Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Ausstieg! Wie durchhalten?
Seiten: (3) 1 2 [3] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstieg! Wie durchhalten?
Meinesucht05fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo.

Danke für die Mutzusprechungen. Es sind mittlerweile übrigens doch über 4 Monate. Das hat mir nochmal ein richtig tolles Erfolgserlebnis verpasst :-)

Ja, in WoW verliert man wirklich jegliche Freundlichkeit. Der Umgang untereinander ist teilweise so unfreundlich, dass ich es nicht fassen kann mich mit derartigen Gesprächen 6 Jahre lang abgegeben zu haben. Zum Glück habe ich meine normale Sprache nicht verlernt.

Das Schwierigste im Moment ist meinem Freund beim Assassins Creed spielen zuzusehen. Er spielt es zwar nie lange, aber da juckt es mich manchmal auch in den Fingern.

Aber immerhin! 4 Monate! Ich bin schon irgendwie stolz auf mich. Ich denke an alle unter euch, die diesen Schritt noch vor sich haben.. und an den Rest von euch natürlich auch, ihr habt mich sehr unterstützt :-)


bearbeitet von Meinesucht05 am 06.06.2011 19:43:31
06.06.2011 19:43:11  
Aureliusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 270
Mitglied seit: 28.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Meinesucht05!

Gratulation zu 4 Monaten Freiheit.freuendes Smilie

Inwiefern juckt es Dich in den Fingern, wenn Du Deinem Freund beim Assassin's Creed Spielen zusiehst? Spielt er Brotherhood oder die Offline-Variante? Letztere hat den Vorteil, das sie irgendwann durchgespielt ist. Deshalb sind reine Offline-Spiele nicht ganz so süchtig machend wie Online-Spiele.

Viele Grüße!

Aurelius


Selbsthilfegruppe "Onlinesucht für Angehörige und Betroffene":

Jeden ersten und dritten Mittwoch von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

SHG: www.onlinesucht.de/beratung *

Umfasst folgende Themen:

- OnlineSPIELsucht
- Forensucht
- Chatsucht
- Onlinesucht allgemein

Zusätzliche Themen:

- Konsolenspielsucht
- Offline-Spiel-Sucht (PC)

* Auf "Wartezimmer" klicken, dann auf "HSO-Gruppenraum" und abschließend anmelden (eventuell vorher registrieren).
06.06.2011 22:04:02   
Meinesucht05fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo.

Er spielt die Offline Variante. Heute beim Einkaufen wollte er aber die Online Variante kaufen, ich habe ihn kurz vor der Kasse zurückgehalten und ihn gebeten das Spiel zurück zu legen.

Ach es ist einfach dieses Gefühl. Wir sitzen beide am PC, er spielt meinetwegen etwas, ich schaue in Foren, lese etwas oder klicke mich einfach mal so durch und allein schon dieses am PC sitzen bewirkt in mir den Drang WoW zu starten. Aus reiner Gewohnheit, einfach wiel ich das 6 Jahre lang jeden Tag gemacht habe.

Ich sitze derzeit auch den Tieren wegen viel am PC, das lässt sich schlecht verhindern. Ich legem ir eine neue Riesenschneckenart zu und in 2 Wochen bekommen wir dann noch Chinchillas. Da muss man sich Wissen anlesen und mit Leuten in Foren schreiben... Das Schreiben in Foren lenkt mich auch gut ab, aber wenn ich dann meinen Freund beim zocken sehe.. hach. Ich kanns nicht erklären.

Aber ich werde dafür sorgen aus meinen 4 Monaten 5 zu machen, ein halbes Jahr, ein Jahr und so soll es weitergehen.


07.06.2011 18:51:10  
Deanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 119
Mitglied seit: 01.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Meinesucht05, Breites Grinsen

es ist schön das auch du es schon längere Zeit ohne WoW auskommst!

Wahrscheinlich schaut eh jeder für sich selbst wie man mit dem Problem am besten umgeht, es wäre auch zu schön wenn es eine ultimative Lösung gäbe.Zwinkern

Ich für meinen Teil habe auch bis vor kurzem immer wieder über Jahre hinweg WoW gespielt, gründe gibt es ja "anscheinend" genügend...

Für mich konnte ich allerding festlegen, das ich mich in meinen Pausen, nicht wirklich an der Zeit orientiert hab.
Da ich so, viel zu oft ans Spiel gedacht hätte und in alte Muster hätte verfallen können?!

Letztendlich ist es aus meiner Sicht eine Frage der Willensstärke, der Alternativen und der Einsicht ohne der es nunmal nicht geht. Razz - ällabätsch

So, genug geplappert, wünsche allen noch eine schöne Woche...


08.06.2011 14:29:08  
Meinesucht05fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo allerseits.

Ich bin sooo stolz auf mich! Mein Freund war diese Woche nicht da und zudem war ich auch noch gesundheitlich angeschlagen und konnte nicht ins Fitness und habe mich deshalb jeden Tag zu Toooooode gelangweilt und ich hab kein WoW angerührt... Mal abgesehen davon, dass die ganze Neu-Installiererei mir viel zu lange dauern wurde Zwinkern

*auf Kalender schau* Wir haben schon Ende Juli, das heißt es sind bald 6 Monate freuendes Smilie

Wollte euch nur mal wieder sagen, dass es mir noch gut geht.

Liebe Grüße!


23.07.2011 17:53:48  
Meinesucht05fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Lalala, hallo.

Ich muss einfach mal wieder schreiben um mich von dem Drang nach WoW abzulenken.

Irgendwie schreibe ich hier immer wenn ich gerade mal wieder an dieses Teufelsspiel denken muss... Ist irgendwie eine gute Möglichkeit sich den Frust den man über dieses Spiel hat von der Seele zu quatschen. Besser das als zu spielen!

Vorgestern oder so ist eine WoW Zeitschrift hier bei mir angekommen, deren Abo noch nicht abgelaufen ist, deshalb kam mir wieder der Gedanke an WoW. Dann mal wieder so rumgegrübelt "Ach, ich würde so gerne nochmal einen Priester hochspielen, am liebsten einen Worgen..." usw.

Schlimm, oder? Eine kleine Erinnerung reicht um mir all diese Gedanken wieder ins Gedächtnis zu rufen. In meiner schulischen Ausbildung sitzt ja meine beste Freundin neben mir und sie spielt ja noch WoW... Hin und wieder fängt sie damit an, dann sage ich ihr, dass ich davon nichts hören möchte... Die Zeitschrift habe ich ihr heute ungeöffnet geschenkt. Sie hat sich gefreut. Tja und mir hat das wieder diese doofen Gedanken in den Kopf gesetzt. Ätzend!

Liebe und nachdenkliche Grüße...


25.08.2011 14:13:24  
DelSolfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


gib nicht auf. ich denke das ist ähnlich wie mit dem zigarettenrauchen - obwohl ich nicht mehr rauche, habe ich oft noch lust eine zu rauchen. das wird wohl nie mehr weggehen.

wobei - bei einem computerspiel stehen die chancen gut das dich ein spezielles spiel nicht ewig gefangen hält. in 10 jahren ist wow hoffnungslos veraltet und wird dir dann höchstens noch ein müdes lächlen wert sein.

es werden andere spiele mit ähnlichem suchtfaktor erscheinen, aber die musst du einfach konsequent ignorieren.

um dir aus denen ängsten zu helfen würde ich dir raten ein paar bücher über "mediation", speziell "zen" empfehlen.

meditieren kann ein wunderbarer weg sein, seinen geist von allen belasteten dingen zu befreien.


25.10.2011 14:49:17   
Leenofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 20
Mitglied seit: 04.10.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Meinesucht05

Ich beglückwünsche dich zu deiner Enscheidung und zu deinem bisherigen Wille mit WOW ein Ende gefunden zu haben.

Ich kann mich gut in dich hineinversetzen. Ich war lange Zeit selbst WOW - Dauerzocker. Full Gladi und Raidgear gleich kurz nach verfügbarkeit. Neue Skillung? NP - innert Stunden eingelesen, umgesetzt und Rota perfektioniert. TS3 und Chats - sowieso, war wohl einer der charmantesten Typen mit dem Mann quatschen konnte und hatte ständig was zu erzählen und die Hörer gingen mir nicht aus...

Eigenlob und Beweihräucherung? Ich schreibe das extra so provokant um aufzuzeigen, was mich zu einem WOW Spieler machte. Ich lebte und hatte, was mir im Reallife abging. Anerkennung, Lob und "Know-How" und genau so Dramen, Emotionen und nicht zuletzt schöne Momente und Gespräche die mich als Mensch berührten.

Ich will dir damit sagen, behalte das was dir an WOW gefallen hat, was dich als Person ausgemacht hat und finde es im Reallife wieder.Du magst Fantasie? Lerne zu zeichnen oder ähnliches. Vielleicht findest du in der Kunst, Literatur oder sonstwo was dieses Bedürfnis besser deckt und dich als Mensch erfüllt.

Als ich mit WOW aufhörte, tat ich das auch, weil ich merkte das ich vieles in meinem Leben vernachlässigte. Dadurch das WOW nun wegfiel, hatte ich nicht nur extrem viel Zeit, sondern das Gefühl das ich mich selbst zu einem Teil aufgegeben hatte. Verständlich, da ich mich ja selbst fast nur durch WOW wahrnahm. Wenn so ein grosser teil deines "Ichs" plötzlich wegfällt ist das vorrerst nicht angenehm. Besser gesagt furchtbar.

Aber du hast bereits das wichtigste hinter dir. Der Wille, die Initialzündung das du aufhören sollst und es auch getan. Alles löschen, die ganzes Patches, Addons und Screenshots. Wenn du daran denkst, mit WOW anzufangen bzw. dir auffällt wie es dir fehlt, in OG oder SW rumzuhängen mit den Leuten zu chatten, inis zu grinden etc. sind es im grunde genommen die damit verbundenen Emotionen. Finde sie wo anders. WOW ist eine Illusion, ein Trugbild.

Jedenfalls wirst du sehen und hast es sicher schon bemerkt, dass es dir mit der Zeit einfacher faällt, nicht mehr an WOW zu denken und damit endgültig abzuschliessen. Wichtig ist allerdings auch zu verstehen, wieso WOW so wichtig für dich wahr, damit du später nicht wieder in die gleiche "Falle" tapst.

Auf deinem Weg alles gute und du packst das...

Greez

Leeno


25.10.2011 23:09:36  
Meinesucht05fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Vielen Dank, dass doch noch jemand geantwortet hat. Das zu lesen hat mir gerade sehr gut getan und mich aufs Neue bestärkt.

Danke DelSol für den Tipp mit der Meditation. Ich bin eigentlich nicht der Typ dafür, aber eventuell könnte es ja mein Fitnesstraining gut ergänzen.

Leeno, den Absatz in dem du beschreibst dass man mit der Aufgabe von WoW auch das Gefühl hat einen Teil von sich selbst aufzugeben finde ich sehr sehr schön gelungen.
Genau dieses Gefühl begleitet mich nämlich, nicht immer aber manchmal in einsamen Stunden wie diese hier gerade. Meine Charaktere, das war ich, alle Emotionen waren echt und doch nicht echt. Alles nur Schein.

Eine alte "Freundin" aus WoW hat mir letztens im wer kennt wen liebe Grüße hinterlassen, wohlgemerkt nach Moooonaten nachdem ich ihr geschrieben hatte. Ich habe ihr schnell zurück geschrieben, denn sie war noch online und ich habe mich sehr gefreut... Tja, keine Antwort. Da habe ich mal wieder gemerkt, dass solche Menschen nur an Freunden interressiert sind die mit ihnen ihre kleine Scheinwelt teilen. Ich war sehr traurig darüber zu merken was für ein Mensch sie ist, obwohl ich das eigentlich schon vorher wusste... Dadurch ist mir wieder sehr deutlich vor Augen geführt worden, dass ich die letzten 6 Jahre keine Freunde außerhalb von WoW hatte.. Naja einen und mit dem auch nur sporadisch Kontakt.

Meine beste Freundin heute spielt ja auch noch WoW. Jedes Mal wenn sie damit anfängt möchte ich nichts darüber hören (siehe mein letzter Post) und ich habe immer das Gefühl, dass sie enttäuscht darüber ist... Ich habe auch das Gefühl, dass sie garnicht mehr so viel mit mir machen möchte...

Da fühle ich mich richtig als sozialer Versager...
Ich hoffe dieses elende Gefühl gerade vergeht wieder. Aber leider steckt ja ein Funken Wahrheit dahinter. Ich habe keine Freunde außer die eine bei der ich Angst habe sie nun auch zu verlieren.

Das ist so gemein... Auf meine Familie bin ich auch richtig sauer. Sie haben mich fallen lassen als ich sie am meisten gebraucht habe. Ich hatte vor einigen Wochen ein Streitgespräch mit meinem Onkel. Er denkt ich sitze immernoch nur vorm PC und zocke. Es interressiert ihn garnicht was ich wirklich mache und er sagte sogar er brauche mich nicht. Er sagte auch, ich sei mit den Jahren immer frecher, zurückgezogener und komischer geworden... Ohja, stimmt. Da ist es natürlich klüger mich fallen zu lassen anstatt auf mich zuzugehen und mit mir zu reden (Achtung Ironie)

Meine Familie besteht momentan für mich nurnoch aus meinem Freund, Mama und Papa, meiner Lieblingscousine und ihrer Mutter und meiner Nachbarin die für mich eine Art Ersatzoma ist. So, das wars. Der Rest kann mir gestohlen bleiben. Man kann sich die Familie nicht aussuchen? Doch, man kann und diese Menschen die mich so im Stich gelassen haben und die heute so schlecht von mir denken, die brauche ich nicht.

Trotzdem wär der ein oder andere echte soziale Kontakt nicht übel...

Ich denke mal ihr wisst was ich meine mit all diesem Geschwafel. Man fühlt sich halt manchmal einsam.

Liebe Grüße


17.11.2011 10:31:44  
Meinesucht05fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Leute!

Ich hoffe das alte Teil hier liest überhaupt noch jemand und irgendwer von euch antwortet mir. Zwinkern

Es ist schon lange her, dass ich zu meinem Thema was gepostet habe. Unglaublich wie lange ich schon nicht mehr spiele, hach. Fühlt sich gut an.^^

Momentan bin ich auch so mit Lernen für mein Examen und mit bewerben beschäftigt, dass ich garnicht mehr dazu komme an WoW zu denken.
Unglaublich, ich mache Examen. freuendes SmilieDie Hälfte meiner Prüfungen habe ich sogar schon geschafft.

Was mich alle
rdings etwas traurig macht ist meine Freundin, die WoW zockt und die mit mir Examen macht... Ich glaube sie schafft es nicht. Naja, mal abgesehen davon hat sich unsere Freundschaft total abgekühlt. Nachdem ich mit WoW aufgehört habe hatten wir irgendwie kein gemeinsames Thema mehr. Ich würde sie auch nicht mehr als beste Freundin bezeichnen, nicht mal mehr als Freundin, sondern höchstens als gute Bekannte...

Schon sehr traurig wenn man feststellt, dass so ein dummes Spiel das Einzige war das einen verbunden hat. Wenigstens habe ich so aber festgestellt, dass wir nie wirklich Freundinnen waren.

Schon komisch wenn so plötzlich das echte Leben auf einen wartet. Lächeln
Dass ich eine "Freundin" dafür aufgeben musste ist ein recht geringer Preis dafür.
Manchmal, nur ganz manchmal denke ich noch an WoW, aber der ganze Lernstress lässt mir in der Regel keine Zeit dafür. Naja, die Phasen wechseln sich ab. Ich hoffe die nächste Phase in der ich wieder öfter daran denken muss lässt noch etwas auf sich warten.

So, jetzt bin ich mal wieder etwas meine Gedanken losgeworden. Wäre schön wenn mir jemand antwortet. Zwinkern


23.08.2012 10:58:47  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich gratuliere Dir von ganzem Herzen, dass Du es geschafft hast! Das ist eine starke Leistung und den Lohn dafür erhältst Du ja gerade in Deinem gestärkten Selbstwertgefühl und all den Erfolgen, die Du hast. Es fühlt sich gut an, zu leben, nicht wahr?

Dir werden immer wieder Menschen begegnen, die ähnlich abhängig sind wie Du es warst. Wir kämpfen hier im HSO ja jeden Tag dagegen. Versuche, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, aber meist wollen sie Dich wahrscheinlich gar nicht wahrnehmen. Dann stecke ihnen einfach einen Zettel zu mit dem Link www.onlinesucht.de .... Ob sie Dir dies dann übel nehmen oder nicht, sollte Dir egal sein. Mehr kannst Du in dem Moment nicht tun.

Aber erst einmal bist DU wichtig! DU hast die Augen geöffnet und gerade noch rechtzeitig den Absprung geschafft. Darauf kannst Du richtig stolz sein!

Alles Gute!

GF


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
23.08.2012 11:18:39    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) 1 2 [3] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Ausstieg! Wie durchhalten?

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 700 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at