Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Ich kann nicht mehr ... würd mich freunen kontakt mit Leuten zu gekommen die mein Schicksal teilen
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ich kann nicht mehr ... würd mich freunen kontakt mit Leuten zu gekommen die mein Schicksal teilen
banbibabsfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 03.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also ich bin ein WoW geschädigte Freundin. Aber langsam kann ich nicht mehr. Also es find alles 2008 zu Weihnachten an und das aller aller schlimmste ich war an dem Geschenk beteiligt. Sein Bruder hat mich überredet ihm doch WOW zu kaufen er würde mitzahlen dann könnten sie gemeinsam online spielen. Da ich Wow genau aus der Werbung im Fernsehn kannte und leider so naiv war ja zu sagen. Habe ich jetzt die Hölle auf Erden in meiner eigenen Wohnung.
Also erst war es so das er echt Tag und Nacht spiele sein Freunde die sich nicht mit Wow beschäftigten waren nicht mehr interessant bzw er ließ den kontak so schleifen das er irgendwann abriss.
Alle paar Wochen rastet ich dann aus weil ich es einfach nicht mehr aushielt dann versprach er mir das blaue vom Himmel herab um es dann einige Tage später wieder total zu vergessen bzw. erklärte er mir das ich das ganze ja falsch verstehe.
Der supergau kam als er auf mich los ging weil ich ihm das internet unter dem spielen abschaltete.
Danach flog er aus der wohnung und er find eine Beratung an wobei ich das gefühl habe dort stärken sie ihn noch.
Weil so aussagen kommen wie ich kann nicht über sein Leben bestimmen usw.
Das will ich ja gar nicht aber alleine die aussage was soll ich den mit dir machen und es kann mir doch egal sein wenn ich am Abend fernsehe wenn er vor dem Pc sitzt. Es macht mich fertig und ich könnte Tag und Nacht heulen. Noch dazu haben wir zwei Kinder 6 und 8. Die auch schon ständig bei ihm sitzen und ihm zu sehen. Wenn ich zu Hause bin kann ich es ja unterbinden aber wenn ich arbeite dann ab ich natürlich keine kontrolle darüber. Und ich weiß das er mich hinsichtlich Zeit was er im Spiel verbringt mich anlügt, ich frage gar nicht mehr weil es einfach demütigen ist ständig belogen zu werden.
Ich habe keine Freundin der es so geht also hoffe ich auf diesem Weg Kontakte zu knüpfen weil allein halte und stehe ich das nicht mehr durch




03.06.2010 10:43:53   
Ahafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 03.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, mir geht es genauso wie dir, wäre gut, wenn wir uns austauschen können. Ich habe auch einen Beitrag eingestellt.

LG


03.06.2010 23:30:25   
Aureliusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 270
Mitglied seit: 28.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo banbibabs!

Dein Posting ist recht schwer zu lesen, da oft die Komma trennen, welche die eine Aussage von der anderen trennen. Bitte achte doch darauf, das würde die Lesbarkeit deutlich erhöhen.

Zum Thema:
Mach mit ihm ganz klare Regel aus, wann er zocken darf und wann nicht. Wenn er damit kommt, das Du ihm nichts vorzuschreiben hat, dann frag ihn mal, wie er sich denn eine Beziehung vorstellt. Etwa so, das die Frau da nichts zu melden hat und er keinerlei Rücksicht nehmen muss? Sag ihm klar, das zu einer Beziehung zwei Leute gehören und Du keine Lust hast, weiter so behandelt zu werden, als wärst Du Luft, sobald er zockt.

Mach mit ihm neben der "Zock-Zeiten" auch gleich die Konsequenzen ab und (ganz wichtig!) zieh diese dann auch durch, egal, wie hart das vielleicht ist. Sonst lernt er nämlich nichts daraus.

Mehr als 2, maximal 3 Stunden (je nachdem, wieviel Freizeit man hat) sollte man auf keinen Fall spielen wenn man Familie hat. Wann will man sich sonst Zeit für diese nehmen? Zwei bis drei komplett "zockfreie" Tage sollten auch drin sein. Wenn er sagt, das ginge nicht, frag ihn, warum nicht. Frag ihn, was bei seinen Spielaktivitäten so wichtig ist, das er sich keine Zeit für Dich und/oder die Kinder nimmt.

Du schreibst leider nicht, ob er Arbeit hat oder arbeitslos ist. Das geht aus Deinem Posting nicht wirklich hervor, wäre allerdings interessant zu wissen.

Wenn Du Dich mal mehr aussprechen möchtest, komm doch bitte nächsten Mittwoch mal in die Selbsthilfegruppe "Mediensucht allgemein". Die ist für Süchtige UND Angehörige und behandelt auch OnlineSPIELsucht. Würde mich freuen, Dich dort zu sehen. Allerdings müsstest Du Dich dort erneut anmelden, da die Systeme getrennt sind. Den Link dahin findest Du unten in meiner Signatur, genau, wie die Uhrzeit. Wobei wir oft bis 22:00 Uhr machen.

Viele Grüße!

Aurelius


Selbsthilfegruppe "Onlinesucht für Angehörige und Betroffene":

Jeden ersten und dritten Mittwoch von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

SHG: www.onlinesucht.de/beratung *

Umfasst folgende Themen:

- OnlineSPIELsucht
- Forensucht
- Chatsucht
- Onlinesucht allgemein

Zusätzliche Themen:

- Konsolenspielsucht
- Offline-Spiel-Sucht (PC)

* Auf "Wartezimmer" klicken, dann auf "HSO-Gruppenraum" und abschließend anmelden (eventuell vorher registrieren).
04.06.2010 06:07:10   
Schnautze vollfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 30.05.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

vielleicht solltest du dir auch mal ein zeitintensiveres Hobby suchen, denn das was er macht ist purer Egoismus!!!

Die ganze Zeit die dein Freund da so vorm Computer verbringt, ist ja Zeit in der er "abwesend" ist.

Es ist aber schwierig, denn ich merke bei meinem Mann, dass er sich natürlich sebst "total im Griff" hat und ich natürlich maßlos übertreibe und ihm nichts gönne.

Wahrscheinlich bleibt letztenendes nur konsequent etwas zu tun, was ihn aufwachen lässt. Da helfen aber keine Drohungen. Das sag ich dir aus Erfahrung. Sonst bist du nur die Meckerliese.

Was verbindet euch denn überhaupt noch?




05.06.2010 00:19:46  
banbibabsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 03.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also er geht schon arbeiten,
er ist zur Zeit auch in einer Weiterbildung,
er muss auch immer Prüfungen ablegen.
Er lernt zum Glück leicht bzw. er schreibt 2 - 3 ohne
lernen, er hat ja keine Zeit mehr dafür weil er Zockt.

In eure Gruppe würde ich gerne gehen, dass ist aber nicht Möglich da ich aus Österreich bin.
Diese nette Spiel aber Weltweit seine Opfer hat und ich auf eure Seite gestoßen bin, darum hab ich mir hier Rat gesucht.

Der Rat auch ein Anspruchsvolles bzw Zeitraubendes Hobby zu suchen, ist für mich nicht umsetzbar. Das kann ich nicht machen da würden ja meine Kinder darunter leiden.
Ich gehe zwischen 25-35 Stunden die Woche arbeiten wo sie mich nicht zu Gesicht bekommen.


bearbeitet von banbibabs am 13.06.2010 20:09:54
13.06.2010 20:07:24   
Schnautze vollfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 30.05.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Das ist bei uns nicht anders.

Deshalb fühle ich mich auch irgendwie ausgenutzt. Geht es dir auch so?

Aber anscheinend bringt ja alles Reden nichts, sondern man muss was tun.

Wenn wir weiterhin alles machen und unseren Männern zum Spielen "den Rücken freihalten" wird sich doch nichts ändern!

Aber ich habe für mich leider auch noch keinen Plan...


15.06.2010 22:37:16  
saintfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 06.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich glaube, wenn dein Mann sehr egoistisch ist und dich anglügt wie lange er spielt und sehr viel zeit fürs spielen investiert, dass eigentlich eure kinder ihm helfen können.

Versuch halt ihm ein schlechtes Gewissen zu geben dass er sich nicht richtig um die Kinder kümmert.

Gibt so viele sachen, die die Kinder lernen müssen und ein großteil davon kann der Vater Ohne Probleme übernehmen :D

Und da ich selbst mal gespielt habe weiß ich, dass es nichts schlimmeres beim zocken gibt als zu wissen, dass man noch etwas machen muss wie Lernen, Haushalt und für Familie oder Freunde da sein.

Ist wahrscheinlich ne Harte methode und auch bisschen böse, aber denk einfachmal daran wie böse dein Mann sein kann wenn er völig abwesend zockt und bei WoW muss man mit harten mitteln handeln.


19.06.2010 13:16:42   
TränchenLiebefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 14.02.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo, ich habe einen ex wow spieler als Freund, wo er dann da aufgehört hatte und Frau erfuhr das es als erstes Metin war. Als er kein wow mehr hatte wurde daraus Atlantica. Als das langsam aufgehört hat war es Herr der Ringe, na mein Glück an der ganzen Sache ist es, dass Altlantica noch kostenlos ist.

Ich würde mich gern mit anderen Freundinnen austauschen. Mir wird immer wieder geraten das ich mich trennen soll, nur so einfachist das nunmal nicht wenn man den Menschen anders kennt.


einen schönen Abend euch allen



22.02.2011 17:54:32   
Romualdfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 30
Mitglied seit: 04.01.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich war drei Jahre in WoW und hab' etliches kaputt gemacht in dieser Zeit, u. a. meine Ehe. Anfangs verteidigte ich das Spielen: gibt ja auch Lustiges, Kontakte mit anderen usw. Dann merkte ich, wie die Onlinewelt immer mehr von mir Besitz ergriff, spielte aber weiter, weil ich glaubte, keine bessere Alternative zu haben. Am Schluß war es Sucht pur, z. B. Panik, wenn der Rechner nicht startet oder die Maus nicht funktioniert. Den Ausstieg schaffte ich mit der Verzweiflung als Sprungbrett (frei nach Kierkegaard, falls den jemand kennt).
Ich glaube, daß das Eingeständnis süchtig zu sein Voraussetzung für alles weitere ist. Solange man behauptet, bloß ein Hobby auszuüben, obwohl man die gesamte Freizeit ins Spiel investiert, macht man sich was vor. Darum rate ich allen Betroffenen, den Süchtlern ihre Abhängigkeit klar zu machen, z. B. mit Fragen wie:
Was hast du mir zu erzählen, das du nicht online erlebt hast? Was bleibt von dir übrig, wenn man deine Chars löscht? Kannst du noch irgendetwas empfinden, ohne mit dem Internet verkabelt zu sein? Warum wirst du panisch, wenn du mal nicht spielen kannst? Willst du wirklich die Kontrolle über dein Leben einer Softwarefirma überlassen? Siehst du noch einen Unterschied zwischen Virtualität und Realität? Bist du ein Looser, der es nur in einer künstlichen Welt zu etwas bringt? Was ist mit den Interessen und Plänen, die du mal hattest? Wenn es Blizzard nicht gäbe, wäre dein Leben dann sinnlos? Was ist deine letzte Errungenschaft, die du nicht durch Herumgeklicke erreicht hast? Hast du eine Idee, was du machen würdest, wenn man dir die Zeit zurückschenkt, die du in WoW investiert hast?
Das Teuflische an der Onlinesucht besteht m. E. im Kreislauf, daß mit der Aufwertung der Spielewelt die reale Welt abgewertet wird, was die Spielewelt weiter aufwertet undsoweiter, bis die reale Welt nur noch Scheiße ist und die Spielewelt das einzige, das sich lohnt.



23.02.2011 12:07:51  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Ich kann nicht mehr ... würd mich freunen kontakt mit Leuten zu gekommen die mein Schicksal teilen

.: Script-Time: 0,014 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 968 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at