SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Der Freistaat Sachsen » Sächs.Kommunen Verbände » Klosterbezirk Altzella
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Klosterbezirk Altzella
sachsenmietzefehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Lebende Forumslegende

Beiträge: 8321
Mitglied seit: 13.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Der Klosterbezirk Altzella ist ein grenzübergreifender Verbund der Kommunen Roßwein, Nossen, Tiefenbach, Großschirma/Siebenlehn, Reinsberg, Striegistal, Niederstriegis, Ketzerbachtal und Hainichen. Er wurde 1999 gegründet und erhielt seinen Namen von dem Zisterzienserkloster in Nossen Altzella.

Mitten im Herzen des Freistaates Sachsen liegt die Modellregion an der Schnittstelle von drei Regierungspräsidien und vier Landkreisen. Sie wurde mit dem Ziel gegründet, einen attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum zu schaffen.


Sächsischer Silberbergbau
Auf etwa 35 ha Fläche verteilen sich die Reste der Sachzeugen der Entwicklung der Produktivkräfte eines kleinen Bergreviers des sächsischen Silberbergbaus, der hier vom 12. bis zum 19. Jahrhundert umging. Schon bald nach der Gründung des Zisterzienserklosters Altzella, der Keimzelle Sachsens, wurden in der näheren Umgegend reiche Silbererzfunde getätigt. Wie im Gersdorfer Forst aufgefundene Keramikreste belegen, müssen hier die Anfänge des Silberbergbaus auch in das 12. Jahrhundert gestellt werden.
Segen Gottes Erbstolln

04741 Etzdorf-Gersdorf bei Roßwein
Tel.: 03 43 22 / 1 25 48 (Jens Schmidt ), 0 34 31 / 61 35 08 (Volkmar Lange )
Weitere Infos bei:
Jens Schmidt
Gersdorf Nr. 7
09661 Tiefenbach
Tel.: 034322/12548
Volkmar Lange
Am Bach Nr. 4
04720 Döbeln/ Masten
Tel.: 03431/613508

Sven Nestler
Straße der Einheit 1
04741 Roßwein
Tel.: 034322/43436



35 ha Denkmalschutzgebiet im Gersdorfer Forst mit Resten des ehemaligen Silberbergbaus übertage. Es erwartet Sie ein historisches Silberbergwerk im Zustand der Konsilidierungsjahre 1793 bis 1811 mit einer Gesamtbefahrungswegelänge von 1150 m (Dauer der Führungen zwischen 2 und über 3 Stunden).
Öffnungszeiten:
Vom 01.04. bis 31. 10. eines Jahres besteht die Möglichkeit von Führungen durch das Flächendenkmal über und untertage auf Anmeldung.


" Wemmr ä Baar Laadschn hadd,
unn der eene is weck,
unn mr hadd bloß den andrn ...
da nudzn een alle beede nischd.



."Liebe dich selber, dann können dich die Anderen gern haben!
17.07.2008 00:29:39   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Der Freistaat Sachsen » Sächs.Kommunen Verbände » Klosterbezirk Altzella


free counters



www.neuste-info.de Webseiten Spam Blocker.

Impressum

zurück zum Seitenanfang oder ▼





Bitte scrollen–Rädchen drehen–Wurschdfingr bewächn!





Das Wetter Leipzig


Unser Partner-Radio :






.: Script-Time: 0,172 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 669 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at