Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Reiseforum » Griechenland / Pellopones
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Griechenland / Pellopones
tordino Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo allerseits,
über die Pfingstferien geht es mit dem Mobil nach Griechenland. Wir wollen zunächst eine Woche durch den Pellopones fahren, bevor es Richtung Pilion geht. Von einem früheren Urlaub im Pellopones kenne ich zwar noch jede Menge Altertümer dort, würde jetzt aber lieber gerne ein paar allgemein schöne, nicht zu überlaufene Stellen finden. Frei stehen oder Campingplatz ist uns egal.

Wenn jemand ein paar Tipps zu der Gegend hat, würde es mich freuen.




Pössl 4Family 2.8 HDi
4/22/2007 7:17:39 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo tordi

Ich will jetzt im Sommer für vier Wochen nach GR.
Wir werden über Ancona schon in Igouminitsa von Bord gehen. Dann geht's in einem weiten Bogen über Kalambaka (Meteora-Klöster) und Euböa auf den Pellopones.
Hast Du auf deiner Tour ein paar emfehlenswerte Stellen gefunden ?

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
7/17/2007 9:23:26 AM  
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Ulf,

wir hatten uns an Pfingsten kurzfristig umentschieden und statt Pellopones Korfu heimgesucht, aus Nostalgie (vor zig Jahren mal da gewesen). Die Heimsuchung endete in einem etwas beschleunigten Aufbruch nach drei Tagen ;)

Falls Du allgemeine Tipps auf Deiner Route bis Euböa suchst, erzlich gerne, ich bin seit Jahren im Pilion sesshaft und auf dem Weg dort hin kenne ich doch die eine oder andere Ecke.

Pellopones ist schon über zehn Jahre her und daher nicht mehr als seriöser Tipp zu werten.

Im Kastenwagenforum (www.kastenwagenforum.de) ist gerade ein Thread zum Thema, der User war letztes Jahr im P. und fährt dieses Jahr wieder hin.

Gruß,
Tordi


Pössl 4Family 2.8 HDi
7/17/2007 4:08:27 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Auf Korfu war ich auch schon mal, das ist aber schon über 20 Jahre her. Da sind wir auf einem Camingplatz gelandet, der fest in englischer Hand war. Das ist dann auch in einem mehrtägigen Dauerrausch ausgeartet ;-). Aus dem Alter bin ich aber raus (hüstel).
Auf dem Pellopones war ich auch schon ein paar mal, aber eben auch nur zu Pfingsten. Das ist eine Klasse Reisezeit für GR, aber weil das denn so kurz ist, sind wir immer beim gleichen, bekannten Zeltplatz Melissa Beach bei Kastro gelandet. Ich hatte nur damals dein Posting irgendwie nicht wargenommen, sonst hätte ich das schon geschrieben.

Ich werde mir das mal im Kastenwarenforum durchlesen. Danke für den Tip. Wenn du mir noch die eine oder andere schöne Ecke auf dem Pilion sagen kannst, das wäre auch prima. Bei dem Bogen von Igouminitsa über die Ost-Seite zum Pellopones ist bis jetzt eben nur ein Besuch der Meteora-Klöster fix. Beim Rest sind wir noch sehr flexibel.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
7/18/2007 6:49:37 AM  
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Generell sehenswert in Nordgriechenland finde ich den Pindos-Nationalpark, dort war ich allerdings mit Zelt und Geländewagen unterwegs, ob sich das mit dem Mobil lohnt weiß ich nicht zu sagen.

Im Pilion selbst würde ich Dir den Campingplatz Sikia Fig Tree empfehlen, liegt "strategisch günstig" sowohl für Ausflüge nach Volos als auch in die Berge z.B. nach Milies oder Viszitsa:

http://www.sunshine-campings.gr/campings/sikia/germany/information.html

Nette Leute und schön gelegen mit eigenem Strand, da war ich früher ein paar Mal mit dem Zelt.

Wenn Du mit Minoan anreist, gibt es auf den Plätzen dieses Verbandes auch einen Nachlass, schrieb ich ja auch schon im Kastenwagen-Forum.



Zum Essen musst Du auf jeden Fall bei Dimitri in Kala Nera vorbei, ein guter Kumpel seit Jahren (er spricht gut deutsch, seine Frau ist Deutsche). Dimitri verkauft auch selbst gemachten Wein und Olivenöl (aus ökologischem Anbau, richtig lecker Stoff) und Zipporo (Flaschen oder Behälter jeweils selbst mitbringen):

http://www.geocom.de/rodia/page/index.html



Wenn Du es lieber lauschig hast am Strand, empfiehlt sich die Südostseite des Pilion (Richtung Argalasti). Das hier war z.B. letztes Jahr in der Feriensaison in Melanie:




Ein netter Sonntagsausflug ist die wöchentliche Fahrt der restaurierten Pilion-Bahn durch die Berge.


Ein Tagesausflug mit dem Auto empfiehlt sich durch die Berge (Ski-Gebiet!) von Volos über Hania nach Zagora, da gibt es dann Griechenland, wie man es garantiert nicht erwartet (Wasserfälle, Gebirgsbäche, Laubwälder und Apfelplantagen...)


Leider hat es vor zwei Wochen in der Gegend um Afete schwere Waldbrände gegeben, die einiges an Grün zerstört haben, wie heftig genau es war konnte ich noch nicht erfahren, bzw. habe ich noch keine Bilder bekommen.


Generell ist der Pilion vor allem zum Wandern, mountainbiken oder Endurofahren genial.


Pössl 4Family 2.8 HDi
7/18/2007 11:43:59 AM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo tordi

Danke für die Tips. Die Husqvarna bleibt aber diese mal zu Hause. Wenn es da aber Bäche gibt, die noch im Sommer Wasser führen, könnte man ja mal mit der Angel los ziehen ;-).

Was für ein Zufall, reisen wir doch glatt mit Minoan an :-).

Wenn es uns dort gefällt, dann könnte das durchaus was für nächstes Jahr zu Pfingsten werden. Da muß die Huski dann aber wieder mit ....



Gruß Ulf


edited by Ulf on 7/18/2007 1:37:46 PM
2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
7/18/2007 1:30:14 PM  
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Ich hatte früher ein paar Mal meine KTM dabei, die ist für das Gelände dort aber völlig übermotorisiert. Ich fahr dort viele Singletrails und ausgetrocknete Flussbetten, das war tierisch Arbeit.

Hab mir vor zwei Jahren noch eine Honda CRF 230 zugelegt, das ist die ideale Kutsche für die Gegend. Sehr leicht und zierlich, trägt hinten am Womo nicht dick auf und lässt sich sehr trialig fahren.

Überlegs Dir nochmal mit der Enduro, ob Du sie nicht doch gleich mitnimmst - mal ein Blick auf meine übliche Nachmittagsrunde:



Zwinkern

Ich bin auch immer an Pfingsten im Pilion, ist die beste Zeit dort.

Viel Freude in Griechenland!


edited by tordi on 7/18/2007 7:49:18 PM
Pössl 4Family 2.8 HDi
7/18/2007 7:48:02 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Tordi

Ich habe mich gerade mal durch deinen CRF230-Tread im Offroad-forum durchgebissen. Das scheint ja wirklich ein spaßiges Teil zusein.
Auf dem Bild oben das ist noch eine TE350. Mittlerweile mußte die einer TE450 Platz machen. Ich denke solche Sachen wie auf dem Bild in dem augetrockneten Flußbett, da hätte ich mit der Huski schon so meine Schwierigkeiten, aber Spaß macht die auch ;-).
Vielleicht trifft man sich ja mal in GR.

Gruß Ulf

PS auf den Bildern hatten die Motorräder einer Nürnberger Nummer. Bist Du aus der Gegend ?


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
7/19/2007 7:03:44 AM  
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Das war eine München-Land-Nr. nach Photoshop ;)

Inzwischen bin ich in Niederbayern daheim.

Nächste Pfingsten bin ich wieder im Pilion. Vielleicht geht sich ja eine Runde aus.


Pössl 4Family 2.8 HDi
7/19/2007 8:48:55 AM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo zusammen

Bin wieder da und muß sagen, daß ich Griechenland noch nie mit so einem schalen Beigeschmack, wie dieses mal, verlassen habe. Das ging los mit den, für die gebotenen Leistungen unverschämten Campingplatz-Preisen. Mit Außnahme des Platzes bei Meteora und bei Kastro auf dem Peloponnes waren die Sanitären Anlagen, auch für griechische Verhältnisse indiskutabel und das bei Preisen von ca. 25 Euro pro Nacht für zwei Erw., Kind und Ducato. (Sikia war regelrecht überfüllt, desswegen sind wir nicht da hin) Wenn die so weitermachen tut sich das bald keiner mehr an.

Ob ich nochmal mit Minoan reise, weis ich auch noch nicht. Nicht nur daß da auch die Inflation zu gallopieren beginnt, viel mehr ärgert einen, wenn die ganzen PKWs auf dem Camping-Deck die ruhigen, luftigen Plätze stehen und wir mit dem Ducato hinten bei mords Lärm und Gewackel eingepfärcht werden.

Dann der Müll AngryLook.... Ich fahr ja nun schon seit über 20 Jahren da runter aber an sooo einen Saustall kann ich mich nicht erinnern. Da war nicht nur mal hi und da an einem Hang der Müll runter gekippt, der säumte, abgesehen von den kleinsten Sträßchen, jeden Meter Asphalt.

Last but not least die Feuer. Den Pillion hat es recht übel erwischt, aber da waren die Feuer mittlerweile aus. Der Peloponnes ist dann aber nach einem Wetterumschwung so richtig in Flammen aufgegangen. Von Githio nach Aeropoli war über haupt kein Duchkommen. Dann wollten wir über Sparta nach Kalamata. Das war aber auch schon unpassierbar. Es blieb dann nur noch wieder ganz nach oben nach Korinth zu fahren und über Patras in den Westen zu kommen. Aber auch in Kastro hatte man die Qualmwolken, die von der Umgebung um Pirgos aufstiegen, immer im Blick. Das hat einem die Stimmung wirklich nachhaltig versaut.

Zusammen mit der Hitze, die mir dann doch irgendwie auch zu viel war, hat es dann schließlich ausgereicht, daß wir eine Woche früher als geplant, wieder heim gefahren sind.

In einiger Zeit werden sicher die positiven Erinnerungen, die es ja auch gibt Breites Grinsen, überwiegen, aber im Hochsommer werde ich vermutlich nicht mehr nach GR fahren. Zu Pfingsten drängelt sich das zwar etwas mit den Fähren-Plätzen, aber da ist auf jeden Fall die Hitze erträglicher. Ich hätte echt nicht vermutte, daß mir die nach so vielen Besuchen in Griechenland so zu schaffen machen kann.

Jiassas zusammen
und heute Abend gibt's dann noch ein schönes kühles Mythos Razz - ällabätsch


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
9/4/2007 5:33:58 PM  
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Ulf,

lange her, der Post, ich war auch ein Weilchen weg aus diesem Forum.

Tut mir leid, dass Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Die Camping-Preise in Griechenland finde ich einigermaßen angemessen. Frei stehen ist ja leider nicht erlaubt und ich bin auch eher der Camp-Typ, weil ich gerne Strom, Wasser und sanitäre Anlagen habe. Im Pilion habe ich schon seit Jahren nicht mehr Campgrounds angefahren, ich hab mir in Afete ein Haus gebaut. Zuletzt war ich im September dort.

Die Brände waren zwar schlimm, doch inzwischen grünt es wieder allerorten und vor allem haben die Einheimischen in diesem Gebiet viel mehr getan als andernorts. Es hat auch nur einzelne "Schneisen" erwischt, sehr kurios. Die Müllproblematik hatte ich dieses Jahr bei der Anfahrt von Patras nach Athen, wo ich Frau und Tochter abholte (die sind geflogen). Speziell im Umkreis Athen ist das ein ziemlich unglaubliches Fiasko, wie da der Dreck einfach auf der Straße und am Straßenrand weggeworfen wird.

Das Thema "Camping an Bord" ist sehr speziell. Wir hatten bislang IMMER Glück und standen direkt an der Bordwand. Schiebetür auf und Blick auf´s Meer.



Allerdings sind die ganzen Kasper, die sich teilweise schon 48 Stunden vor Fährenstart in die bestmögliche Position bringen, etwas nervtötend.


Pössl 4Family 2.8 HDi
12/27/2008 1:17:19 AM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hi Tordi

Diesen "Außenkabinen"-Stellplatz hatten wir auch schon ein paar mal, das war echt gut. Aber bei diesem Sommerurlaub im GR kam wirklich alles Negative zusammen.
Dieses Jahr waren wir in Sardinien und im Sommer dann in Oberbayern unterwegs. Sardinien ist Landschaftlich wirklich eine Reise wert. Das was man aber billiger mit der Fähre weg kommt, zahlt man aber dann zum Teil auf den Campingplätzen drauf. Wettermäßig hat's uns aber furchbar erwischt. Von den zwei Wochen zu Pfingsten waren gerade mal zwei Badetage dabei. Die restlichen Tage war es entweder bedeckt oder hat so gar geregnet.
Preislich war dann Oberbayern das echte Schnäppchen. Wir habe da direkt am Fohnsee einen Campingplatz für knapp über 20 Euro in der Hochsaison gefunden.

Ob und wann es wieder nach Griechenland geht wissen wir noch nicht. Mit Ihren Unruhen in den größeren Städten machen Sie im Moment auch nicht gerade Werbung für sich. Ich habe gestern erst mit meiner Tante telefoniert, die wohnt in einem Vorort von Thessaloniki. Danach sind die Unruhen aber doch mehr auf die Zentren der großen Städte und die Umgebung der Unis beschränkt.
Man muß sich halt doch jetzt schon fast entschließen, wo man zu Pfingsten hin will, damit man noch einen der raren CampingOnBoard-Plätze bekommt.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
12/27/2008 9:36:06 AM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Reiseforum » Griechenland / Pellopones

.: Script-Time: 0.000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,993 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at