Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Mein Freund ist Computersüchtig, meine Argumente kommen nicht an
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Mein Freund ist Computersüchtig, meine Argumente kommen nicht an
thirtyhorsefehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 01.05.2013
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

ich selbst war vor vielen Jahren Computersüchtig, speziell im Bereich von Chats, also virtuellen Freunden.

Aus dieser Sucht konnte ich mich lösen und gehe heute meinen Traumjob nach.

Allerdings hat mein Partner eine starke Computersucht.


Er war schon damals wegen seiner Orientierungsstörung und Hör und Gleichgewichtsstörung immer der ausenseiter in der Schule und auch im privaten Umfeld.

Daraus hat sich das Hobby Lets Play entwickelt, er muss jeden Abend um 18 Uhr ein Spiel kommentieren und um punkt 19 Uhr muss er eine Serie schauen. Meistens Lets Plays von anderen Moderatoren.



Es ist fast unmöglich einen Tag zu planen, wenn man spazieren gehen möchte so kommt sofort das Argument:


"Ich muss aber um 18 Uhr mein Zeugs machen"


Egal mit welchen Arguement, eben die Zeiten zu verschieben oder gar mal ausfallen zu lassen kommen Antworten die diese Uhrzeiten rechtfertigen.

Jedoch finde ich keinen logischen Grund, die Aufgaben fürs Lernen der Ausbildung zum Bürokaufmann sind gemacht, warum also dieser Zeitplan der unter allen Umständen eingehalten werden muss.


Dann bin ich kein RPG Player, aber er versucht mich immer damit zu konfrontieren.

Gespräche über das Wetter oder allgemeine Weltgeschenisse sind Tabu weil diese Ihn nicht interessieren.

Ich habe die befürchtung das er so nie alleine Überlebensfähig werden wird, und das er nie einen Job bekommen wird, weil er mit sicherheit jedes Bewerbungsgespräch in die Tonne kloppen wird.


Die Mutter droht den Computer abzuschaffen, selbst das zieht nicht richtig.

Ihm wurde nun vorgeschlagen den PKW Führerschein zu machen, doch auch da kommen keine positiven Impulse, eher pure Desinteresse.


Auch sich mal mit Themen zu Beschäftigen die außerhalb des Computers liegen kommt sofort die Antwort "Das Kann ich nicht"

Meistens zeigt es sich aber das wenn ich darauf bestehe das er das tun soll es serwohl kann.

Aber diese "Positiven" Ereignisse scheinen gar keinen Wert für Ihn zu haben.


Mein Plan ist es schon Ihn ein Tablet zu kaufen, mit dem er nur noch legendlich mit anderen Schreiben kann und ansonsten auf die Informationsdienste im Netz zugreifen kann.

Nach seiner Ausbildung im Juni will ich Ihn für 3 - 5 Wochen zu mir holen und selbst den eigenen Computer nicht nutzen.

Er wird meinen Rechner nur nutzen während ich auf der Arbeit bin, werde viel Planen, Spazieren gehen, Parks, Museen, Filme, Brettspiele, Kino, Bars, Schwimmen Lernen.


Ich hoffe das ich Ihn damit etwas von PC Wegholen kann.

Wir leben in einer Fernbeziehung 140 Km von einander getrennt, und wenn er nun sein Abitur beginnt, habe ich Angst das er seine Hobbys mir vorzieht.


Vielleicht hat jemand noch einen Rat oder Tipp.

Ich würde gerne mehr schreiben, muss jetzt allerdings auf die Arbeit. Vielleicht werde ich später noch einmal intensiver auf die Details eingehen.


01.05.2013 15:29:10   
Vikingblood80fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 33
Mitglied seit: 27.11.2012
IP-Adresse: gespeichert
offline



Hallo thirtyhorse,

mein erster Gedanke war: Es klingt alles sehr durchdacht was Du für Deinen Freund tun willst, aber es bedeutet für Dich einen enormen Aufwand. Nach Deiner jetzigen Beschreibung glaube ich auch eher, dass es scheitern wird, daran, dass Dein Freund da auch nicht mitziehen will, oder er sich einfach selbst eine Möglichkeit sucht an sein "Let's play" zu kommen wenn er bei Dir ist.

Sehr nobel von Dir, aber er muss irgendwie sein Problem auch selbst einsehen (und sich eingestehen) sonst nützt keine Therapie etwas.

VG Viking

Beim nächsten Mal mehr.


bearbeitet von Vikingblood80 am 03.05.2013 12:43:05
Heute ist der richtige Tag mit der Sucht aufzuhören. Es gibt keinen besseren.
02.05.2013 13:57:29  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Mein Freund ist Computersüchtig, meine Argumente kommen nicht an

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 672 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at