Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Fenster im Kasten, Stabilität?
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Fenster im Kasten, Stabilität?
Ducato Loverno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 36
Joined: 3/26/2007
IP-Address: saved
offline


Moinsen und hallo erstmal an alle im Forum,

ich habe mich gerade neu angemeldet und habe natürlichZwinkernschonmal gleich die erste Frage:
Und zwar betrifft diese den Fenstereinbau beim Ducato 230 Kasten (kurz und normaldach):
Ich möchte gern - wie auch andere schon in diesem Forum - meinen Ducato etwas aufhellen, indem ich mehrere möglichst große FEnster einbauen möchte (wahrscheinlich die Standard Seitz S4 Aufstell- oder Schiebefenster).
Nur bin ich mir nicht sicher, inwieweit dieser Eingriff die Statik und letztendlich die Stabilität der gesamten Karroserie negativ beeinflusst? Denn ich habe gesehen, dass die mometan noch vorhandenen Blechflächen quasi in der Mitte der eigentlichen Fenster horizontal durch ein ziemlich massiv anmutendes Blechprofil versteift werden - das müsste ich ja dann beim Fenstereinbau durchsägen. Schüchtern!

Reicht denn ein Holzrahmen, wie man ihn für den Fenstereinbau benötigt aus, um die verlorengegangene Stabilität wieder auszugleichen? Wie habt ihr das gehandhabt?Durcheinander!

Danke schonmal im Vorraus für Antworten!
LG Oliver


3/26/2007 8:22:13 PM  
Tommy1424no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 3
Joined: 1/23/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo Ducato Lover!

Ich für meinen Teil würde sagen, dass du die Fenstergröße so annimmst, wies zwischen die Streben paßt. Ein einfacher Holzrahmen wird dir die Verwindungssteifigkeit nicht zurück geben, die du beim Durchschneiden der Stege verlierst.



3/26/2007 8:39:21 PM   
hanglooseno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 49
Joined: 4/21/2006
IP-Address: saved
offline


Hallo

Und ich würde mal sagen dass du die Streben ruhig rausschneiden kannst. Die Kombis (Fensterbusse) sind ja rundherum verglast und haben meines Wissens keine zusätzlichen Streben. Denke kaum dass man den Unterschied merkt. Ausserdem wirst du ja auch nicht überall Fenster brauchen, oder?

Die (verbleibenden) Streben eignen sich übrigens gut zum verschrauben von Möbeln, Abdeckungen etc.

Nur meine Einschätzung (ich hab übrigens auch rausgeschnitten). Gruss


1) Peugeot Boxer 2.5 Tdi
Jg. 1998
Km 340'000



2) Fiat Ducato 2.5D
Jg. 1986
Km 125'000
3/26/2007 9:32:58 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Ich kann mich da Hangloose nur anschließen. In der Schiebetür und gegenüber der Schiebetür habe ich die mittlere horizontale Verstrebung komplett rausgeschnitten und dort Fenster eingesetzt. Das wird nicht nur bei den Fensterbussen so gehandhabt, sondern auch die Ausbauer, die den Kasten als Basis verwenden, schneiden da die Fenster rein.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
3/27/2007 6:30:32 AM  
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin Oliver!
Herzlich Willkomen bei uns im Forum, hoffentlich findest du die eine oder andere Anregung bei uns im Forum.freuendes Smiliefreuendes Smilie

Ja, Ulf und Hangloose haben Recht, du kannst die waagerechten Verstrebungen rauschneiden, sie dienen lediglich dazu, dass dünne PeuCiFi-Blech in den Seitenwänden gegen den Winddruck bei höhreren Geschwindigkeiten vor Einbeulungen zu schützen.
Die Blechverstrewbungen sind nur punktuell verklebt , nicht geschweißt!
Der Holzrahmen, der einbautechnisch unverzichtbar ist, dient auch weniger der Versteifung der Seitenwand, sondern vielmehr als Gegenlager für den Fensterrahmen.
Durch das Fenster und den Holzrahmen wird die Wand viel stabiler/steifer als vorher.

bis demnäxt
jelte


3/27/2007 9:06:23 AM  
Ducato Loverno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 36
Joined: 3/26/2007
IP-Address: saved
offline


DANKE Leute!

Schneid da dann meine Fenster rein - werde mich dabei an den Größen der Fensterbusse orientieren.

Nur mal noch ne Nachfrage: Dann macht es also kein Sinn, über ein Fenster, was so 160cm lang ist, nachzudenken - denn das würde dann ja auch die mittige vertikale Verstrebung durchbrechen (die müsste dann ja auch durchgesägt werden)??!?!
Oder könnte man das Problem auch vergessen, weil Fenster + Holzrhamen die übrigen Blechfronten genügende verstärken/versteifen würden??!

Gruß Oliver

Btw.: Wollte 3 Fenster reinhaben - 2 auf der Fahrerseite!


3/27/2007 2:40:51 PM  
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin nochmal!
Zuviel Fenster im Womo sind nicht gut: Aufheizung, Einbruchssicherheit, Stellplatz/Ausbauplatzverluste....
Ein Womo ist kein Gewächshaus, oder????Breites GrinsenBreites GrinsenBreites Grinsen
Die senkrechten Verstrebungen sind eigentlich nicht dafür gedacht, durchtrennt zu werden zwecks Fenstereinbau(obwohl mindestens ein Ausbauer (Adria???, Pössl???) das macht (langer Radstand, 1. senkrechte Strebe hinter der B-Säule auf der Fahrerseite).
Das geht wirklich auf die Statik des Autos, ich glaube nicht, dass die Fenster inkl. Rahmenhinterbau das ausgleichen können, da die Festigkeit in die Senkrechte fehlt. Ein gewisser Ausgleich bei den Fertigausbauern ist wohl nur dadurch gegeben, dass der Abstand dieser senkrechten Verstrebung zur B-Säule so gering ist.
Sprech mal vorher unbedingt mit deinem TÜV-Mogli, was der davon hält.
Ein Fenster das 1,6 m lang ist, ist eigentlich sowieso zu lang (persönliche Meinung), da ist auch die Handhabung unpraktisch bzw. das Fenster für die verwendeten Aufsteller und Verschlüsse eher zu schwer.

bis demnäxt
jelte freuendes Smilie


3/27/2007 10:45:13 PM  
Ducato Loverno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 36
Joined: 3/26/2007
IP-Address: saved
offline


OK, danke! Ich dacht mir nur, mitm 1,6 m langem Fenster - quasi als Panorama-Fenster auf einer Seite anstelle von 2 kleineren! Fensterfläche müsste also bleiben!
Naja, und es ist halt extrem stylisch und auffällig - denn sowas fährt keiner!Breites GrinsenRazz - ällabätsch

Grüße


3/28/2007 8:18:29 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Fenster im Kasten, Stabilität?

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1,147 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at