SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Feste/Festtage » Halloween » Was ist Halloween ?
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Was ist Halloween ?
randyfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Supersachse/sächsin

Beiträge: 12313
Mitglied seit: 12.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Halloween wurde ursprünglich nur in katholisch gebliebenen Gebieten der britischen Inseln gefeiert, vor allem in Irland. Von dort kam es mit den vielen irischen Auswanderern im 19. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten und gehörte dort zum Brauchtum dieser Volksgruppe. Aufgrund seiner Attraktivität wurde es bald von den Kindern anderer Einwanderer übernommen und entwickelte sich zu einem wichtigen Volksfest in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Aus Nordamerika kam das Halloweenfest nach ganz Europa, wo es in stärker kommerzialisierter, vielfach veränderter Form gefeiert wird. So hat die neu-europäische Variante des Fests eher fröhlichen und weniger schaurigen Charakter als in Nordamerika. Während in den Vereinigten Staaten auch Schulklassenzimmer mit Hexenmotiven oder Rathausvorplätze mit Jack O'Lanterns (ausgehöhlten und mit Fratzen versehenen Kürbissen) geschmückt werden, herrscht der Halloween-Schmuck in Europa eher in Geschäften oder privaten Räumen vor. Auch die Aufforderung „Süßes oder Saures“ (englisch: trick or treat), also Süßigkeiten zu bekommen oder andernfalls einen Streich zu spielen, ist in Europa noch nicht so weit verbreitet wie in Nordamerika. Dieser Teil gestaltet sich so, dass verkleidete Kinder in ihrer Nachbarschaft von Tür zu Tür wandern und von den Leuten, die sie zu Hause antreffen, Süßigkeiten „fordern“ – ansonsten drohen Streiche, wie sie in Europa beispielsweise aus der Freinacht (Walpurgisnacht) bekannt sind.

Halloween im amerikanischen Sinne wird im deutschsprachigen Raum erst seit etwa den 1990ern zelebriert, gilt inzwischen aber als recht verbreitet. Allerdings wurden auch im deutschsprachigen Raum ursprünglich in zeitlicher Übereinstimmung mit Halloween regional verbreitete Feste (vgl. Halloween-ähnliche regionale Bräuche) gefeiert, die der Thematik des Halloweenfestes nahe stehen: Das Spielen von Streichen, das Aushöhlen von Rüben, die Rückkehr der Toten, usw. Daher ist anzunehmen, dass die Vorläufer des amerikanischen Halloweenfestes in Europa verbreitet waren, in Vergessenheit gerieten und mit der amerikanisierten Version des Halloweens wieder zurückgekehrt sind.







Mir Sachsen, mir sinn helle, das weeß de ganze Weld, un sinn mer maa nich helle, da hammer uns ferschdelld!

22.10.2008 22:24:01   
sachsenmietzefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang: Lebende Forumslegende

Beiträge: 8321
Mitglied seit: 13.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline




Der Ursprung des Halloween-Festes klingt fast wie eine Gruselgeschichte:
In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1.November feierten keltische Druidenpriester den Abschied von der Sommergöttin und ehrten den Wintergott, den Todesfürsten Samhain.
Die Menschen glaubten, dass die Geister der Verstorbenen in dieser Nacht besonders leicht wieder in die Welt der Lebenden gelangen. Um sich vor ihnen zu schützen, verkleideten sich die Menschen, zündeten große Feuer an, schnitzten Fratzen in Rüben und stellten kleine Gaben für die Toten auf, um diese milde zu stimmen.
Als die Kelten später zum Christentum übertraten, behielten sie ihren Brauch bei, so dass Papst Gregor IV. kurzerhand einen Feiertag daraus machte:
Allerheiligen am 1. November.
Daraus leitet sich auch der Name "Halloween" ab:
Im Englischen heißt der Abend des 31. Oktober "All Hallows Evening", zusammengezogen "Halloween".
Mit den Iren wanderte daa Fest nach Amerika aus.
Und weil es dort keine Rüben gibt, wurde der Kürbis zum Symbol für Halloween.




" Wemmr ä Baar Laadschn hadd,
unn der eene is weck,
unn mr hadd bloß den andrn ...
da nudzn een alle beede nischd.



."Liebe dich selber, dann können dich die Anderen gern haben!
24.10.2008 17:22:21   
randyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang: Supersachse/sächsin

Beiträge: 12313
Mitglied seit: 12.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Was ist Halloween bzw. Bedeutung von Halloween

Der Name Halloween leitet sich von 'All Hallows Eve' ab und bezeichnet den Abend vor Allerheiligen. Halloween findet somit am gleichen Tag wie der Reformationstag statt, bezieht sich aber mehr auf die Abend- und Nachtstunden. Mit gruseligen Verkleidungen sollten böse Geister und die Seelen der Toten vertrieben werden. Um das zu erreichen, verkleiden sich noch heute, allerdings mehr aus Spaß, zahlreiche Menschen in der Nacht zu Allerheiligen möglichst gruselig. Sinnbild für Halloween sind unter anderem ausgehöhlte Kürbisse, die von innen beleuchtet werden und böse Geister auch aus dem eigenen Heim fern halten sollen. Halloween wird sehr intensiv in den USA gefeiert aber auch im europäischen Raum gibt es mittlerweile zahlreiche Anhänger.


Montag, 31. Oktober 2011







Mir Sachsen, mir sinn helle, das weeß de ganze Weld, un sinn mer maa nich helle, da hammer uns ferschdelld!

25.10.2011 13:12:54   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Feste/Festtage » Halloween » Was ist Halloween ?


free counters



www.neuste-info.de Webseiten Spam Blocker.

Impressum

zurück zum Seitenanfang oder ▼





Bitte scrollen–Rädchen drehen–Wurschdfingr bewächn!





Das Wetter Leipzig


Unser Partner-Radio :






.: Script-Time: 0,141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 933 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at