Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Mein Freund und der Versuch aufzuhören
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Mein Freund und der Versuch aufzuhören
Pitato24fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 17.02.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,
ich will euch hier erstmal meine Geschichte so kurz wie möglich aufschreiben, damit ihr wißt worum es geht. Mein Freund 27 Jahre alt hat bis letzte Woche ein Onlinegame gespielt. Archlord, ist so ähnlich wie WOW. Er spielt dieses Spiel seit 4 oder 5 Jahren. Wir beide sind seit gut einem Jahr zusammen. Und genauso lange geht eigentlich auch schon mein Kampf gegen dieses Spiel. Anfangs war es das erste was er bei mir auf dem Laptop installiert hatte. Damals hab ich mir noch nix dabei gedacht. Es wurde auch immer wieder angemacht, als er mich besucht hat. Dann ist er relativ schnell bei mir eingezogen. Es war erstmal für vorüber gehend gedacht, damit er bei seiner Exfreundin ausziehen kann, mittlerweile ist es kein Thema mehr, daß er sich selber was sucht. Es wurde als erstes hier auch der PC aufgebaut. Und dann mit meinem Laptop gezogt. Abend für Abend, Tag für Tag. Ja sogar morgens nach dem Aufstehen wurde reingeschaut und bis zur Arbeit gespielt. Er ist Koch, fängt also spät an und kommt spät nach Hause.
Irgendwann hab ich angefangen mich zu beschweren. Somit fingen die ersten Versuche seinerseits an, es einzuschränken. Genau 2 Wochen haben die immer gedauert und dann waren die guten Vorsätze weg. Wir hatten ein "Harmonieabkommen", wo wir gemeinsam Spielzeiten abgemacht hatten. Auch das hat nicht lang gedauert, bis es gebrochen wurde. Denn schließlich möchte er sich ja nichts vorschreiben lassen. Ich hab es wieder in seine Hand gegeben, einen weg zu finden, der für uns beide in Ordnung ist, auch wenn ich da schon wußte, er wird ihn nicht finden. x Streits, x Versuche es Besser zu machen später ging es mir irgendwann nur noch auf die Nerven, wenn ich nur das Klicken der Maus hörte. Dann vor Weihnachten ein riesen Streit, indem ich ihm mitgeteilt hatte, daß ich das nicht mehr mitmach. Es gab dann bis Ende des Jahres (3 Wochen) eine Spielpause und das Versprechen, er würde danach nicht mehr so viel spielen. Im Januar hatte er 4 Wochen Urlaub. 2 Wochen hatten wir gemeinsam. Genau 3 Tage davon haben wir zusammen verbracht, der Rest, war der PC wichtiger.
Als ich mich da beschwert hatte, mußte ich mir anhören, daß ich ihm ja nicht mal die Chance gegeben hatte, was zu ändern!! Frage mich nur, was ich 1 Jahr lang getan hatte. Meine Reaktion: Ich habe ihm gesagt, er soll spielen, aber bitte vorher seine Sachen packen und gehen!! 3 Tage Schweigen, dann kam er, machte mir den Vorschlag, er würde nicht mehr in meiner Anwesenheit spielen. Ich dachte mir, ok ein letzter Versuch ist es wert. Wenn ich Feierabend hatte, hab ich ihm sms geschrieben das ich jetzt komme, damit er 25 Minuten Zeit hatte das Ding aus zu machen. Ich kam heim, er saß davor und hat dann erst ausgemacht. Dann der Tag andem es mir gereicht hat. Ich mußte 2 Wochen am Stück durch arbeiten, da eine Kollegin krank geworden war. Bekomme abends von meinem Chef einen Anruf, ich bräuchte am nächsten Tag nicht kommen. Ab dem Moment als ich ihm das gesagt hatte, hatte er schlechte Laune. Ich hab es überspielt. An meinem freien Tag dann, macht er den PC an und startet das Spiel. Daraufhin hab ich ihm gesagt, er möge seine Sachen packen und gehen. Einen Tag später kommt er an und fragt mich, ob das mein ernst sei, wegen 5 Minuten, denn er wollte nur was nachschauen. Ich sage ihm, ja wegen 5 Minuten und dem letzten Jahr gesehen. Hat er nicht verstanden. Dann wieder tagelanges Schweigen, und x mal die sms von mir er solle seine Sachen packen und gehen. Dann ein Post von ihm auf Facebook. Es wäre krank und er hoffe das es nicht zu spät ist was zu tun, ging aber nicht direkt an mich. Dann kam er zu mir, frage mich, wer gesagt hätte, daß ihm das Spiel wichtiger ist als ich. Er wolle nicht gehen und er würde das Spiel für 1 Jahr aufhören. Ich könne bei allen Accounts die Passwörter ändern und er würde das Spiel vom PC löschen.
Ich war sprachlos. Es kam dann noch die Bitte, das er noch ein paar Tage Zeit bekommt einige Dinge zu regeln, ausgeliehene Sachen zurück zu geben und eine Quest zuende zu bringen. Ich hab ihm die Zeig gegeben und dann bei allen 17 Accounts die Passwörter geändert und bei denn dazugehörigen emailadressen auch.
Seitdem läuft es super bei uns. Ich bin total froh wie es jetzt ist. Aber gestern finde ich in seiner Tasche einen Kassenbeleg einer Paysafekarte vom 13.02, mit der er seine Charaktäre mit Waffen aufgerüstet hat. Sein Archlord kann er nicht spielen, denn ich habe selbst alle Passwörter geändert. Ich weiß nicht was er online spielt, aber irgendwas muß es sein.
Außerdem stürzt er sich nun auf die Playstation und zockt bis tief in die Nacht. Ich habe sie heute morgen weggeräumt, so das er sie nicht findet!!

Was kann bzw sollte ich noch tun?? Bzw was sollte ich momentan gar nicht tun?? Möchte ihn schon gerne unterstützen, aber nicht, wenn er dafür anderweitig zockt.

lg Pitato


17.02.2011 08:09:09  
Pitato24fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 17.02.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Prima, nicht mal 2 Wochen nach seinem Vorhaben hab ich ihn jetzt erwischt beim Spielen.
War die Woche schon was verwundert, als ich so eine paysafe Karte gefunden hab.
Er war völlig erschrocken, daß ich ihn erwischt hab. Er wollte mit mir reden, aber heute Nacht wollte ich nichts hören. Er sagte immer wieder wie leid es ihm tut, er wollte mich nicht hintergehen usw.
Ich habe nicht drauf reagiert. Zu letzt sagte er sogar,daß er ausziehen wird, damit er mich nicht mehr verletzten kann.

Heute früh bevor er auf die Arbeit gegangen ist, kam er aber wieder ins Schlafzimmer und hat mir einen Bussi gegen, wie er es sonst auch immer tut.

Ich dachte wirklich es hätte klick gemacht.


20.02.2011 09:06:32  
Deanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 119
Mitglied seit: 01.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Pitato24,
das hört sich leider nicht so gut an, aber einige Jahre des dauerzockens sind leider nicht mal eben abgehakt...Schüchtern!
Das rechtfertigt natürlich nicht sein konstantes Verhalten, aber es ist vielleicht die Macht der Gewohnheit oder mangelndes interresse an anderen Dingen bei ihm?
Wie auch immer, wegen des spielens so unerlich zu werden ist nicht in Ordnung?!
Meine "bessere Hälfte" und ich spielen auch zu viel, daher auch öfters Streits, aber deshalb schwindeln wir uns nix vor.
Ob das der richtige Weg ist? Wahrscheinlich nicht, aber zumindest wissen wir wie der andere "tickt" bzw. das wir uns in dem Sinne glauben können. Zwinkern
Wenn du in dem Thema nicht mehr zu Kompromissen bereit bist dann bleibt dir eigendlich nur die Konsequenz zu ziehen...
Ob das dann der bessere Weg ist wirst du dann ja sehen?!
Im übrigen bin ich kein geschulter und meine Meinung muss nicht die richtige sein! Razz - ällabätsch
Auf jeden Fall wünsche ich dir alles gute für deinen weiteren Weg...


21.02.2011 07:58:09  
TränchenLiebefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 14.02.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


hey liebe Betroffenedas gleiche Theater habe ich auch nur mit Atlantica, als ich mal weg war und gung versprach er sich das spielen auf 2 Stunden am Tag einzuschränken, die Paysafe karten sind schrecklich .....

ich liebe meinen Freund auch , bin nahe rannen zu gehen und überlege ob es ncht eine andere lösung geben kann....
Mein verstand und der Zustand der Wohnung ( ich streike nämlich ) sagt mir es wird sich so nichts ändern, aber es ist halt so verdammt schwer. ich kann ihn nich rauswerfen weil ich ja in seiner Wohnung leb ....
aber ich versteh dich wirklich sehr gut .
schitt gefühle was ? aber ich dachte nur mein Freund ist der Knaller..
dann musste dich halt einloggen und die Charaktäre löschen omg
hm 1 Jahr nicht spielen und danach ? dann wäre er mit sicherheit rückfällig geworden , das ja das gleiche wie ein Alkoholiker wo du dem sagst : hör auf zu trinken und dann kannsten wieder saufen ^^



22.02.2011 12:05:09   
Aureliusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 270
Mitglied seit: 28.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo TränchenLiebe!

Du kannst ihn nicht raus werfen, aber was hindert Dich daran, ihn zu verlassen und eine eigene Wohnung zu suchen?

Viele Grüße!

Aurelius


Selbsthilfegruppe "Onlinesucht für Angehörige und Betroffene":

Jeden ersten und dritten Mittwoch von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

SHG: www.onlinesucht.de/beratung *

Umfasst folgende Themen:

- OnlineSPIELsucht
- Forensucht
- Chatsucht
- Onlinesucht allgemein

Zusätzliche Themen:

- Konsolenspielsucht
- Offline-Spiel-Sucht (PC)

* Auf "Wartezimmer" klicken, dann auf "HSO-Gruppenraum" und abschließend anmelden (eventuell vorher registrieren).
23.02.2011 19:56:01   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Mein Freund und der Versuch aufzuhören

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 743 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at