Trauerbegleitung-Die Onlinecommunity

gewidmet meinem Bruder Michael
SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen GlobalGlobal Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Trauer » Suizid » Suizid in der Familie oder im Freundeskreis
Seiten: (22) 1 .. 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 ... 22 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Suizid in der Familie oder im Freundeskreis
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
sorry das ich jetzt erst schreibe, doch ich hatte etwas Unistress. Du hast ja auch eine ganze Menge um die Ohren.
Ich habe mir schon gedacht das du dir da ein Ritual geschaffen hast,sehr schön!Ich finde es sehr schön das du Orest immer mit einschließt und er deine Wertschätzung hat.Ich kann mir schon vorstellen das du dich oft zusammen nimmst und deine Trauer nicht immer ausleben kannst.Ich finde es richtig schlimm wenn dir jemand sagt, dass du dich zusammen nehmen musst. Warum?
Karo, nehme dich hier bitte nie zusammen, es gibt auch die Möglichkeit über P.N. zu schreiben.
Ich finde es gut das du zu Lukas den Kontakt halten möchtest,und ich bin mir sicher das du ihm gut tust.Karo was macht Jaqui,habt ihr regelmässig Kontakt? Wie geht es Ihr? Morgen hat ja euer Andreas Geburtstag, da wünsche ich euch einen schönen Tag.Desi wird sicher bei euch sein.
Ganz viele Grüße,Elke Marie



05.12.2007 23:50:13  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
mit jaqui habe ich gott sei dank einen regelmäßigen kontakt wir telefonieren sehr oft nur zu weihnachten wird sie heuer nicht kommen mir ist wichtig dass es ihr gut geht und deshalb sage ich auch nichts dazu es ist ja alles sehr schwer genug warum sollte ich orest nicht mit einschließen ich habe ihn ja auch sehr geschätzt und ich gebe ihm an diesem unglück keine schuld die zwei haben sich gefunden und so schlimm diese ganze geschichte ist desi war nicht alleine wie sie gesprungen ist sie hatte jemanden bei sich der sie sehr geliebt hat sonst hätte er es nicht mit ihr getan vielleicht waren sie seelenverwandte wer weiß der geburtstag von andreas war sehr nett ich drücke meine beiden jungs sehr viel und beobachte sie meistens beim spielen ich habe sie sehr lieb und sie geben mir sehr viel gabriel geht jetzt in eine therapie und ab den 4. jänner wieder in den kindergarten er ist nicht so glücklich bei diesem gedanken aber wir werden es schon schaffen und mir geht es so und so ich versuch so posetiv wie möglich zu denken und hin und wieder hilft es es kann ja alles nur besser werden karo


07.12.2007 18:52:14   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
prima das du mit Jaqui regelmäßig telefonierst, ich finde es gut wie du denkst und sie nicht unter Druck setzt.
Für dich ist es selbstverständlich Orest mit einzu- beziehen, das wäre aber nicht für jeden in deiner Situation so, ich finde das es dich auszeichnet.
Ich habe an Andreas Geburtstag ganz viel an euch gedacht und ganz viele gute Wünsche zu euch geschickt.Ich hoffe das sie angekommen sind. Das du deine beiden Jungs so beobachtest,ist richtig schön und du hast die beiden verdient.Das neue Jahr wird dir sicher etwas gutes bringen, dein Gabriel wird durch die Therapie auch wieder Boden unter seinen Füßen bekommen.Hat er im Kindergarten einen guten Bezug zu seiner Betreuung? Die könnte doch auch zu einer guten Eingewöhnung beitragen.Ich bin mir sicher ihr macht das schon.Karo, du bist sehr stark und deine positive Einstellung ist toll.
Ich wünsche dir und deinen Männern einen schönen 2ten Advent.Ganz viele Grüße Elke Marie


07.12.2007 19:40:19  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
wir haben beschlossen das gabriel erst am 4 jänner den kindergarten besucht und ab dem 7. jänner wieder regelmäßig in den kindergarten geht ich bin sehr posetiv eingestellt auch was das neue jahr für uns bringen wird schlimmer kann es nicht mehr werden es muß einfach besser werden die weihnachtstage stehen vor der tür und ich weiß nicht was ich machen soll am liebsten würde ich ins bett gehen und schlafen aber das geht leider nicht einfach verkriechen das wäre schön doch wir sind ja nicht bei wünsch dir was hoffentlich sind die tage bald vorbei mein zweites trauriges weihnachtsfest ich hoffe nächstes jahr wird es anders und mein leben hat sich wieder ein wenig normalisiert es ist nicht einfach das kannst du mir glauben karo


11.12.2007 20:03:48   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
ich hoffe das es dir soweit gut geht,auch wenn diese Zeit für dich sicher sehr schwer ist.Ich kann dein Gefühl verstehen und auch nur erahnen wie schwer es für dich ist.Zum einen musst du die Vorweihnachtszeit für deine Jungs schön gestalten und auf der anderen Seite trauerst du um deine Desi.Ich denke oft an dich und würde dir so gerne helfen, doch es ist dein Weg, leider.Ich war am Donnerstag in Köln im Osho Uta Haus, dort waren vier Familienaufstellungen an denen ich als Zuschauerin teilgenommen habe.Ich musste da an dich denken, dass du eine Aufstellung so früh nach Desis Tod gemacht hast,ist schon enorm.Wie geht es dir heute damit, würdest du es noch einmal so früh machen? Hast du eigendlich noch Kontakt zu der Dame, die dir die Engelkarten gelegt hat?
Nun rückt der heilige Abend immer näher,ich wünsche dir ganz viel Kraft.Liebe Karo,ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen dritten Advent.Fühle dich ganz lieb in den Arm genommen, Elke Marie


15.12.2007 21:35:28  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
dieses jahr ist das schlimmste jahr was ich in meinem leben erlebt habe die cousine meines mannes wird zu weihnachten ihren mann verlieren er liegt im spital sie haben 3 kinder die jüngste ist gerade 8 jahre alt zu erst hat sie ihren vater im juni verloren und jetzt ihren mann schlimmer kann es wirklich nicht kommen am liebsten würde ich weihnachten sausen lassen doch ich habe ja noch die kinder und das geht dann nicht so einfach vor einem jahr war meine mutter im krankenhaus und ist am 27. dezember gestorben und jetzt zu guter letzt im diesem jahr dies wie wird es in meinem leben noch weiter gehen werde ich noch mehr schicksalsschläge erdulden müssen gabriel weint jetzt viel in der nacht er sagt dann immer er hat desi verloren es ist alles im moment so schlimm für mich auf einer seite bin ich froh dass wir gesund sind und auf der anderen seite bin dich depremiert und weiß oft nicht wie es weitergehen soll ich würden die familienaufstellung immer wieder machen auch so früh sie hat mir sehr geholfen desi loszulassen es war sehr schwer weil ich diesen tag noch einmal erlebt habe wie dies mit ihr passiert ist all diese gedanken waren wieder da und die bilder ich habe mir selber engelskarten besorgt für mich und gabriel ich arbeite sehr viel mit ihnen und ich lese immer noch sehr viel vor allem bin ich von el.kübler ross sehr begeistert ihre arbeit ist einzigartig und hilft mir sehr karo


16.12.2007 20:30:56   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
puhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh !!!
Ihr habt mein tiefes Mitgefühl,eine Zeit die so leidvoll ist, kann nur traurig machen.Da hilft es auf den ersten Blick auch nicht das man gesund ist.Ich glaube das ich deine Gefühle verstehen kann.Da geht die Welt für alle anderen Menschen normal weiter und ihr habt mit eurer Trauer und Sorgen kaum noch klare Gedanken. Es ist nicht fair und doch müsst ihr diese Zeit überstehen. Karo,ihr habt schon viel hinter euch gebracht,dieses Weihnachten wird sicher nicht so wie es sein sollte, doch ich glaube das du es schaffst dich und deine Lieben gut dadurch zu bringen.
Ich bin froh das du die Familienaufstellung so positiv verarbeitet hast.Ich finde es schön das du mit den Engelkarten arbeitest, gebe Gabriel die Sicherheit das Desi ein Engel ist.Lasse ihn ein Bild malen, so wie er sich Desi jetzt vorstellt, wie sie als Engel aussehen könnte.Ihr könnt das Bild einlaminieren und Desi zum Grab bringen, solche Dinge können Gabriel helfen. Wenn er weint weil er seine Desi verloren hat ist es gut, er trauert und er hat auch recht. Versuche ihn zu trösten, doch sehe seine Trauer als einen guten Weg.Ich finde die Bücher von E.K-Ross auch sehr gut, sie war ein ganz besonderer Mensch und sehr Weise.Hast du auch das Buch "Geborgen im Leben"
von ihr und D.Kessler gelesen? Welche Bücher hast du so gelesen?
Ich wünsche euch und auch euren Verwandten viel Kraft. Ganz viele Grüße von Elke Marie



17.12.2007 01:44:53  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
im moment bin ich im krankenstand bin leider grippig und gabriel auch dass das schicksal es mit meiner familie nicht so gut meint das ist eben so man kann nur davon lernen warum manche menschen solche schicksalsschläge in so kurzer zeit erleiden müssen das werde ich nie verstehen manche haben soviel glück und andere wieder nicht die weihnachtstage und der advent werden für mich nicht mehr so schön sein so wie früher diese große freude werde ich nicht mehr spüren ich schmücke den baum nur wegen meinen jungs die es sich sehr verdient haben aber dieses glücksgefühl werde ich nicht mehr haben die zeiten sind vorbei es hat sich geändert so wie viele dinge in meinem leben die trauer ist im moment ein teil meines lebens die ich nicht so schnell loswerde karo


18.12.2007 19:41:39   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
ich kann dich gut verstehen. Ich finde es sehr schön das du noch positiv schaust bzw. daraus lernst.Ich weiss du hast kaum eine andere Wahl, doch du machst wirklich das beste daraus.Ich denke das es das perfekte Leben nicht gibt,da wo wir meinen das alles super ist,können wir auch nicht in jeden Bereich schauen.
Ich wünsche dir so sehr das du weiter Kraft hast und mit deiner Trauer um Desi gut leben kannst.
Gute besserung euch beiden, hier sind auch alle krank, ich hatte es schon zwei mal,in den letzten 3 Wochen.
Ganz viele liebe Grüße, fühle dich in den Arm genommen,Elke Marie


18.12.2007 20:15:08  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
gestern ist wolfgang gestorben für mich ist das ein harter schlag doch ich bin froh dass es nicht am heiligen abend passiert ist den kindern hat man es auch vorher schon gesagt mit einem psychologen sie hatten gelegenheit sich von ihrem vater zu verabschieden sie hatten wenigstens ein paar tage zusammen sie konnten auch ein wenig lachen es ist nicht leicht das leben doch es geht irgendwie weiter unsere weihnachten werden ruhig und besinnlich sein gestern habe ich den adventkranz angezündet und mit der gitarre für desi und meinen anderen lieben weihnachtslieder gespielt nur für sie ich war alleine in der küche ein bischen eigenartig aber es war schön und ich habe sie gefühlt für mich war es schön ich habe sie so lieb und diese liebe kann mir gott sei dank niemand nehmen karo


20.12.2007 08:16:55   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
nur für dich.

Leuchtspur in der Nacht,
in dieser Nacht
stehen die Sterne
hoch am Himmelszelt:
Sie wollen uns verkünden,
dass der Welt
eine neue Hoffnung
geboren worden ist,
die unsere Trauer,
unsere Klagen und Schmerzen
zu überwinden vermag.
Sie heißen uns,
dass wir nach allen Tränen,
die wir geweint haben,
von der Gnade erfasst werden,
Zukunft wieder frohen Herzens
zu träumen und
zu leben.

Ich wünsche euch und ganz besonders dir, ganz viel Kraft. Liebe Grüße, Elke Marie


20.12.2007 18:45:52  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
heuer werden es doch schöne weihnachten jaqui hat mich heute mit ihrem besuch überrascht sie wird über die feiertage bleiben und mit uns den 24 dezember feiern das hätte ich mir nie träumen lassen mit ihr einmal weihnachten zu feiern es wird zwar desi fehlen körperlich doch ihre seele wird bei uns sein dass weiß ich desi hat das sicher arrangiert damit ich nicht so traurig bin und ein familienfoto mit desi habe ich auch bekommen ein freund hat desi ins foto geschnitten jetzt sieht es so aus als wäre sie dabei gewesen das ist mein zweites geschenk ich habe mir immer so ein foto gewünscht die kleinen dinge des lebens können einen so glücklich machen ich wünsche dir eine besinnliche schöne weihnacht dir und deíner familie und danke dass du für mich da bist karo


21.12.2007 09:03:42   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
ganz berührt habe ich deine Zeilen gelesen,
Wunder gibt es doch!
Ich freue mich aus tiefstem Herzen für Dich, du hast es ganz ganz sicher verdient, wie schön.
Danke für deine Wüsche und lieben Worte.
Ich wünsche dir und deiner Familie mit Desi im Herzen, ein
schönes und besinliches Weihnachtsfest. Liebe Grüße von Elke Marie


21.12.2007 22:22:45  
karofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 289
Mitglied seit: 20.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe elke marie
wunder wird es immer wieder geben man muß nur an sie glauben ich weiß dass viele menschen heute alleine sind und ich wünschte ich könnte sternchen und sören ganz fest drücken mir tut es sehr leid dass sie alleine sind und ich hätte sie am liebsten alle bei mir und ich könnte sie drücken und ihnen sagen dass sie nicht alleine sind und das alles wieder gut wird es kann ja nur bergauf gehen ich bin ganz positiv auf das jahr 2008 eingestellt vielleicht hilft es ich wünsche dir und deiner familie schöne feiertage karo


24.12.2007 12:51:16   
elke mariefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 314
Mitglied seit: 27.02.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Karo,
nun ist Weihnachten geschafft, ich hoffe das es dir und deiner Familie gut geht. Was haben deine Jungs denn so gesagt? Waren sie sehr aufgeregt? Wie war es für dich,Weihnachten mit Desi im Herzen?
Leider hast du ja am 27.12 noch ein Tag der sicher nicht so leicht für dich ist. Ich wünsche dir dazu, viele schöne Gedanken an deine Mutter und das du dich an viele schöne Begebenheiten mit ihr erinnerst. Liebe Karo,ich denke an dich. Liebe Grüße von Elke Marie


26.12.2007 22:40:05  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (22) 1 .. 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 ... 22 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Trauer » Suizid » Suizid in der Familie oder im Freundeskreis

liste


.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 390 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at