Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch Kräutertee (OSS): So, jetzt ist es vorbei. (Beginn: 16.12.15)
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstiegstagebuch Kräutertee (OSS): So, jetzt ist es vorbei. (Beginn: 16.12.15)
Kräuterteefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 16
Mitglied seit: 16.12.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,
es ist an der Zeit mich wieder zu melden.
Also ich habe kleinere Rückfälle. So wie sich die Sucht monatelang nicht gemeldet hat, ist jetzt wieder etwas da, was Aufmerksamkeit sucht. Ich hatte schon gehofft ich käme ohne all das aus, aber ich muss mir wieder Termine setzen. Von jeztt an wieder ohne - komplett ohne Onlinesex.


15.06.2016 04:17:03  
Clarity13fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 32
Mitglied seit: 03.04.2016
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Kräutertee,

Du hattest mir vor kurzem geantwortet auf meinen Beitrag "Möchte das Schweigen meines Mannes endlich verstehen und bitte um Eure Erfahrungen", der mir geholfen hat, meinen schweigenden (übrigens noch immer) Mann besser zu verstehen; das nur als Einleitung.

Heute ein paar Zeilen/Nachfragen zu Deinem letzten kurzen Beitrag: Was sind bei Dir "kleinere Rückfälle" - darunter kann ich mir bei einem OS-Süchtigen nichts vorstellen. Siehst Du Abstufungen in Deiner Sucht-Skala? Differenzierst Du? stundenmäßig, Härtegrade?... von mir nur interessehalber nachgefragt, da sich das doch schon wieder irgendwie nach "Verniedlichung" o.ä. anhört, so, als wenn man sich doch kleinere Portiönchen zwischendurch mal erlauben dürfte, wenn man doch "eigentlich" clean ist mittlerweile?!

Meinst Du nicht, dass Du dann wieder relativ schnell "dabei" bist, wenn Du diese "kleinen" Rückfälle zulässt? Ich kenne Dich nicht, schätze lediglich suchtgefährdete Menschen inzwischen als stark rückfallanfällig ein - sie können sich offensichtlich NICHT kleine Dosen ihren Suchtmittels gönnen, das geht nicht oder bin ich da auf dem Holzweg?

Aber Du hast die Gefahr ja bereits erkannt, wie ich Dich weiter lese: "... Ich hatte schon gehofft ich käme ohne all das aus, aber ich muss mir wieder Termine setzen. Von jeztt an wieder ohne - komplett ohne Onlinesex. ..."

Ich wünsche Dir viel Erfolg und bleib bei Deinem Ausstiegsvorhaben, denn Du hast es mal sehr gut auf den Punkt gebracht - klasse gesagt übrigens:

"...Real kann viel besser sein als aller Onlinekram. Nur muss man clean sein um sich darauf einlassen zu können. Man kann nicht beides haben, der Kopf ist dann nicht frei für die Realität, für das was das Leben einem bietet.
Und wenn der reale Sex gerade nicht so Spaß macht, sollte man daran arbeiten..."
Zwei kluge Sätze von Dir, die ich hier unterstreichen möchte, wenn auch nur als Partnerin/Ehefrau eines "Betroffenen".

Liebe Grüße
Clarity13


15.06.2016 19:14:57  
Lividifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 100
Mitglied seit: 16.02.2016
IP-Adresse: gespeichert
offline


Habe die letzten Tage hin und her überlegt ob ich auf deinen Eintrag antworten soll Kräutertee. Letztenendes bin ich aber zu dem Entschluss gekommen, dass es nichts bringt wenn du keine Rückmeldung bekommst von "uns Außenstehenden". ICH denke über deinen Eintrag so wie Clartiy! Es hört sich EXTREM danach an als würdest du wieder in das "Verharmlosen" zurückfallen und dir damit selbst "Hintertürchen offenhalten" (Einmal ist kein mal). Aber DAMIT hlfst du dir doch nicht! EINMAL ist EINMAL ZUVIEL! Du willst clean werden. Dann steh auch dazu! Und zwar mit allen Konsequenzen! Nicht "mit kleineren RÜckfällen die ok sind"! Nicht mit "ab und an ist ok"! SONDERN GANZ! Ich hoffe es ist ok dass ich hier so deutlich werde, aber wie gesagt - Ich denke es bringt nichts wenn wir hier NICHTS zu deinem Eintrag sagen und du dann daraus deine "Absolution" ziehst. Sei uns nicht böse bitte! Wir wollen nur dein bestes! Deine Äußerungen die Clarity zitiert hat finde ich unglaublich selbst-reflektierend und klasse! Denk DARAN wenn die Sucht in dir hochkommt!


Hier findet ihr das Ausstiegstagebuch meines Freundes:
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=3840

Ich bin (im Normalfall) montags bis freitags von 15-17 Uhr im Chat!

Da ich (aus welchem Grund auch immer) zwar PNs EMPFANGEN, nicht aber VERSENDEN kann, schreibt mir doch bitte eine mail wenn ihr privat mit mir Kontakt aufnehmen wollt!
17.06.2016 11:39:58   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch Kräutertee (OSS): So, jetzt ist es vorbei. (Beginn: 16.12.15)

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 384 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at