicht für euch komisch für mich aber irgendwie hilfreich eine dame die er kennt kann die aura eines verstorbenen erkennen und kann helfen der seele ins licht zu gehen vielleicht kann sie auch mir und desi helfen bitte haltet mich nicht zu verrückt aber ich habe das gefühl sie braucht noch meine unterstützung umarme euch karo


18.09.2007 14:47:28   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
na da bist du sicher sehr aufgewühlt.Ich halte dich nicht für verrückt,vielleicht ist es für dich ein Weg.Mich würde es interessieren wie das mit der Seele gemeint ist.Ich glaube auch daran dass wir hier unsere Aufgaben haben.Ich habe selbst schon bei der Sterbebegleitung erlebt das Menschen vom Sterben abgehalten wurden,und als sie gehen durften dann schnell verstorben sind. Wer sagt uns was es gibt und was nicht? Ich finde solange Menschen sich nicht an dem Unglück anderer bereichern,und ehrlich gemeinte Hilfe schenken ist es in Ordnung.Karo ich schätze dich so ein das du schon die Grenzen spürst.Ich wünsche das es dir hilft und vielleicht auch Klarheit gibt.
Liebe Grüße, Elke Marie


18.09.2007 22:45:41  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
mir hat der arzt es so erklärt dass die seele oft nicht ins licht gehen kann weil die angehörigen sich zu sehr quälen mit der trauer und so traurig sind sie können diesen schmerz fühlen den wir durch ihr ableben erleiden bei suizid soll es sogar sehr stark die seele spüren es sind gewisse dinge für sie noch nicht abgeschlossen damit sie aber in eine andere ebene (so glaube ich es )kommen können müssen sie es noch lösen und dabei kann man ihnen helfen mit vergebung und viel liebe die sie spüren sie wissen was wir denken und fühlen ich habe das buch von bernhard jakoby über suizid und plötzliches ableben gelesen und das hat mir geholfen ein bischen das ganze zu verstehen und mir hoffnung gegeben desi ist von vielen seelen umgeben die ihr helfen wollen ins licht zu gehen ich habe auch immer eine kerze bei mir brennen damit sie weiß das für mich nichts gibt was ich ihr zu vergeben hätte und ich sie wahnsinnig liebe ich wünsche mir nichts so sehr als dass es ihr und orest sehr gut gehen soll und wenn es bei mir einmal soweit sein sollte sie mich dann auch holt das mit der älteren dame sie verlangt kein geld sie will nur den angehörigen und den seelen helfen karo


19.09.2007 08:35:52   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
dass Sterbende von ihren Leuten die schon vorausgegangen sind erwartet bezw.abgeholt werden, ist für mich klar. Dieses habe ich bei einem sehr nahen Menschen miterlebt, es ist für mich auch ein trost,später erwartet zu werden.Es gibt Wissenschaftler die sagen das Menschen bzw. Seelen die lange krank waren, erst eine Zeit brauchen in der neuen Welt, sich aber dann auch bemerkbar machen.Trauernde sind sensibler und feinfühliger,als andere und bemerken viele Dinge, sie beobachten auch vieles genauer wie den Himmel und so weiter.Für mich spielt es keine Rolle was andere denken, alles was in der Trauer hilft und gut tut ist richtig.
Das VERGEBEN spielt immer eine große Rolle in unserem Leben, es ist sehr schwer, vor allem sich selbst zu vergeben. Wenn diese ältere Dame dir gut tut dann ist es doch prima, wer weiss, vielleicht hat Desi sie dir geschickt? Es gibt einiges an Büchern die sich damit beschäftigen und von bekannten Wissenschaftlern geschrieben wurden.Dr. med Raymond Moody LEBEN NACH DEM TOD oder - Dr.E. Kübler-Ross ÜBER DEN TOD UND DAS LEBEN DANACH.
Lieben Grüße, Elke Marie


20.09.2007 10:01:47  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (22) 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 ... 22 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Trauer » Suizid » Suizid in der Familie oder im Freundeskreis

liste


.: Script-Time: 0,055 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 695 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at