Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Solarmodul - Interesse?
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Solarmodul - Interesse?
tordino Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Ich hab mir jetzt endlich mal das Solarmodul aufs Dach des Womo gepackt, das seit zwei Jahren in der Scheune stand. Seitdem ist die Versorgerbatterie (ist eine Optima Yellow Top) permanent auf 13,2 Volt, find ich geil Breites Grinsen

Gibts Interesse am Einbaubericht? Dann mach ich mal Fotos und bisschen Text.




Pössl 4Family 2.8 HDi
7/30/2006 1:20:26 AM   
PeterKno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 96
Joined: 4/13/2005
IP-Address: saved
offline


Klar besteht Interesse ... und gleich mal ne Frage:
Was wiegt die Geschichte? Ich muss da etwas haushalten ...Zwinkern



Gruß Peter

Ducato 4x4 als Alkoven-Wohnmobil
7/30/2006 8:55:16 AM    
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


moin tordi

wir haben zwar seit jahren auch eine photvoltaikanlage
--hab damals die kpl. restbestände bei OBI aufgekauft--auf´m womo-dach, und sind genauso happy wie du mit dem teil.

wir gucken doch so gerne bilder LächelnLächelnLächeln wär schon super wenn du deine bildchen hier reinstellst.

Gr. KlausZwinkern



X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
7/30/2006 9:55:00 AM   
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


Ich hab eine Anlage der Münchner Firma Kissmann ( www.kissmann.net ) verbaut:

Klick...

Kissmann deshalb, weil ich die Beratung und den Service dieser Firma sehr schätze, die Jungs selbst fertigen (auch als Erstausrüster für die Autoindustrie, z.B. Mercedes Lkw) und ich seit über zehn Jahren eine Kompressor-Kühlbox von Kissmann in Betrieb habe, die bis heute tadellos funktioniert.

Über den Preis kann ich wenig sagen, ich habe mir die Anlage vor zwei Jahren auf einer Messe mit entsprechendem Rabatt gekauft, was heute (speziell nach dem Anstieg der Panel-Preise) aufgerufen wird, weiß ich nicht.

Das Panel habe ich auf dem Dach mit Kraftkleber für die Kartusche (Soudal Fix-All) verklebt, dabei habe ich das Panel auf Vierkant-Eisen gesetzt. Laut Kissmann ist es wichtig, dass das Panel unterlüftet ist, deshalb sind solche Abstandshalter nötig.

Beim Kit war bis hin zum Kabel alles dabei, neben dem Panel ein Laderegler und eine Trenndiode. Die Diode ist nötig, damit nachts nicht die Batterie in das Solarmodul "lädt". Den Laderegler habe ich im Staukasten der Bordelektrik eingebaut und dort direkt an die Verkabelung der Versorgerbatterie angeklemmt.

Vom Dach aus bin ich mit dem Kabel durch das Ausetzdach (meiner hat dieses Extrahoch-Dach aus Kunststoff) in eines der oberen Staufächer gegangen und von dort in die Bordelektrik gefädelt.

Vor das Modul habe ich noch einen zusätzlichen Spoiler verklebt, damit es auf der Autobahn nicht fliegen geht.

Als Versorgerbatterie benutze ich wie schon geschrieben eine Optima Yellow Top Gelbatterie, die habe ich wegen der Tiefentlade-Sicherheit gewählt – leider kann es bei mir berufsbedingt passieren, dass das Mobil drei-vier Monate unbenutzt steht, damit hatte ich die erste Versorger-Batterie schon ein Jahr nach dem Kauf gehimmelt. Seit der Optima ist Ruhe, jetzt mit der Solaranlage sowieso.

Den integrierten Gas/Elektro-Absorberkühlschrank des Pössl werde ich demnächst gegen einen Kompressorschrank von Kissmann tauschen, das Modul soll laut Kissmann selbst bei trübem Wetter genug Saft liefern, um den Kühlschrank 24h in Betrieb zu halten und nebenbei die Batterie zu laden. Glaub ich denen einfach mal.

Als nächstes kommt ein 1200-Watt-Spannungswandler für 220 Volt zu der Anlage, dann kann Madame auch morgens fönen, liegt schon einbaubereit hier.

Und bitte keine Fragen zu Wattzahlen, Stromleistung oder sonstigem, davon hab ich absolut keinen Plan Breites Grinsen

Bilder anklicken, dann kommt die volle Größe.










Pössl 4Family 2.8 HDi
7/30/2006 10:29:38 AM   
pipenno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast

Posts: 35
Joined: 6/4/2006
IP-Address: saved
offline


Hallo, ich habe mal eine Frage an erfahrene(oder die es werden wollenZwinkern) Solarexperten. Ich bin gerade am planen für eine Solaranlage auf mein WoMo. Ich benötige den Solarstrom eigentlich hauptsächlich für den Fernseher/Receiver, ein wenig für die Beleuchtung abends und für den Truma Heizungslüfter. Also nicht groß föhnen oder ähnliches. In welcher Größenordnung würdet ihr mir eine Anlage empfehlen? Falls es noch interessant für euch ist, ich brauche den Solarstrom vor allem im Winter. MFG Christian


Fiat Ducato 1,9TD /// 66 Kw /// Bj. 96 /// Granduca Aufbau
1/16/2007 12:35:41 PM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


written by pipen at 16.01.2007 12:35:41
ich brauche den Solarstrom vor allem im Winter. MFG Christian


ja christian,

genau hier --winter-- liegt der knackpunkt.

wir haben 200watt -- 150 mono 50 polykristaline-- auf dem dach liegen,
und im winter gut 400ah --blei gel-- an bord. mehr als erhaltungsladung bringt unsere solar nicht.
OK OK bei sonnenschein ebbes mehr, nur daruf baue ich nicht.

ich denke du solltest dir für den winter, vordergründig erst accu mässig gedanken machen...

.. und mit einem genator: löst du erstmal dein strom problem, dafür schaffst du dir viele freunde, und den benzingestank gratis ins womo.


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
1/17/2007 8:34:52 AM   
pipenno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast

Posts: 35
Joined: 6/4/2006
IP-Address: saved
offline


Hallo Klaus. Wie kann ich "Erhaltungsladung" verstehen? Kann ich das so verstehen: z.B. Ich verbrauche an einem schönen Winterabend 2 Volt von meiner Versorgungsbatterie. Ladet dann eine Solaranlage z.B. mit 100 Watt meine Batterie wieder auf so das abends die Versorgungsbatterie wieder voll bzw. fast voll ist? MFG Christian


Fiat Ducato 1,9TD /// 66 Kw /// Bj. 96 /// Granduca Aufbau
1/17/2007 9:15:50 AM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


written by pipen at 17.01.2007 09:15:50
Ich verbrauche an einem schönen Winterabend 2 Volt von meiner Versorgungsbatterie. Ladet dann eine Solaranlage z.B. mit 100 Watt meine Batterie wieder auf so das abends die Versorgungsbatterie wieder voll bzw. fast voll ist? MFG Christian


das wäre traumhaft, und ist reines wunschdenken.
nur in der realität nicht zu erreichen.

das mit den volt -- leerlaufspannung messen -- ist eh so ne wackelige sache.

ich versuche es dennoch!
hast du deinen accu 24 std abgelemmt, also keinerlei verbraucher oder ladegeräte angeschlossen.
und die --leerlauf-- spannung beträgt 12,8 v oder mehr, dann kannste davon ausgehen, dass dein accu voll ist.
bei 12,3v sind es so um die 50% , und bei plus minus 12v ist dein accu leer.

wenn du dein accu um 2 volt entlädst, dann sind das 10,8 v.
an ruhespannung.
solltest du jetzt noch einen verbraucher --licht TV-- dranhängen, stehst du im dunkeln.

hast du einen säureaccu, der ist dann schon im accuschädigenden tiefentladebereich.


so bei 11,5 v. macht deine bordelektrik
--um die accus zu schonen-- eh zu.

Gr KlausZwinkern

PS: wp angaben der solarmodule --z.b100wp-- sind werte die im labor, unter optimalen bedingungen entstanden sind.
diese werte erreichst du ev. in süd spanien, im hochsommer, bei bestem wetter so um die mittagszeit.
----------------------------------------------------

zum besseren verständis, hier der tipp von Hans Kroeger

Ouelle Hans Kroeger

Batterie voll laden, 2 x 20 Watt Lampen ein (etwa 3 Ampere). Spannung regelmäßig messen. Nach 20 Stunden hast du 60 Ah entladen, nach 25 Stunden 75 Ah usw....
Wenn die Spannung bei 11 Volt ankommt, den Test abbrechen und bald wieder aufladen. So kannst du feststellen wieviel Ladung die Batterie noch liefert. Wenn eine 100 Ah Batterie noch 75 Ah liefert ist das ok.









edited by KlauP on 1/17/2007 5:51:21 PM
X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
1/17/2007 5:40:35 PM   
tordino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 55
Joined: 7/28/2004
IP-Address: saved
offline


written by tordi at 30.07.2006 10:29:38
Als nächstes kommt ein 1200-Watt-Spannungswandler für 220 Volt zu der Anlage, dann kann Madame auch morgens fönen, liegt schon einbaubereit hier.

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht Schüchtern!

Das "demnächst" war heute. Hab den Spannungswandler heute an die Stirnwand des Batteriekastens befestigt, Versorgerkabel 10 qmm auf ca. 20 cm Strecke. Die 220V-Steckdosen sind jetzt in Höhe der Beifahrersitzkonsole erreichbar. Funktioniert bestens und ist dort einigermaßen vor unserer kleinen Tochter geschützt.




Pössl 4Family 2.8 HDi
4/22/2007 7:22:03 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Mittlerweile kann ich mich auch bei den Solarströmern einreihen. Über einen guten Bekannten habe ich ein 160Wp Modul aus Restbeständen günstig bekommen. Das habe ich mit ALU-Winkeln auch das Dach geschraubt. Nur kleben war mir da etwas zu unsicher. Weil das eigentlich ein Modul für Fotovoltaik-Anlagen auf einem Hausdach ist, mußte ein Regler her, der auch mit etwas höheren Spannungen zurecht kommt. Weiter mußte es auch einer sein, der für Solar, Batterie und Verbraucher eine gemeinsame Masse (-) hat. Da bin ich bei ebay mit dem SC20 von IVT fündig geworden. Ich muß sagen das klappt wirklich gut. Den Kompressorkühlschrank könnte man jetzt problemlos ständig durch laufen lassen Breites Grinsen.
Aprops Kompressor: Mit dem Kissman bin ich fast absolut zufrieden. Lediglich die Verriegelung der Tür ist etwas lausig. Die muß von Zeit zu Zeit hochgebogen werden, damit der Kühlschrank nicht plötzlich unter der Fahrt auf geht.

Gruß Ulf


edited by Ulf on 4/23/2007 9:07:02 AM
2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
4/23/2007 7:10:44 AM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » Solarmodul - Interesse?

.: Script-Time: 0.141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4,892 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at