Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » kleines Problem...
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
kleines Problem...
preztupnkfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 25.05.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also ich halte mich nun mal nicht für internetsüchtig(aus eigener erfahrung weis ich das süchtig sowas immer sagen ^^).

nun ich bin etwas erfahrungs- und informationssüchtig, da bietet das internet viele möglichkeiten. so hänge ich schon teilweise mal 3-4 stunden nur so rum im internet - oder zogg auch mal 6-7 stunden.

lösungsvorschlag reales leben, ist nicht ganz einfach. drogentechnisch habe ich alles von a wie amphetaminen über h wie heroin bis z wie zopiclon schon genommen, weil mich die räusche ebend interessiert( und weils geil war) haben. habe damit abgeschlossen nach meiner letzten drogenerfahrung( 28 stunden trip auf doi - etwa 20 stunden davon horrortrip - psyche gefi..t) - nun dann habe ich mich wieder etwas distanziert von einigen freunden, war in den letzten 2 monaten auch kaum noch auf partys und wenn, dann habe ich auch was getrunken - eigentlich mag ich den alkoholrausch nicht.

Nun wäre der Vorschlag sport ganz sinnvoll - was aber auch nicht so einfach, ich mache seit rund 14 monaten kraftsport, zwischen zeitlich auch mal ein paar monate geboxt für die kondition, damit aber wieder aufgehört wegen abitur prüfungen. Und häuptsächlich zeigt sich diese "internetsucht" abends, wenn ich schon lange wieder heim bin vom training, mache meist den rechner danach an um zu chillen und mich von den workouts zu erholen. Dann hänge ich in der woche manchmal bis 01.00 uhr am rechner und zogge oder bin aktiv in foren.
also bewegung ist nicht mein problem. bin derweilen auch recht zu frieden, liege auf 192/90 mit rund 15% KF - zwar noch viel zu viel, aber geht ja nach und nach abwärts das fett.

Dann bliebe noch lösungsvorschlag freundin, also bin nun seid 2 wochen wieder vergeben, sehen uns nun auch jeden zweiten tag, aber auch wenn ich zurück komme von einem treffen mit ihr, dann gehe ich ja nicht gleich ins bettchen, sondern zogge noch ne runde, oder schaue was jemand in einem forum geschrieben hat. eigentlich totaler schwachsinn, aber es interessiert mich einfach. ach jetzt schon wieder, eigentlich wollte ich bisschen lieber vorm fernseher chillen und noch bisschen arme auf pumpen mit hanteln ab 22uhr etwa, aber trotzdem bin ich noch vorm rechner. allgemein wenn ich tv schaue, bewege ich mich mehr, weil da muss ich ja nciht unbedingt hin schauen, da kann man ja mal nur zu hören und paar situps oder liegestütze machen, oder beim pumpen kann man ja auch in rihtung tv schauen.

achja themenbereich freunde - 80% meiner freunde konsumiert drogen, und wenn ich bei denen bin wird mir auch schon mal ne line oder n zug vom joint angeboten(btw. kiffen will ich sowieso mal wieder, kiffen ist ja auch nciht soooo schlimm, hauptsache nichts hartes mehr..) - und da gerate ich dann natürlich sehr in versuchung mich dem rausch hinzugeben.

btw. soetwas wie eine internetsucht hatte ich schon mal, mit 15-16, damals hatten meine eltern noch keine sperrzeiten für das internet benutzt, und da habe ich dann auch mal 16 stunden diablo2 gezoggt. damals war ich auch noch nciht so der party/feier typ. eher so außenseiter. freundschafen gingen über die schule nicht hinaus usw.

teilweise kommt auch meine ernährung vorm rechner zu kurz. ich achte eigentlcih sehr auf meine ernährung, esse sehr proteinreich, ergänze meine nachung auch mit supplements, z.b. proteinpulver und anderes a la vitamintabletten. achte aber ebend auch darauf möglichst den fettanteil niedrig zu halten(momentan nicht, da mir momentan low carb wichtiger ist als low fat, weil ich dringend etwas fett loswerden will.
so kommt es dann z.b. das ich wenn ich zogge mal 4 stunden ncihts esse oder mir dann vorwiegend viel zu carbs reiche "süßigkeiten" rein zieh, mal schokolade, mal windbeutel, mal ein eis. und das ist eigentlich gegen meine prinzipien, aber ehrlich gesagt schon wenn ich einkaufen bin überkommt es mich manchmal das ich total lust habe auf einen saft oder auf windbeutel oder schokolade.. und dann kauf ich das ebend ein. eigentlich totaler schwachsinn, schliesslich ist es mörderisch für den körper ^^ ( oki leicht übertrieben ^^)..

naja gut vllt. hat ja jemand tipps wie ich meine pc zeit reduzieren kann und mich davon losreissen kann.( freunde meinten auch schon das ich voll faul geworden bin - weil kaum noch mit den unterwegs, kaum noch auf partys )

danke schon mal imvoraus für die tipps und hilfe.

mfg
preztupnik


26.05.2007 00:05:52   
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


(Eintrag geschrieben und dann war er wieder weg... mein PC stürzt derzeit dauernd ab, passend zu meiner generellen "Glückssträhne"...)
Also nochmal, aber in Kurzversion.

Ich kann Dir persönlich keine Tipps fürs PC-Verhalten geben, ich kann Dir nur sagen, dass es mir vorkommt, als würdest Du ALLES ertragen, nur keine Stunde ohne Input.
Du rennst und rennst und rennst... PC, Freundin, Pumpen, "Experimente" mit was auch immer, Parties, Informationen, Daten, ... Hauptsache: Action!

Ernste Frage: Würdest Du es aushalten, einfach mal eine Stunde NICHTS zu tun?
Wenn ich deinen Eintrag lese, denke ich: packt er nicht, dann dreht er hohl. Wachsein und nichts tun hält er gar nicht aus.
Ich glaube gar nicht unbedingt, dass Du süchtig nach etwas Bestimmten bist, ich glaube eher Du hältst Dich selbst nicht so richtig aus.
Verstehst Du, was ich meine?

Dein Beitrag liest sich, als würdest Du gerne wie eine Maschine funktioneren - alles mitnehmen, alles perfekt machen, alles durchziehen, alles probieren... Du klingst völlig gestresst!
Ich bin kein Experte, aber mein konkreter Vorschlag wäre echt: Versuch wirklich, ein- bis zweimal die Woche eine Stunde NICHTS zu machen. Setz dich einfach bloß hin und versuch, das mal auszuhalten. Ohne alles. Auch nicht kiffen, nichts.
Das ist was, was jeder können sollte!

Und dann pass genau auf, was passiert und was Du denkst.
Ist nur ein Vorschlag!

LG
Ratlos






Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
26.05.2007 01:02:54  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » kleines Problem...

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 060 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at